an meine grenzen (langer text)

Maleeya
Maleeya
18.11.2009 | 15 Antworten
unsere tochter wird am 11.12 ein jahr alt! das war ein jahr in dem es viel auf und ab ging, aber es war mehr schlecht als recht! (traurig03) sie hatt immer geweint und geschrien, das ist heute noch so, wir schlafen seit sie geboren ist nicht, das heisst momentan 3-4 stunden pro nacht, es macht mich so kaputt und ich weiss nicht wieso, sie wacht auf, schreit wie am spiess, gehen wir hin, fängt sie an zu lachen, toll oder? hm, autofahren, wenn sie nicht schläft, dann schreit sie so sehr bis sie sich fast übergeben muss, das war schon immer so! tja, spazieren gehen, fehlanzeige, 5 minuten bleibt sie im kinderwagen, dann schreit sie so extrem und will raus, sie windet und dreht sich im wagen und gibt keine ruhe mehr! ich habe noch einen 5 jährigen sohn, er war so ein lieber, aber das jetzt bringt mich an meine physischen und psychischen grenzen! mein mann und ich haben nix mehr voneinander, wir hatten noch keinen abend oder auch einen tag für uns, denn sie geht zu absolut niemandem..meine mam wollte mit ihr spazieren gehen, doch sie hat sie mir zurück gebracht, es ging nicht! sie ist ständig unzufrieden, will am liebsten nur getragen werden! ich habe kaum noch kraft, sie hat alles so verändert, sie nimmt uns momentan alles, ich weiss das klingt schlimm, ich meine ich liebe sie über alles, aber es ist kaum zum aushalten ein kind zu haben das tag und nacht weint, es macht einem wütend und traurig, man ist müde und gereizt! ich weiss manchmal nicht mehr weiter! das leben macht manchmal so keinen spass mehr, ich weiss, es klingt hart, aber kann es sein das es hier jemanden gibt dem es auch so ergangen ist, der mich und meine gefühle ein wenig versteht, ein kind hatte das bis zu einem jahr oder länger so war?! wisst ihr, jeder ausflug wird zum desaster, es ist kaum mehr auszuhalten..aber man muss es aushalten, es gibt nix, ausser zu hoffen das es eines tages leichter wird! bitte versteht mich nicht falsch ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Hallo meine Süße
warst Du schon mal bei einer Heilpraktikerin die Bachblüten testet?? meine Bekannte hat ein sehr sehr anstrengendes Kind und ist da hin und das hat voll was gebracht. Er weint nicht mehr so viel. Wennst was wissen willst schreib mich einfach an!! Drück Dich ganz dolle
jukele
jukele | 18.11.2009
14 Antwort
das
kostet zwar kraft aber glaub mir das klappt....irgendwann schnallt sies von allein das es so nich mehr geht und wird von allein ruhe geben..nur nich drauf eingehen klare ansagen machen mehr nich
gina87
gina87 | 18.11.2009
13 Antwort
@gina87
das ist genauso, das werden wir jetzt auch durchziehen und ich hoffe das es dann endlich aufhört!!!!! ich danke dir...liebe grüsse
Maleeya
Maleeya | 18.11.2009
12 Antwort
das
nachts zum beispiel..wenn sie nur kreischt und gar nich richtig weint das is alles masche kannste glauben..das macht sie nur um eure aufmerksamkeit zu kriegen mehr nich..lass sie mal kreischen und geh einfach nur mal rein sag jetzt is ruhe und geh wieder...sie muss auch lernen das sie nachts zu schlafen hat und dort nicht gespielt wird
gina87
gina87 | 18.11.2009
11 Antwort
@gina87
ach wie recht du doch hat!!! hm, vielleich haben wir manchmal nachgegeben um das ewige geschrei zu unterbinden, das ist falsch!!! aber soll ich sie in der nacht dann einfach weinen lassen? also, ein weinen ist das ja nicht, es ist ein furchtbares gekreische, ich schäme mich auch manchmal und denke die nachbaren können so doch auch nicht schlafen, doch wenn ich rein gehe und sie lacht macht mich das sooo wütend das ich sie manchmal schreien lassen muss!!!
Maleeya
Maleeya | 18.11.2009
10 Antwort
geh
zur sicherheit nochmal hin....aber achtet auch mal auf euer verhalten ihr gegenüber...ihr springt sobald sie schreit und für sie is es ein spiel..sie denkt "hach ich brauch nur zu schreien schon stehen mama und papa auf der matte" übergeht ihr verhalten auch mal..ignorier ihr gebrülle im kinderwagen zb auch wenns peinlich is draußen und es kraft kostet aber sie muss lernen das es nich nur nach ihrem willen geht...und auch nachts..luna hatte sone phase auch mal...nachts rufen und weinen usw...hab sie dann mal eher aus spaß mal übers babyphone angefunkt hab dann nur gesagt "luna schlafen" zack war ruhe....und auch so..ich ignorier auch einiges von luna damit sie merkt das es nich nur nach ihrem kopf geht..klar bockt sie dann rum und macht theater aber da muss sie nunmal durch...kinder merken sich alles vergiss das nich..die haben den dreh schnell raus mama und papa nach der pfeife tanzen zu lassen
gina87
gina87 | 18.11.2009
9 Antwort
@Maxi2506
ohh nein, das mach ich eben nicht!!! hm, im auto wird es dann aber gefährlich, denn wenn sie so tut kann ich mich kaum noch konzentrieren, im wagen lasse ich sie auch ab und zu weinen, aber glaub mir, wenn du die halbe nacht dieses geschrei hattest, hälst du es kaum noch aus!! das klingt jetzt hart, aber gestern haben wir einfach zu uns gesagt, jetzt lassen wir sie schreien, nach einer stunde konnten wir nicht mehr, was bin ich für eine mutter, lasse mein kind schreien, doch gehe ich rein lacht sie, was soll ich denn tun, was ist die pwerfekte lösung?? aber du hast recht, man darf ihnen nicht alles recht machen und das tuhe ich auch nicht, aber es hilft nix
Maleeya
Maleeya | 18.11.2009
8 Antwort
@all
ich war als sie kleiner war beim osteophaten, hat nicht soo viel gebracht, aber werde es vielleicht nochmal versuchen!! hm, ich denke aber nich das es etwas körperliches ist!! wie gina87 sagt ist es vielleicht ein spiel, aber was tun, sie schreien lassen, haben wir gestern versucht, mann war das ein kampf!!
Maleeya
Maleeya | 18.11.2009
7 Antwort
Gehe unbedingt Teil " ;-)
nicht schläft usw. dann folgten entspannungsübungen und babymassagen.ich dachte erst, na was das wohl helfen soll....aber es half wirklich, vorallem weil sie dann bei unseren sohn das "Kiss-Syndrom"festgestellt hatten.Kannst dich ja mal darüber belesen, vielleicht hat deine Tochter auch Verspannungen. Jedenfalls um es kurz zu machen Wünsche dir viel glück und weiterhin starke Nerven.Ich weiss wie du dich fühlst, hab das gleich ja auch durch Liebe Grüsse Anja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
6 Antwort
Machst du denn auch immer
das was sie will? Ich meine wenn sie im Kiwa Theater macht dann soll sie doch...ignoriere es, auch wenn es hart ist...ich denke es ist schon ein wenig Manipulation bei ihr...sie weiß ja das sie ihren Willen bekommt...übergehe auch mal einige ihrer Wünsche...das schadet ihr nicht...ich glaube wenn du dich ein wenig mehr um dich kümmerst bekommt das auch der ganzen Familie Viel Erfolg :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 18.11.2009
5 Antwort
Oh Du Arme
das versteht hier sicher keiner falsch und das Du fertig bist glaub ich Dir aufs Wort ich habe ja "nur" mit Koliken bei meinem Kleinen zu kämpfen aber das ist dann ja wohl "Kinderfasching" dagegen...:-( Hast Du es mal mit Globuli versucht oder ne Gruppe Mamis zu finden denen es auch so geht wo Ihr Euch vielleicht mal treffen könnt und jeder das Problem kennt!!??
Schluri
Schluri | 18.11.2009
4 Antwort
Gehe unbedingt
zur Schreiambulanz....Ich vermute ganz stark, dass du ein "Schreibaby"hast. Wir hatten auch das gleiche problem, wie Du.Haben unseren Sohn von einen Arzt zum anderen geschleppt.Dann stellten sie fest, dass er einen Leistenbruch hatte, da dachten wir, Gott sei Dank, jetzt wird bestimmt alles gut....Weit gefehlt....dann sind wir zum Jugendamt gegangen, weil wir keinen anderen Ausweg mehr sahen, wir wollten einfach nur Hilfe haben....Der weg zum Jugendamt war verdammt schwer für mich, aber die beste Entscheidung, die wir hätten treffen können...Nachdem wir unser Problem mit unseren Sohn geschildert hatten, sagte uns die mitarbeiterin, die überings sehr nett war, dass wir uns um eine Schreiambulanz kümmern sollen.Sie gab uns Adressen wo wir uns beraten lassen können.Gesagt-getan.Eine Schreiambulanz gab es auch dort, wo unser Sohn geboren wurde.Da wir uns dort sehr wohl gefühlt und gut aufgeboben, machten wir dort einen Termin. Dort angekommen, hab ich erzählt, dass unser Sohn ständig schreit, nachts nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
3 Antwort
oh mann,
du tust mir so leid.meine kleine ist auch ein schreibaby, allerdings erst 5 monate alt und es ist besser geworden und sie schläft nachts. hast du schon mal überlegt mit deiner kleinen zu einer schreiambulanz zu gehen? die behandeln nicht nur babys, sondern auch kleinkinder. vielleicht ist das ja eine hilfe. drücke dir auf jeden fall die daumen, dass es bald besser wird. ganz liebe grüße und haltet durch
desaster
desaster | 18.11.2009
2 Antwort
hi
ich habe zwar nich so ein kind aber kann mir sehr gut vorstellen das es sehr hart is..aber habt ihr schonmal nachgedacht woher das kommen kann? ich mein mal grade mit einem jahr versuchen sie einen ja schon auszutesten..wie weit kann ich gehen bis ich meinen willen bekomme oder was muss ich tun damit mama und papa springen? das zeigt schon das nächtliche verhalten das sie schreit und sobald ihr reingeht sie anfängt zu lachen..hört sich für mich an als wäre es ein spiel für sie..
gina87
gina87 | 18.11.2009
1 Antwort
hallo
Geh mal zu nem ostheopaten .. vielleicht ist sie einfach nur verspannt.. das war bei dem sohn von einem bekannten auch so der hat auch nur geschrieen usw.. der war von der geburt so verspannt der ostheopat hat ihn massiert und dann hat alles gepasst er hat aufeinaml durchgeschlafen usw., lg nadia wünsch euch alles liebe
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 18.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Was tun!WICHTIG! Sehr langer Text
12.07.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading