schweinegrippe impfung!

alina88
alina88
25.11.2009 | 12 Antworten
hallo war heute mit meinen kleinen sohn(10monate)gegen die schweinegrippe impfen weils mir mein ka empfohlen hat!und ich wollt fragen ob noch jemand seine kinder in dem alter impfen gelassen hat?wenn ja waren nebenwirkungern da?welche?in 3 wochen bekommt er die 2, impfung, aber er hat bis jetzt alle impfeungen gut vertragen ohne fieber und so, und jetzt schläft er!aber ich weis nicht wie es bei der schwienegrippe impfung ist!deshalb frag ich!UND BITTE NUR ANTWORTEN DENEN ES INTERESSIERT UND NICHT BLÖDE ANTWORTEN DANKE!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@all
bei uns in österreich ist nicht so arg mit der impfung wie in deutschland.und ich werde meinen kleinen auch gegen die normale impfung impfen lassen, sicher ist sicher und ich fahre in 3 wochen nach rumänien und wer weis was er sich da einfangt, es sind schon einige kinder geimpft worden und haben es gut überstanden, mein ka hat gesagt er weis auch nicht wieso da einige gegen die impfung sind, es wird bald zu wenig impfstoff geben weil sich dann doch alle impfen lassen wollen!und was wäre wenn es kein impfstoff geben würde`??da würden sich alle aufregen und jetzt gibst den impfstoff und es will sich keiner impfen lassen!das versteh ich auch nicht!bleibt e jeden selbst überlassen und ich habe es gut gemacht obwohl icvh auch viel hin und her überlegt hab
alina88
alina88 | 25.11.2009
11 Antwort
hallo
es ist allein deine entscheidung ob du dein kind impfen lässt oder nicht, das schon mal vorweg! ich persönlich lasse weder mich noch meine tochter impfen . aber nun gut, so wie meinungen der ärzte auseinander gehen sit es logisch das die meinungen der mütter auch auseinaner gehen! ich hoffe für dich das dein kind die impfung verträgt und keine spätfolgen etc eintreten werden. aber was ich mich frage warum lässt du dein kind impfen wenn du nicht mal die nebenwirkungen kennst?! grad bei solchen umstrittenen impfungen informiere ich mich doch genau oder?! ich meins jetzt nicht böse, versteh das nur grad nicht! lg
juliesmum
juliesmum | 25.11.2009
10 Antwort
@roterEngel
gegen den norovirus habe ich meine damals impfen lassen und fand es okay so...den impfstoff gibt es weitaus länger als den gegen die sg und versuchskaninchen muss keiner sein..allein schon wegen der evtl.nebenwirkungen der sg impfung würd ich nie impfen lassen..und ich denke auch das der norovirus weit mehr gefährlicher is grade für die ganz kleinen als ne grippe bzw. n grippaler infekt..klar ne impfung heißt nich automatisch das man gegen alles immun is und nichts bekommt...ich kenn zig kinder die gegen windpocken usw geimpft wurden und sie trotzdem bekamen genauso wie mit der normalen grippe...meine oma lässt sich jedes jahr impfen und kriegt jedesmal trotzdem ne grippe
gina87
gina87 | 25.11.2009
9 Antwort
Hallo
Ich bin auch selber Mutter, ich habe von meiner schwester gehört die selber 4 kinder hat, sie selber lässt ihre kinder dagegen nicht Impfen, da sie im fernseh gesehen hat das ein 6 jähriges kind nach der impfung hinterher gestorben ist da man ja ein teil der schweinegrippe mitgeimpft bekommt das sich die Antikörper dagegen wehren und sie bekämpfen.Und da man das mittel noch nicht jahre lang erforscht hat wie z.b die Impfungen für Röteln u.s.w ich selber lasse meine kinder auch nicht dagegen impfen sie haben alle wichtigen Impfungen und fals ich sofort merke sie sind krank gehe ich zum Arzt der feststellen kann ob sie betroffen sind oder nicht und ihnen dan eine spritze gibt und alles ist wieder in ordnung jeder muss das selber wissen und ich möchte dir auch keine Angst machen.Aber ist ja nicht bei jedem Lg
Sonja1987
Sonja1987 | 25.11.2009
8 Antwort
...
mutig mutig kann ich dazu nur sagen, , hier rät jeder kinder sowie hausarzt usw davon ab kleine kinder gegen die sg impfen zu lassen..nur weil dein kleine alle bisherigen impfungen gut überstanden hat heißt das noch gar nichts..überleg mal wie lange es die regulären impfungen schon gibt und wie lange es den impfstoff gegen die sg gibt..allein schon deswegen haben weder mein mann ich, noch mein kind uns impfen lassen...is meiner meinung nach eh alles panikmache wie es mein doc auch sagte der übrigens gar nich dagegen impft... an der normalen grippe sterben jährlich tausende von menschen auch solche die vorher kerngesund waren und ein minimaler prozentsatz die gegen die normale grippe auch geimpft waren darüber berichtet und spricht kein mensch mein doc sagte und der hat wirklich ahnung ich glaube und vertraue ihm zu 100%, das es grippe änderungen im verlauf immer gegeben hat und immer geben wird und 50% nur pankimache der sg sind
gina87
gina87 | 25.11.2009
7 Antwort
meine
Tochter ist zwar schon älter und Sie wird heute geimpft. Unser Kinderarzt hat mir die SG bei ihr auch nahegelegt, da Sie risikogefärdet ist. Laß Dir nicht verrückt machen jeder Arzt sagt was anderes und deshalb auch so unterschiedliche Meinungen. LG
wassermann73
wassermann73 | 25.11.2009
6 Antwort
Hallo
unser Kinderarzt hat uns gesagt, dass er niemals Kinder unter 3 Jahren impfen würde. Mein Sohn wird auf keinen Fall geimpft. LG Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2009
5 Antwort
hallo
also unser kinderarzt hat es uns auf empfohle aber wir haben es nicht gemacht und werden es auch nicht machen!! verstehe auch nicht warum man es macht, würdest du dein kind auch gegen grippe impfen lassen oder hast du deinen klienen gegen den norovirus geimpft??? wie man schon im radio und tv gehört hat, hat sich das virus auch schon in paar ländern verändert und wenn es wirklich so ist dann hilft dir die impfung auch nicht. sorry aber ich bin da bissal andere meinung als die kinderärzte hab nämich eine bekannte ihre tochter ist 1 jahr und hat die schweine grippe der gehts ganz gut außer das sie die gleichen symptome hat wie bei der normalen grippe.
roterEngel
roterEngel | 25.11.2009
4 Antwort
------------
nein niemals
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2009
3 Antwort
hallo
meine kinder sind 3j, 6j und 7j, ich lasse meine kinder nicht impfen, weil ich mehr angst vor den nebenwirkungen habe als vor der schweinegrippe.also meine meinung heißt nein zur impfung
chadia
chadia | 25.11.2009
2 Antwort
Was
Dein Ka hat das empfohlen, also ich hab gehört das sie das nicht mehr machen, weil meist harmloser abläuft als eine normale Grippe. Ich würde es nicht machen lassen, wegen den nebenwirkungen, kann nämlich sein das dein kleiner ausschlag bekommt oder hohes Fieber oder so, wenn man den medien trauen kann. Soweit ich weis ist die schweinegrippe nicht so schlimm, bekannter von mir hatt die auch schon und das aber nur 3 tage lang und dann wars scho wieder vorbei.
DerStern85
DerStern85 | 25.11.2009
1 Antwort
........
ein klares NEIN
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Trinken nach Impfung+Frage wegen Wippe
18.05.2012 | 9 Antworten
wer gibt die impfung?
17.05.2011 | 13 Antworten
Fiebersaft oder Paracetamol-Zäpfchen?
03.05.2011 | 12 Antworten
schlechter Esser nach Impfung
16.01.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading