manche hebammen erzählen so einen schrott

mamarapunzel
mamarapunzel
15.11.2009 | 12 Antworten
eine bekannte hat ihr kind anfangs voll gestillt und hatte viel milch. als das kind einen entwicklungsschub hatte, hat die milch mal nicht ganz ausgereicht. sie hat dummerweise angefangen zuzufüttern. die hebamme hat gesagt, sie dürfe ihr kind wegen der verdauung nicht öfter als alle drei stunden anlegen.

na super, davon wird die milch auch nicht mehr.

als ich ihr gesagt hab, sie soll einfach anlegen sooft es nötig ist, glaubt sie mir nicht. heut stillt sie garnicht mehr, die milch ist weg! ihr kind ist 4 monate alt!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
das kenn ich
denn das selbe Problem hatte ich auch, da mir meine Hebi damals das gleiche riet. Beim nächsten Mal bin ich schlauer.
Linisternchen
Linisternchen | 15.11.2009
11 Antwort
oh je
aber die natur hat es doch alles so eingerichtet....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2009
10 Antwort
naja, das hat schon seinen grund
für die milchbildung ist es natürlich wichtig oft anzulegen. für die verdauung des kindes ist es besser wenn sich der magen zwischen den mahlzeiten zwischendurch ausruhen kann.
Nordseeengel
Nordseeengel | 15.11.2009
9 Antwort
oh ja, davon kann ich auch ein Lied singen.
Meine Freundin hat auch so ne super Hebamme. die hat ihr gesagt, dass sie die ersten 4 Wochen nach der Geburt Diät machen muss. Sie stillt voll. und sie dürfte nicht raus mit der kleinen. Die Maus ist heute 3 Wochen alt und war noch nie im Kinderwagen spazieren, weil die Hebi das so sagt. Auf mich hört sie auch nicht. Echt schlimm sowas.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2009
8 Antwort
@tinaneele
ihr kind ist ein paar tage älter als meins, sie hat einfach mehr erfahrung!!!
mamarapunzel
mamarapunzel | 15.11.2009
7 Antwort
ja so ist das halt
abgesehen davon ist stillen ja eh ein "leidiges" thema. ich finde, dass es jeder so machen sollte, wie er am besten klar kommt! So finde ich es nicht gut, dass man dafür verurteilt wird, wenn man zufüttert, oder dem baby abgepumpte milch gibt oder abstillt oder gar nicht stillt. Ich bin der Meinung, dass auch die anderen meinungen einfach mal akzeptiert werden sollen - gerade hinsichtlich des stillens!!! Aber darum ging es ja jetzt gar nicht in deiner frage ;) - ich gebe dir jedenfalls recht, dass viele hebammen, aber auch ärzte mist erzählen!!! und vor allen dingen erzählt jeder was anderes, und das ist besonders sch... wenn man sein erstes kind hat :)
frannilein1980
frannilein1980 | 15.11.2009
6 Antwort
Diese Mähr kursiert leider noch in vielen Hebammenköpfen.
....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2009
5 Antwort
@julchen819
das hat meine mir auch gesagt. sie meinte aber, es sollen mindestens 1, 5 stunden dazwischen liegen. wenn ich alle 90 minuten anlege, wird die milch schnell mehr. wenn ich immer nach 4 stunden anlege, wirds nicht mehr. und wenn mein kleiner nach einer stunde hunger hatte, hat er was bekommen und die pupse hab ich raus massiert!
mamarapunzel
mamarapunzel | 15.11.2009
4 Antwort
jaaaaaaaaaa
und meine hebamme hat mir erzählt mein neugeborenes baby dürfte auf keinen fall öfter als alle 2 std an die brust, außerdem sei die brust nur zur nahrungsaufnahme, nicht zum trösten oder einschlafen da. ergebniss: 2 wochen lang dachte ich, ich hätte ein schreikind "erwischt" oder meine kleine hätte die dreimonatskolik. dann habe ich in liebe wachsen gelesen, meine hebamme rausgeschmissen und seitdem das liebste zufriedenste kind der welt!
szoey
szoey | 15.11.2009
3 Antwort
Das Problem ist
dass die einen so und die anderen so reden...
Katrin321
Katrin321 | 15.11.2009
2 Antwort
das hab ich auch schon mal gehört
einer freundin, die es heute nach 18 monaten noch bereut, damals abgestillt zu haben, wollte mich aufklären, dass ich meine tochter auch nicht nach bedarf stillen darf, weil halbverdaute und frische milch sich nicht vertragen oder so. das hat ihr ihre hebamme damals gesagt ... hmmm ... alles klar!
julchen819
julchen819 | 15.11.2009
1 Antwort
...
manche menschen haben wirklich ihren beruf verfehlt... warum hat sie dir denn nicht geglaubt? du hast das doch bestimmt auch alles durchgemacht, oder???
tinaneele
tinaneele | 15.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Was sich wohl manche denken?
17.08.2012 | 13 Antworten
Hebammen
18.07.2012 | 6 Antworten
Manche Leute sind so unmöglich
11.05.2012 | 13 Antworten
Manche sind echt dreist
03.03.2011 | 14 Antworten
Sind gerade Hebammen da?
30.11.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading