Krankenversicherung nach dem Elterngeld

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.12.2009 | 13 Antworten
Hallo ihr Lieben, vielleicht kann ja von euch jemand Licht ins Dunkel bringen.
Also, ich bekomme noch bis Ende des Monats Elterngeld. Und bin somit ja auch krankenversichert. Danach habe ich keinerlei Anspruch auf irgendwelche Leistungen. Bin auch in keinem Anstellungsverhältnis, da mein befristeter Vertrag während der SS ausgelaufen ist. Mein Freund und ich werden Anfang Februar heiraten, also kann ich dann erst zu ihm in die KV wechseln.
Muss ich meine Krankenversicherung jetzt selbst bezahlen? Oder wird das doch von irgendwem übernommen (nur von wem?)?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@Tinker-Bell
also seit dem Tag an als ich erfuhr dass ich schwanger bin, kam ich schon ein Dutzend mal an so Stellen wo man Fragen hat und irgendwie nach ner Antwort "wühlen" muss... hab schon so oft gedacht dass es einen Katalog geben müsste in denen alle Tipps und Dinge drin stehen die mit einer SS und dem zusammenleben mit einem kind zusammenhängen ^^
elena1702
elena1702 | 17.12.2009
12 Antwort
@elena1702
ja, das hab ich mir auch grad gedacht..... bin bei sowas irgendwie immer viel zu spät dran! aber werd morgen mal bei meiner kv anrufen. dann weh ich weiter!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2009
11 Antwort
hmm das wird dann aber
kompliziert wenn dein EG diesen Monat schon ausläuft!?
elena1702
elena1702 | 17.12.2009
10 Antwort
ja...
.... dann ist eine freiwillige kv für dich richtig.... kümmer dich am besten jetzt schon darum. man muß eine frist von drei monaten wahren.... alles gute und lg julia
et_ailuj
et_ailuj | 17.12.2009
9 Antwort
@Susi0911
das habe ich mir auch fast gedacht..... echt blöde!! kein einkommen und kv selbst bezahlen..... da muss ich wohl bitte bitte bei meinem schatzi machen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2009
8 Antwort
@elena1702
jepp, der verdient zu viel!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2009
7 Antwort
wenn du keine leistungen bekommst...
und in keinem arbeitsverhältnis stehst, musst du deine kv selbst bezahlen. sind um die 120 euro für personen ohne einkommen. unmöglich ist das... wir haben deswegen geheiratet
Susi0911
Susi0911 | 17.12.2009
6 Antwort
@Tinker-Bell
darf ich nach dem Grund fragen? Verdienst deines Lebenspartners?
elena1702
elena1702 | 17.12.2009
5 Antwort
@nickay1985
zu welchem amt? hartz4 werd ich nicht bekommen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2009
4 Antwort
also ich hab mit dem Arbeitsamt gesprochen...
weil mein Elterngeld im April ausläuft und da mein Arbeitsverhältnis ebenfalls auf grund von befristung ausgelaufen ist, habe ich anspruch auf ALGI muss mich dem Arbeitsmarkt aber zur verfügung stellen. Wenn das bei dir nicht möglich ist, was ist dann mit ALGII???
elena1702
elena1702 | 17.12.2009
3 Antwort
@Playmate33
bekomme kein alg, da ich nicht vermittelbar bin. keine betreuung für meinen sohn.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2009
2 Antwort
du
mußt zum amt gehn !!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2009
1 Antwort
...
Kannst du nich nach dem Elterngeld Alg beantragen? Dann wärst du ja erstmal versichert...
Playmate33
Playmate33 | 17.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Krankenkassenkarte fürs Baby?
19.05.2010 | 10 Antworten
Krankenversicherungsbeitrag
22.04.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading