Warum denken viele Leute das Moslimische

big-family
big-family
17.12.2009 | 90 Antworten
Männer ihre FRauen Schlagen , Einsperren, usw?Es gibt doch auch genaug deutsche Männer oder nicht Moslems die sowas machen!Ich verstehe das gerade nicht und bin echt enttäuscht das soviele Leute soviel schlimmes über den Islam denken..Ich habe nur gute erfahrungen gemacht, und verstehe nicht wie man über einen Glauben so urteilen kann wenn man ihn nicht mal kennt.Aso mein Vater war ein Deutscher der hat meine Mutter windel weisch geschlagen..mh
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

90 Antworten (neue Antworten zuerst)

90 Antwort
...
@Iman: Ja dass Fressverbot ist wohl nicht so nett rüber gekommen, aber das war auch auf die bezogen, die falsch islamistisch leben. @Wolke: Ich habe meine Kinder nicht getauft, die können später dann selbst entscheiden, was sie möchten. warum taufst Du also Dein Kind, wenn es angeblich selbst entscheiden soll *Verkehrte Welt*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.12.2009
89 Antwort
@wolke21
siehst du, da kommen wir an den punkt, dass es auch in der religion, die in deutschland den prozentual größten anteil hat, widersprüche gibt. du siehst die schatten des glaubens, in dem man dich gern erzogen hätte, siehst auch die schatten am islam, aber es kommt eben gerade so rüber, dass du diese schatten auf die menschen überträgst, die in der jeweiligen religion glauben. das magst du nicht einmal so rüberbringen wollen, aber es wirkt halt so. um eine religion zu bewerten, muss man sich mit möglichst allen seiten beschäftigen, den geschichtlichen verlauf kennen, sonst ist man sich selbst bei der bewertung gegenüber unfair. und genau dann entstehen bilder, die häufig aus vorurteilen bestehen, ohne das man sich dessen bewusst ist.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 18.12.2009
88 Antwort
der deutsche glaube, hmm
es ist ja nicht das mich der deutsche glaube stört.. Vielleicht hab ich mich da falsch ausgedrückt. Sondern das was hinter der Kirche steht.. Warum dürfen zb Pfarrer nicht heiraten und kinder kriegen.. wenn sie doch sowieso ein haufen Kinder hier rumlaufen haben. Und warum wird es vertuscht. Und wenn es doch jemand rausbekommt, dann wird er gekickt, das meinte ich.. Ich selbst glaube wie ich geschrieben hab wirklich an Engel, Ich glaube das jeder seinen Engel hat..
wolke21
wolke21 | 17.12.2009
87 Antwort
@wolke21
Darf ich Dir eine Frage stellen, ohne dass Du Dich angegriffen fühlst? Was verstehst Du unter dem "deutschen Glauben"? Das Christentum? Sorry, auch wenn es schon einige Zeit her ist, aber das Christentum ist NICHT die ursprüngliche Religion der germanischen Stämme gewesen. Es wurde durch Zusammenschlüsse und Eroberungen, für das Volk festgelegt und erzwungen, wenn man nicht freiwillig konvertierte. Ich bin Deutsche, christlich getauft, konfirmiert und erzogen. Aber ich glaube nicht an die Kirche und habe für mich einen ganz anderen Weg des Glaubens gewählt, der in der heutigen Zeit leider noch viel mehr , durch Missbrauch politisch Andersdenkender, ins falsche Licht gerückt wird. Religion hat etwas mit Glauben zu tun und nicht gesellschaftlicher Erwartung.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 17.12.2009
86 Antwort
@elena1702
du sprichst mir aus der Seele.. so find ich das auch, an keiner ist was gutes, nur das es bei mir einfach so ist, das ich mich für keine relegion interessiere, Ich glaube!! Aber nicht an Kirchen und co
wolke21
wolke21 | 17.12.2009
85 Antwort
@habibimama
also erstens hab ich nicht gesagt das du nicht lesen kannst, ich hab schon mitbekommen das du deutsche bist., , und auch nicht deutsche können lesen.. Aber ihr versteht nur das was ihr raushören wollt.. Wie ich etwas finde, hat nichts damit zu tun wie ich einmal reagieren werde.. Wieso sollte nur ich den falschen eindruck haben, schließlich werd ich hier schon fast von euch veleidigt, weil ich dinge anders sehe, verstehst du das unter erklären..., . Aber wir werden da nie auf einen Punkt kommen, eigntlich hab ich ja schon oft zu sagen das ich es nicht bös mein, das es einfach nur meine Meinung ist, aber die wird hier wohl nicht respektiert.
wolke21
wolke21 | 17.12.2009
84 Antwort
Jeder von euch...
muss sich doch jetzt mal eingestehen, dass egal an welche Religion er glaubt es in dieser auch negatives gibt. Kann mir keiner sagen dass seine religion sauber ist! Ich weiss über die Christen dass sie früher schlimme schreckliche ekelhafte dinge taten, aber ich denke auch bei den Moslems ist die Weste nicht weiss!
elena1702
elena1702 | 17.12.2009
83 Antwort
@wolke21
habe meine tochter auch katholisch taufen lassen und bin selber nicht streng gläubig, in die kirche geh ich schon mal gar nicht! Jede Religion hat sein positives und negatives, wie du bin ich auch net so für die christen, nicht für alles... wenn ich höre dass schon wieder ein Pfarrer Kinder misbraucht hat, falle ich von jeglichem Glauben ab. Aber ich habe mich immer für meine Religion interessiert und finde es wichtig das Werte vermittelt werden und diese Vermittlung liegt nun in meiner Hand.
elena1702
elena1702 | 17.12.2009
82 Antwort
@wolke21
du kannst sicher sein das ich schon lesen kann bin DEUTSCHE aber das ist hier nicht thema! du willst aber einfach nicht annhemen das du nen flaschen eindruck von diesem glauben hast und jeder der dir was erklären will fährt gegen eine wand!
habibimama
habibimama | 17.12.2009
81 Antwort
da sieht man was ihr vom deutschen glauben wisst
ich hab auch noch einen Mann.. Und bei uns ist gleichberechtigung ;O) Ich hab sie taufen lassen, ja, wieso auch nicht. Sie ist deshalb nicht gebunden an die Kirche zu glauben..
wolke21
wolke21 | 17.12.2009
80 Antwort
@saliha-tara
achso dein Mann, ja hm wollt doch sagen irgendwie kommt dass alles mit einer eingefleischten überzeugung rüber! Ich hab auch gegen nichts was^^ also fand nur den vergleich mit der BRD doof... aber is nun auch egal! Ich lass euch mal munter weiter diskutieren ;)
elena1702
elena1702 | 17.12.2009
79 Antwort
@habibimama
siehst du, du ließt meinen Text nicht richtig, ist mir jetzt schon oft aufgefallen ;O) satanismus hat eigentlich einen anderen Hintergrund, aber das bringt jetzt soviel wie wenn du mir deinen Glauben nahebringen würdest.. Ich würde meine Tochter im gegenteil zu anderen Menschen*anmerk* ;O) Niemals verstoßen, ob lesbisch ob drogenabhängig, nie im Leben würde ich mein Kind verstoßen, bin ich blöd oder was ? Also ehrlich. Aber ich würde nicht das gleiche glauben. Mein Papa ist streng gläubig erzogen worden, ich glaube nicht, das ändert doch nichts zwischen uns..Ich würde mich nur einmischen wenn ich merke ihre geht es nicht gut dabei, , aber verstoßen, sowas gibt es bei uns nicht, also bei uns in den familien.. Wobei hier auch noch keiner Moslem war ;O) aber mein Papa würd mir denk ich schon den vogel zeigen..
wolke21
wolke21 | 17.12.2009
78 Antwort
@wolke21
hahahahahahahahah oh am Kopffass, also neeee....mir fehlen die Worteeeeeeeee
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2009
77 Antwort
@elena1702
weil ihr mann moslem ist und sie sich schon lange damit beschäftigt
habibimama
habibimama | 17.12.2009
76 Antwort
elena1702
Dann tut es mir leid wenn es falsch rüberkam.
saliha-tara
saliha-tara | 17.12.2009
75 Antwort
...
Ich denke, es hat keinen Sinn, darüber zu diskutieren, ob eine Religion "richtig" oder "falsch" ist. In der heutigen Zeit, wüsste ich nicht eine Glaubensrichtung, die nicht auch Toleranz für Andersgläubige fordert. Wäre dies nicht so, gäbe es nicht eine einzige Diskussion hier oder generell, denn dann würden die verschiedenen Religionen nicht so eng zusammen leben können. Wir wären dann, jede Religion für sich, möglichst weit vom "Ungläubigen" weg. Doch gerade dann, würde sich um so mehr zeigen, wie viele Ähnlichkeiten es doch gibt. In jeder Religion findet man Dinge, die geschehen sind, die in anderen Religionen nicht gut geheißen wurden. Sei es gewaltsame Glaubensaufzwingung, Zwangsehen, Kopftücher, ... Und ich rede jetzt nicht vom Islam, sondern dem Christentum. Laut Bibel, ist die Frau dem Mann Untertan. Christliche Frauen trugen noch bis ins 20. Jahrhundert oft Kopftücher. Das war ein stolzes Symbol, mit dem sie zeigten, verheiratet zu sein und ich denke, viele von uns, die nicht in Großstädten aufgewachsen sind, sondern eher ländlich, können sich noch an ältere Damen erinnern, die nicht ohne Kopfbedeckung raus gegangen wären. Und auch "Zwangsehen" gab es bis ins 20. Jahrhundert bei Christen. Das hatte aber nichts mit der Unterdrückung zu tun, sondern mit Absicherung. Eine alleinstehende Frau hatte nicht das gleiche Ansehen, wie eine Verheiratete. Die arrangierten Ehen galten der Bewahrung des Erbes, dem Zusammenhalt der Familie, die die größte Altersversorgung darstellte. Und der Mann war auch bei den Christen das Familienoberhaupt. Im Zeitalter der wachsenden Gleichberechtigung und dem Näherrücken der unterschiedlichen Religionen, hat sich eine wesentlich größere Toleranz zueinander entwickelt, viele "Notwendigkeiten", die früher Schutz bedeuteten, fielen weg und im Grunde unterscheiden sich die Mitglieder der unterschiedlichen Religionen doch von der Lebensart nicht allzu sehr. Interessanterweise, vergleichen die Menschen heutzutage meist nicht das, was jetzt ist, sondern das, was früher einmal war, mit dem mangelnden Verständnis, warum Dinge früher von den Menschen gelebt wurden, die heute nicht mehr nachvollziehbar sind. Dazu kommt, dass viele nicht einmal die Geflogenheiten ihrer eigenen Kultur, in der geschichtlichen Entwicklung kennen. Und da sind wir dann erneut beim Thema Toleranz und nicht Religion.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 17.12.2009
74 Antwort
@saliha-tara
naja du hattest einfach was anderes vermittelt mit deinen Einträgen!
elena1702
elena1702 | 17.12.2009
73 Antwort
@wolke21
was tust du wen deine tochter zu dir kommt und sagt mama ich will moslem werden , willste dann nicht mehr mit ihr reden und sie verstoßen so wie es meine mutter getan hat!!! du hast sie taufen lassen weil du von deinem glauben überzeugt bist so ist es mit den moslems auch und dir sagt auch keiner na na die kirsche duldet aber auch santansaustreibung!!
habibimama
habibimama | 17.12.2009
72 Antwort
@wolke:
das passt aber nicht, du drückst dein kind in einen glauben von dem du selbst nichts hältst, nur weil der Opa christlich ist, damit sie später mal selber entscheiden kann???? Hm....ich habe meine nicht taufen lassen aus diesem Grund, dass sie mal selber entscheiden kann!
saliha-tara
saliha-tara | 17.12.2009
71 Antwort
@wolke21
du hast sie taufen lassen weil sie deutsche ist? was is das denn für eine aussage? du glaubst an nichts aber deine tochter ist getauft? du willst ihr die wahl lassen?wie denn? du hast doch schon für sie entschieden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2009

1 von 5
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was sich wohl manche denken?
17.08.2012 | 13 Antworten
Muss ich an was schlimmes denken
27.07.2012 | 13 Antworten
hey leute sorge
21.07.2012 | 13 Antworten
hallo Leute
16.06.2012 | 12 Antworten
Manche Leute sind so unmöglich
11.05.2012 | 13 Antworten
Was würdet ihr denken?
14.04.2012 | 29 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading