Halli hallo

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.11.2009 | 13 Antworten
ich habe ja nun 2 kinder .. (bin 24 jahre alt) bin sehr glücklich das ich sie hab und auch IMMER für sie da .. (nur schon mal für die leute die mir gleich wieder schreiben dann muss ich mir keine kinder anschaffen .. )
wie gesagt, ich habe sie rund um die uhr um mich und auch am wochenende ..
ich habe leider niemanden weiter der sie mir mal abnehmen würde, ganz selten die omas was ich eigentlich sehr sehr schade finde..naja wie auch immer..für mich und meinen partner bleibt sehr wenig zeit..und auch mal etwas zeit für mich wäre nicht schlecht..hm..habe nun schon überlegt mir einen babysitter zu nehmen..
bin aber sehr misstrauisch (ängstlich) was das betrifft..
habt ihr einen babysitter? Woran erkenne ich ob es die richtige ist? Gibt es auch babysitter die nachts babysitten? Was würdet ihr denen zahlen? und allgemein was haltet ihr von babysittern? Oder soll ich immer nur "zu hause glucken"? wie seht ihr das können die großeltern nicht auch mal sagen ich will mal meinen enkel haben? Ist doch schon etwas traurig oder?
So viele fragen..
was sagt ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
....
wir haben übrigens mehrere Babysitter eingeladen und haben dann u.a gefragt wieviel Erfahrung sie schon haben. außerdem habe ich jede meinen Sohn gegeben, um zu schauen wie sie mit ihm umgehen und man hat sofort gesehen wo er sich wohlfühlt. letztendlich sind wir nach Gefühl gegangen, wer war uns am meisten sympathisch und wo hat der kleine sich am meisten wohl gefühlt. diejenige hatten wir dann noch 3 x tagsüber hier und sie hat mit ihm gespielt während ich bzw. wir was anderes gemacht haben. Wir haben ja jemanden gesucht die auf lange Sicht bei uns ist und irgendwann halt wie zur Familie gehört. letzten sonntag war sie zum ersten mal mit ihm alleine daheim, während wir im tanzkurs waren und er war friedlich am schlafen als wir kamen. wir haben leider auch gar keinen aus der Familie der zu uns öfters kommen kann um uns den kleinen abzunehmen und die freunde haben auch nicht immer Zeit, daher haben wir halt einen Babysitter.
melle2711
melle2711 | 17.11.2009
12 Antwort
,,,
versteh ich dich voll und ganz!!! mir geht es auch manchmal so und ich bin so glücklich, wenn oma und opa mal sagen, bring sie, wir gehn spazieren oder sie haben die kleine auch schon mal übers we gehabt das mein mann und ich weg fahren konnten!! is halt immer so ein ding nen vertrauensvoll und verantwortungsbewussten babysitter zu finden...
micha85
micha85 | 17.11.2009
11 Antwort
***
Ich kann Dich völlig verstehen. Ich brauch auch immer mal ne Auszeit für mich. Und das hat absolut nichts damit zu tun, dass man sein Kind nicht liebt - das wird Dir, denke & hoffe ich, keiner nachsagen können. Im Gegenteil. Wenn man ab und an auch mal was für sich tut & neue Kraft schöpft, kann man dann im Alltag viel mehr an die Kinder weitergeben, wenn man selbst glücklich & zufrieden ist. Dass die Großeltern die Kleinen nur so selten abnehmen, find ich sehr sehr schade. Kann ich gar nicht verstehen. Meine Mama ist immer der glücklichste Mensch, wenn mein Kleiner mal bei ihr schlafen darf. Irgendeinen Babysitter würde ich jedoch auch nicht nehmen. Hast Du denn nicht Freundinnen , die sie Dir mal abnehmen würden? Oder irgendeine andere Verwandte, der Du vertraust? Nimm Dir Zeit für Dich & Deine Partnerschaft! Das ist wirklich ganz wichtig!
LS88
LS88 | 17.11.2009
10 Antwort
***
Ich kann Dich völlig verstehen. Ich brauch auch immer mal ne Auszeit für mich. Und das hat absolut nichts damit zu tun, dass man sein Kind nicht liebt - das wird Dir, denke & hoffe ich, keiner nachsagen können. Im Gegenteil. Wenn man ab und an auch mal was für sich tut & neue Kraft schöpft, kann man dann im Alltag viel mehr an die Kinder weitergeben, wenn man selbst glücklich & zufrieden ist. Dass die Großeltern die Kleinen nur so selten abnehmen, find ich sehr sehr schade. Kann ich gar nicht verstehen. Meine Mama ist immer der glücklichste Mensch, wenn mein Kleiner mal bei ihr schlafen darf. Irgendeinen Babysitter würde ich jedoch auch nicht nehmen. Hast Du denn nicht Freundinnen , die sie Dir mal abnehmen würden? Oder irgendeine andere Verwandte, der Du vertraust? Nimm Dir Zeit für Dich & Deine Partnerschaft! Das ist wirklich ganz wichtig!
LS88
LS88 | 17.11.2009
9 Antwort
jede mutter ist auch nur ein mensch
ich habe 7 kinder und auch ich nehme mir zeit für mich und für meinen mann.das muß einfach mal sein, deswegen braucht sich keine mama rechtfertigen zu müssen.ich habe das glück, das eine meiner großen zwischendurch mal aufpassen, sie sind 20 und 18 jahre alt. außer babysitter gibt es doch auch diese "omas" zum ausleihen;-)die sind sogar geschult, oder baby-paten gibt es auch noch.das wäre eine alternative zum babysitter. lg katrin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2009
8 Antwort
-
Das ist wirklich nicht schön.Bei uns geht Nico immer gerne zu den Grosseltern und die freuen sich immer so wenn er kommt. Also wenn ich dich wäre würde ich schon jemanden suchen der ab und zu mal aufpasst schliesslich muss man ja auchmal was für sich tun so gern man die Kinder hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2009
7 Antwort
hi
versteh dich voll und ganz. zum glück ist es bei uns so das sich meine eltern und schwiegereltern schon fast um meine kleine kloppen. finde es auch schade wenn oma´s nicht auch mal einspringen, bei ner freundin von mir ist das genauso. sie holt zwar die kleine oft aus dem kiga aber mal bei ihr schlafen ist nicht drin. naja, babysitter ist so ne sache, ich würde mal beim jugendamt nachfragen ob die dir weitehelfen können, denn die haben auch tagesmütter die da gelistet sind und da kann man ja auch mal nachfragen ob die auch nur mal ab und zu für die abendstunden einspringen würden. in hebammenpraxen liegen auch manchmal flyer von babysittern aus.
tessavic
tessavic | 17.11.2009
6 Antwort
hallo emely
Also von mir wirst du mit sicherheit keine knüppel kriegen... gegen ab und zu mal weg gehen ist nichts einzuwenden..ich habe auch zwei kinder die ich über alles liebe! und die großeltern leben a) 280 km und 600km entfernt und b) sind sie schon ziemlich alt also fällt bei uns das sitten durch die schon mal flach..seit 2 jahren machen wir das nun mit und ich muss sagen es belastet die beziehung schon sehr :o( ich würde sagen bei einem babysitter musst du auf dein bauchgefühl hören..frag doch mal die nachbarin ob sie dir einen empfehlen kann manchmal haben diese auch töchter die schon 14 ..15 sind..und sich etwas taschengeld verdienen möchten so hast du auch die sicherheit wenn mal wasnicht ganz so dolle läuft sie schnell ihre eigene mami noch holen können ;O) wieviel man ihnen gibt kannst du nur erfragen da hab ich selbst keine ahnung ;O)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2009
5 Antwort
Babysitter
also bei uns macht das ein Mädel aus der Nachbarschaft, und wir zahlen 6 Euro die Stunde. Ich kann dich total verstehen, jeder braucht mal ne Auszeit von den Kindern
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2009
4 Antwort
babysitter
also wir haben auch einen babysitter. die kommt jeden sonntag für 1 1/2 Stunden zu uns damit wir weiter unseren Tanzkurs machen können. Alles überhaupt kein Problem. du brauchst ja auch mal eine Auszeit um Kraft zu tanken und ihr braucht auch mal Zeit nur für auch, damit ihr weiter auch ein Liebespaar seid und nicht nur Mama und Papa. ich finde das sehr wichtig. ich kenne viele die sich keine Auszeit für sich und ihren Partner nehmen und diese Beziehungen sind auch keine Beziehungen mehr und das kann ja auch nicht im Interesse des Kindes dann sein. ahja wir zahlen unseren Babysitter 6 euro die Stunde. es kommt halt imer drauf an was die machen sollen. schläft das kind und der Babysitter schaut eh nur fernsehen dann kann man auch nur 5 euro zahlen. kommt der babysitter tagsüber und spielt richtig viel mit dem kind und macht halt richtig viel dann zahlt man halt mehr. je nach Bedarf halt.
melle2711
melle2711 | 17.11.2009
3 Antwort
babysitting
also ich würde nicht "irgendeinem babysitter" vertrauen. bei uns sind es meine eltern, die uns sophia mal "abnehmen". wir gehen nur noch ganz ganz selten weg, seit wir die kleine haben. aber ab und an müssen wir mal raus, einfach mal was unternehmen. wenn ich mal einen frauenarzttermin habe, geht sophia zu meiner freundin, da weiß ich, dass sie super gut aufgehoben ist. und dienstag ist mein freier abend, da gehe ich mit meiner freundin was essen/trinken, da passt der papa auf. denke, auszeiten braucht man einfach...
Susi0911
Susi0911 | 17.11.2009
2 Antwort
...
Ja das finde ich sehr traurig. Ist bei uns zum Glück nicht so. Die Omis schlagen sich regelrecht um Emma wenn ich sie mal abgebe... Babysitter weiß ich nicht. Ich würde mein Kind nie jemanden überlassen den ich nicht kenne... Aber das muss jeder selbst wissen. Aber ich verstehe dich... Du bist ein Mensch und hast irgendwo auch noch ein eigenes Leben. LG
fiducia711
fiducia711 | 17.11.2009
1 Antwort
hi
seh das wie du! ich habe auch keinen wo uns mal den kleinen abnimmt! :( hab meine kinder rund um die uhr! ich würde mir auch mal wünschen das mein mann und ich mal nur 1tag für uns hätten, würde soo gern mal mit ihm ins kino, mich danach mit ihm wo hin setzen, und danach den abend schön zuhause ausklingen lassen, das ist leider nicht möglich! :( trau auch keinen babysitter so recht.
Mischa87
Mischa87 | 17.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading