Das Kind macht mir Angst!

Moppelchen71
Moppelchen71
20.11.2009 | 21 Antworten
Emmy (26 Monate) macht mir grad sowas von Angst!
Sie diskutiert gerade ihr 2. Frühstück mit mir aus.
Mit den Händen in die Hüften gestemmt, steht sie vor mir und Quasselt, dabei wild und altklug mit dem Kopf am nicken: "Mötte Joghoot mite Gabel esse!" ("Möchte Joghurt mit der Gabel essen!")
"Emmy, Johurt mit der Gabel geht doch nicht, da flutscht Dir alles zwischen den Zinken durch."
"Neiiiin, mötte Joghoot mite Gabel esse. Und mötte Joghoot mite Rosekohl esse. Ja, Mama? Johgoot mite Rosekohl?" (Nein, möchte Joghurt mit der Gabel essen. Und möchte Joghurt mit Rosenkohl essen.)

Öhm, ..
Joghurt mit Rosenkohl?
Ich meine, gibts sowas überhaupt?
Das ist doch megaeklig!
Ist ja schon ungewöhnlich, dass ein Kind so verrückt nach Rosenkohl ist, aber den dann auch noch im Joghurt?
Was kommt als nächstes?
Rosenkohleiscreme, .. Rosenkohlschokolade, .. Rosenkohlpudding, .. Rosenkohl-Buttercreme-Torte, .. ?

(Ja, Bettina, ich weiß, wir hätten bereits einen guten Kinderpsychologen aufsuchen sollen, als die Kleine zum ersten mal sagte "Mmh, lecker, Rosenkohl!") (happy02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
@mamarapunzel
das kann ich dir sagen: sie würde vor freude die augen rollen und extra laut brüllen "mmmmmhmmm, läcka!" meine tochter ist stur, die würde sich im leben nicht die blöße geben, zu sagen, dass das ein blöde idee war!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 20.11.2009
20 Antwort
hi
ich wüsst gerne, wie sie reagiert wenn du ihr wirklich mal rosenkohl mit joghurt zu essen gibst.
mamarapunzel
mamarapunzel | 20.11.2009
19 Antwort
Gröööhl ...
... Ich habe jetzt irgendwie ein wenig Sorge, dass mein Kind auch solche Ernährungsgewohnheiten entwickelt. Kann man da irgendwie vorsorgen? Vielleicht als erste Beikost direkt nen Burger bei Mc Donalds oder ein Döner? Ich glaube, ich muss auch noch mal über meine Gartenbepflanzung im nächsten Jahr nachdenken ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
18 Antwort
@Heviane
meine liebe bettina, ich würde es befürworten, wenn du dich für die entwicklung eines impfstoffes einsetzen könntest. gerade dir, als kompetenter person, wird die wissenschaft sicher zuhören. wenn es dir möglich sein sollte, dann lege bitte ein gutes wort ein, dass man daraus dann gleich eine 3fach impfung machen kann: Rosenkohl-Erdbeben-AntiMeteoriteneinschlag, also kurz REAM! die verantwortlichkeit kann ich leider, auch wenn ich das noch so gern tun würde, nicht auf die hebamme schieben. sie trug weder eine derartige frisur, noch hatte ich überhaupt einen dammschnitt/-riss. eine weitere mögliche ursache für diese "vorliebe", sehe ich in der verrohung der heutigen jugend. wen wundert es, das kinder heutzutage immer häufiger zum rosenkohl greifen, wenn sie schon keinen respekt und vernünftiges sozialverhalten erlernen? der rosenkohl ist und bleibt eine biodroge, die völlig unterschätzt wird! ist man abhängig von ihm, geht man sogar soweit, sich seiner dröhnung per beschaffungskriminalität habhaft zu werden. erst neulich gab es einen kampf an der gemüsetheke, wo emmy sich blass und zitternd festkrallte und unter schweißausbrüchen schrie "wille mein rosekohl, büüüüüüdddeeee!" sie braucht diesen schuss, der ihr dann windig durch die innereien fährt, bis er dann, in einem lauten furz, mit einer garstigen duftentwicklung entfleucht. der bekiffte blick meiner tochter beim wegschnuppern sprich schon eindeutig dafür, dass ihr ohne ärztliche unterstützung überhaupt nicht mehr zu helfen ist. wir wissen, dass wir eltern die schuld an emmys sucht tragen, haben wir sie doch, verantwortungslos, in vielen zu frühem alter, an dieses laster geführt. und genau da wissen mein mann und ich, dass wir uns eigentlich einer selbstanzeige beim jugendamt stellen müssten, anstatt zuzusehen, wie unser kind ein leben lang rosenkohlabhängig sein wird. habe ich ich schon mal gessagt, das romy auch eine macke hat? sie lutscht an schuhen, sobald sie sie in die finger bekommt!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 20.11.2009
17 Antwort
Die Frage ist ja.....
...." gibt es einen kausalen Zusammenhang zwischen der Durchgeknalltheit der Eltern und den Abgründen der kindlichen Entwicklung bez. der Ausprägung des guten Geschmacks? Also, was könnte in der Schwangerschaft oder unter der Geburt für ein solche fehlgeleitetes Kind verantwortlich sein? Mmmmmmmmmmh? Die Hebamme hatte eine Frisur ähnlich eines Rosenkohls und bei dessen Anblick ist ein irreversibler Geschmacksschaden am Kind entstanden? Kann es sein das bei Emmy der APGAR für A ls P lacenta G enieße A uschließlich R osenkohl steht? Oder auch ....der Dammschnitt wurde mit einer Rosenschere vollzogen ? Oder die Flaschennahrung ist aus Milchpulver hergestellt worden das von Kühen stammt die auschließlich mit Rosenkohl gefüttert worden sind? Das würde einiges erklären. Mit Sorge blicke ich der weiteren Entwicklung dieses schwer gezeichneten Kindes entgegen. Welche alternativen Behandlungsmöglichkeiten stehen uns zur Verfügung? Der harte kalte Entzug und das Kind bekommt ausschließlich kohlfreie Nahrung am besten durchführbar mit einem 6 wöchigen Kuraufenthalt bei Mac Donalds? Ich werde mich persönlich für die schnelle Entwicklung einer Impfe einsetzen die eine frühe Imunität des Kindes gegen eine auch nur ansatzweise zu erwartende Vorliebe zu besagtem Gemüse entwickelt. Genau, ich schreibe hier nicht einmal mehr den Namen ähnlich wie bei Harry Potter! Schicke mir das Kind einfach mal vorbei, ich bin sicher das meine Jule es in kürzester Zeit schafft das Kind auf den rechten Weg zu führen, zu Pizza, Pommes, Mc und die nächste Dönerbude. tief getroffene Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
16 Antwort
@Berrybuzz
jetzt haben die sogar schon persönliche griffe? als ich noch die muße hatte, das regelmäßig gucken zu dürfen, gabs kaum mehr, als ellbow-drop, bodyslam, tazzmission, ... aber naja, meine lieblinge kämpfen größtenteils eh nicht mehr! watt warn dat auch für lecker häppchen... sting, tatanka, hulk, hillbilly jim, bushwhackers, ... damals sprah undertaker nicht ein wort, dafür der bekloppte jimmy heart, der für ihn immer quasselte. überhaupt nicht ausstehen konnte ich rick flair und lex luger. aber die kennt ja heute kaum noch wer.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 20.11.2009
15 Antwort
@Moppelchen71
hähähä hell-in-the-cell ist ein match im käfig beim wrestling und der pedigree ist der finale griff von tripple-H
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
14 Antwort
@Berrybuzz
pedigree? hell-in-the-cell? aufklärung bitte!!!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 20.11.2009
13 Antwort
@Moppelchen71
wenn se allerdings versuchen in ihren zimmern ein hell-in-the-cell-nachzuahmen...DANN würd ich mir ernsthaft gedanken machen hähähähä
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
12 Antwort
@Moppelchen71
hähähä solange se nich den pedigree mit ihm macht gehts doch noch looooooooooool
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
11 Antwort
@MamaKassy
geht nicht! sie geht nicht nach der farbe, sondern dem aussehen und geschmack. das obskure ist, dass sie ansonsten gar kein grünes gemüse ist. sie verweigert selbst salat, WEIL Er GRÜN IST! nur rosenkohl und den gleich zentnerweise! gut, wir essen alle gern rosenkohl, aber so extrem...!? ich stell mir grad eine wunschmilchschnitte a la emily vor: grüne rosenkohlcreme!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 20.11.2009
10 Antwort
@Berrybuzz
ich sag dir eins, wenn ich den undertaker kriegen würde, den würd ich nicht unter den baum legen! und ja, die weiß leider sehr genau, was sie will. neuerdings will sie immer liegestütze mit ihrem großen bruder machen. erst steht sie auf allen vieren dabei neben ihm, nickt dabei mit dem kopf, als würde sie tatsächlich liegestütze machen, stöhnt dabei noch formvollendet, um sich dan auf den rücken von timo zu pflanzen, ihn anzufeuern und zu fragen "Gehta noch?"
Moppelchen71
Moppelchen71 | 20.11.2009
9 Antwort
Meine Nachbarin kocht zur Zeit farbigen Pudding
sie macht einfach ein paar tropfen Lebensmittelfarbe in den Vanillepudding. Nimm grün und sag ihr es wär Rosekohl-Pudding.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
8 Antwort
das ist ja mal süß!
stell mir das gerade bildlich vor...
VannyDeluxe
VannyDeluxe | 20.11.2009
7 Antwort
hihi
das ist das erste Kind das freiwillig Rosenkohl isst.... ich kenne wirklich kein Kind... meine sträuben sich dagegen... und wenn es ihr schmeckt, naja Rosenkohl und Johgurt mit Gabel.... GENIAL !!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
6 Antwort
häng doch einfach zu weihnachten
gaaaaaaaaanz viel rosenkohl an den baum....und du wirst sehen emmy wird es sehr freuen...... schick euch ganz liebe rosenkohl grüße
fela2005
fela2005 | 20.11.2009
5 Antwort
hehe
goldig die kleine
harmony-chantal
harmony-chantal | 20.11.2009
4 Antwort
...
süß!! ;-)
pamidorschik
pamidorschik | 20.11.2009
3 Antwort
die ist ja cool drauf
eine kleine dickköpfige rosenkohlliebhaberin...
nika111
nika111 | 20.11.2009
2 Antwort
hihihi
desaster
desaster | 20.11.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Schwangerschaftstest positiv - 2 Kind
19.06.2012 | 7 Antworten
was würdet ihr tun?
10.06.2012 | 10 Antworten
Habt Ihr Angst vor einer zweiten Geburt?
23.08.2011 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading