mir wächst grad alles übern kopf

kloibi100
kloibi100
19.11.2009 | 27 Antworten
haben ja seit sonntag einen hund - welpen, so is er ganz süß nur hab ich so stress mit dem, hab überhaupt keine zeit mehr für meine kinder, der macht mehr dreck und stellt mehr an als meine 3 kids zusammen! ich weiß nicht mehr wohin .. wenn ich um 6 uhr morgens aufsteh is das erste was ich machen muss entweder den boden wischen oder saugen, davon mal abgesehn das meine kinder gerne ein frühstück hätten und der hund raus muss etc .. entweder wirft er mir alle blumenstöcke um, seinen futternapf usw .. ne schuhansammlung hat er auch schon, beißt unsere ganzen schuhe an .. und wenn ich morgens mit meinen zwillis runter komm dann hüpft er direkt rauf, klar er freut sich, ABER er beißt ihr schlafsäcke an und ich komm überhaupt nicht mehr zurecht! ja ich hätte es vorher wissen müssen, aber das es so arg ist hätt ich mir nicht gedacht! hatten ja vorher schon mal einen hund, der war aber schon erwachsen, so wusst ich nicht wie ein kleiner sich gibt! laufend muss ich schaun ob meine kinder nicht zu ihm hingehn, weils mir vorkommt als hätt er sich nicht unter kontrolle, und hab angst das er mal zu viel zuschnappt! ach leute ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll, bin so richtig kaputt vor lauter arbeit, kind und hund! soll ich das arme tier wieder hergeben? is ja auch unfair, hätt ich ja vorher wisen müssen! aber so wie die situation grad is, gehts nicht weiter! bin ja nur mehr noch am rennen, und die kinder leiden darunter!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten (neue Antworten zuerst)

27 Antwort
@mukkel83
ja dafür hat gott dir auch zwei hände gegeben, eine fürs kind und die andere fürn hund, und ich müsste dann aber 5 von solchen händen haben!
kloibi100
kloibi100 | 19.11.2009
26 Antwort
is nie dein ernst oder...
...also das weiss man doch vorher wie ein welpe ist und das er erst mal erziehung brauch...man kann doch hund und kinder so schön miteinander verbinden....also ich hab auch einen und meine kleine ist 15 monate...is alles nur planungssache...sicher ist es am anfang schwierig aber das hättest du wissen müssen...
mukkel83
mukkel83 | 19.11.2009
25 Antwort
hallo
also ein welpe ist wie ein baby, das weiß man eigentlich... und ich hab zwar nur ein kind, 15monate aber dafür 3hunde...das geht alles... man muß es nur koordinieren....klar ist die anfangszeit schwer, aber das gibts sich, nciht so schnell aufgeben...
GerschlerAndrea
GerschlerAndrea | 19.11.2009
24 Antwort
weisst du manchmal muss man diese erfahrung einfach mal gemacht haben
es hätte ja auch klappen können und ich denke du hast auch im sinne deiner kinder einen hund in deine familie aufgenommen so wie ich nur ist es halt so das es passiert ist und ich denke dafür muss man keinen verurteilen es war ne erfahrung und du wirst es nicht nochmal machen so seh ich das, was helfen da vorwürfe und anschuldigungen!! geb den hund in gute hände und dann wird es auch wieder ruhiger bei dir !! ich habe mit meinem gewissen kämpfen müssen denn die kinder hatten den hund schon richtig lieb !!! aber was nützt es wenn man nur noch unter spannung ist und nichts mehr klappt du machst schon das richtige wenn der hund weg ist geht es dir und auch deiner familie besser!!!
monja27
monja27 | 19.11.2009
23 Antwort
@monja27
Danke für deine antwort!! ja ich hoff das ich wenn finde der ihm auch gut tut!! aber gut das mich wenigstens irgendwer versteht ...
kloibi100
kloibi100 | 19.11.2009
22 Antwort
also das gleiche problem hatte ich vor zwei monaten
auch noch aber da war klar für mich der hund muss weg !! ich habe auch drei kinder und die sind noch recht klein !!! ich habe den hund zu meiner schwester gegeben die hat noch keine kinder und ein eigenes haus dort geht es unserem hund gut !! seit der hjund da war stand ich nur noch unter spannung und hatte keine richtige zeit für meine kinder !! wir versuchen es in ein paar jahren nochmal mit nem hund wenn die kinder gross genug sind und selbstständiger!!!
monja27
monja27 | 19.11.2009
21 Antwort
@kloibi100
ja, also dann steht doch deine Entscheidung schon fest....!! hoffen wir mal das er in kompetente Betreuung kommt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2009
20 Antwort
@Eisblock
naja krallen von einer katze oder ein biss vom hund ... das beantwortet sich ja von selbst was da schlimmer ist! das ich hier nicht verstanden werde ... kann mich denn niemand verstehn? ich will nur das gute für den hund, aber auch für meine kinder und mich, ich bräuchte eine lösung wo es alle am besten haben!
kloibi100
kloibi100 | 19.11.2009
19 Antwort
naja
also ich würde mich erstmal bei einer Hundeschule anmelden, die gibt es auch abends dann kann dein mann ja sicherlich ne halbe stunde um die kids kümmern...wir haben auch eine Hündin, die ist zwar schon 2jahre alt aber ich steh auch morgens ne stunde früher auf aöls die kids, um mit ihr ne runde zu gehen.Welpen machen halt auch mal sachen kaputt...die wollen nur spielen...dann musst du ihm ne aufgabe geben...und vorallem musst du dir zeit nehmen um mit ihm die kommandos zu lernen, von allein kann der das nicht!!und lesen kann er bestimmt auch nicht!Es gibt so viele bücher die man sich vo dem kauf eines hundes kaufen und leihen kann...man hätte vielleicht die erstmal durch lesen solln...denn auch ein TIER hat GEFÜHLE!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2009
18 Antwort
@Eisblock
ich wüsste nicht warum er arm sein sollte, seit er hier ist dreht sich alles um ihn, und die kinder bleiben im hintergrund, so sollte es normalerweise nicht sein! davon red ich ja, ich MUSS immer dabei bleiben, was ich auch tu, nur muss ich ihn dann auch mit aufs klo nehmen, und irgendwie ist mir das echt zu anstrengend! das tier wär arm wenn er weiter hier bleiben würde, es kann sich in zukunft nicht immer alles um ihn drehn!
kloibi100
kloibi100 | 19.11.2009
17 Antwort
also sorry...
ich habe 4 kids und mein jüngster ist 15 monate und entweder kappiert er das er die kater in ruhe lässt oder er bekommt halt die krallen zu spüren...also kann ein 18 monate altes kind soetwas auch lernen...übrigens lässt man tiere und kinder eh nicht alleine ohne aufsicht und wenn man in einem raum mit tier und kind ist kann man es damit verbinden kind und tier zu erziehen....aber so wie ich hier lese denk ich eh das dass tier nicht mehr lange bei euch ist, für mich hört es sich so an als bräuchtest du hier nur eine bestätigung den welpen abzugeben...sorry aber dasa weiß man echt vohher das ein welpe viel arbeit macht....wenn ich so etwas lese könnt ich echt kötzen...ich sag nur armes tier
Eisblock
Eisblock | 19.11.2009
16 Antwort
@kloibi100
wenn du ihn seit sonntag erst hast und er sich noch nicht richtig im rudel eingeordnet hat würde ich zusehen das ich jetzt ein vernünftiges zuhause für ihn finde an deiner stelle. und damit meine ich nicht das tierheim.
Cathy01
Cathy01 | 19.11.2009
15 Antwort
@Cathy01
ja danke, das weiß ich jetzt auch!
kloibi100
kloibi100 | 19.11.2009
14 Antwort
@jasmin000
er ist bei uns im garten, und ich DARF nicht mit ihm weiter als 300 meter gehen, weil er offene pfoten hat, ich war ja auch schon beim tierarzt mit ihm deswegen! also mal dazu! und er ist schon stubenrein, hab ich nie was von gesagt, er haut nur alles um, blumen, sein wasser etc .. und ich könnt ihn nicht mal vor den supermarkt setzen weil er gechipt ist und es jeder feststelllen könnte von wem der hund ist, wenn dann würd ich schon gute besitzer auswählen!
kloibi100
kloibi100 | 19.11.2009
13 Antwort
war dir das nicht vorher klar???
ich frag mich manchmal was die leute sich denken wenn sie sich einen hund anschaffen. wir hatten unsereb schin wo amy kam und da war er aus der schlimmsten phase raus...aber mit 3 kkindern würde ich mir nie einen welpen anschaffen, dem tier wird man doch überhaupt nicht gerecht.
Cathy01
Cathy01 | 19.11.2009
12 Antwort
@Eisblock
wie soll ich 18 monate alten kindern beibringen das sie ihm nicht zu nahe kommen!? und ich hab keine zeit ihm den ganzen tag kommandos beizubringen ...
kloibi100
kloibi100 | 19.11.2009
11 Antwort
ja
klar wär ne hundeschule nicht schlecht, aber wie soll ich des denn mit meinen 3 kindern anstellen, sie mit dem kinderwagen mitführn oder was ... ja hab ich ja in meiner frage schon geschrieben das ich es vorher wissen müssen hätte! und überhaupt is er erst 10 wochen da ist noch nichts zu spät, und er würde sich wo anders auch sofort eingliedern können!
kloibi100
kloibi100 | 19.11.2009
10 Antwort
mit einem hund sollte man so oder so wenn man ihn
von klein an hat ein hundeschule bsuchen. mein schwiegervater besucht eine jeden samstag vormittag. dass ein welpe arbeit heisst und nicht von anfang an stubenrein ist ist doch klar. ein baby ist ja auch nicht stubenrein von anfang an.dafür sind auch wir verantwortlich. aber wenn ich ehrlich bin hättest du dir das vorher überlegen sollen. weggeben geht immer ganz schnell. ein tier brauch zeit und liebe und auslauf und nicht nur ne runde um den block. jetzt hat der kleine die arschkarte gezogen weil er spielen will und herrchen überfordert ist aber wenigstens gibst du es zu und setzt ihn nicht vor den supermarkt. lg
jasmin000
jasmin000 | 19.11.2009
9 Antwort
ein welpe
ist auch wie ein kleines kind
lucy20
lucy20 | 19.11.2009
8 Antwort
ja
ist aber welpe der ist auch noch verspielt wie ein kleines kind man hätte sich vorher überlegen sollen ob man sich ein welpen hohlt .... kann der hund ja auch nichts dafür
lucy20
lucy20 | 19.11.2009

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby hält Kopf nur auf eine Seite
28.07.2011 | 15 Antworten
baby (6monate) schüttelt kopf?
02.05.2011 | 6 Antworten
Kind halben kopf dickgeschwollen
25.02.2011 | 51 Antworten
Baby nickt immer mit dem Kopf
14.07.2010 | 7 Antworten
Wenn Bauch wächst?
07.07.2010 | 7 Antworten
7 Monate aber Kopf noch nicht stabil
31.05.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading