rtl 150Euro

Tequilla81
Tequilla81
04.11.2009 | 26 Antworten
so krass, das echt harz4 menschen davon alkohol kaufen ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
was hat das mit verbessern zu schaffen?
Würde reichen ein Bewusstsein dafür zu schaffen! Habe nicht behauptet dass alle so sind, habe auch in meinem Freundeskreis Bekannte die dazu gezwungen sind auf diese Hilfe zurückzugreifen! Und nicht jede Hartz4 Familie ist asozial. Wenn man aber mal eine Studie machen würde über minderbemitteltheit und fehlende Intelligenz eingehend mit ausgaben für Suchtgüter würde was spannendes herauskommen! Ich schimpfe ja auch nicht auf diese Eltern, ich weiss ja dass sie Hilfebedürftig sind und manchmal einfach hilflos, unwissend, ratlos, hoffnungslos, und ohne Aussicht auf Besserung sind. Und es ging ja auch darum ob man ihnen diese 150 Euro zur Betreuung zuhause geben sollte! Mein Standpunkt ist eben, dass es ein Fehler wäre... da man Transpararenz schaffen sollte und nicht das Gegenteil! Lieben Gruss
elena1702
elena1702 | 04.11.2009
25 Antwort
Was war denn daran schlimm....
Also ich koennte verstehen, wenn die Eltern sich Kippen und Alkohol gekauft hätten in groesseren Mengen!!!! ABER alle Eltern haben Babynahrung oder andere WICHTIGE DINGE mit dem Geld gekauft!!!!! Eine junge Familie hat sich ein 6er Pack Mixeri ....die ander hat 4Fl. anderes Biermixzeugs für sich und Ihren Freund gekauft....und die anderen haben 1Fl Sekt zum Anstossen nach der Geburt gekauft!!!!! Also bleibt mal auf dem Teppich......wenn ich 150 Euro geschenkt bekomme, dann würde ich mit Sicherheit auch mir eine kleine Freude bereiten...... Das Geld ging ansonsten nur für Lebensmittel und Baby oder Kinder artikeln drauf!!!!! Ich beziehe kein H4 aber ich hätte auch Ihm ein paar Fl. gekauft!!!!! Wer denn nich?????? Und wenn nicht Bier, dann so etwas wichtiges wie Schoki!!!!!!
yannick-otis
yannick-otis | 04.11.2009
24 Antwort
elena1702
mein vorheriger Thread geht wohl an Dich, nicht an kaba4
eliela
eliela | 04.11.2009
23 Antwort
@kaba4
Ist ja schön, dass die überall leben. Was können Du oder ich daran ändern? Können wir die Welt verbessern? Nein!!! Was manche machen ist nicht OK, es gibt aber auch genug Hartz 4 Empfänger, die ganz normal leben. Ich mein ja nur, es sind nicht alle gleich und es ist gemein, wenn Menschen, nur weil sie wenig Geld haben, auf eine Stufe gestellt werden. Ich habe auch mal für 3 Mon Hartz 4 erhalten, ich habe nicht gesoffen und meine Kinder waren auch in dieser Zeit gut ernährt und versorgt.
eliela
eliela | 04.11.2009
22 Antwort
und zumeist...
minderbemittelt. Ich habs zu haufe erleben müssen!
elena1702
elena1702 | 04.11.2009
21 Antwort
@ eliela
genau dass ist das Problem *lach mein Gott, es gibt so viele die sich denken "ach das ist alles scheisse ausm Tv, was geht mich das an?" ... mein Gott und diese Kinder in diesen überforderten Elternhäusern leben nicht im fernsehn sondern vor deiner und meiner Haustür!!!!
elena1702
elena1702 | 04.11.2009
20 Antwort
ich muss Kaba4 leider zustimmen...
ich arbeitete in einer Einrichtung für "schwerbehinderte Kinder" also eine heilpädagogische EInrichtung... ratet mal wieviele von diesen Kindern wirklich von einer Behinderung heimgesucht wurden? Von 63 Kindern vllt so 4!!!!! Alle anderen Kinder asi waren und ich weiss, dass sie Hartz4 Empfänger waren. Diese Kinder wurden mit verschimmelter Wurst, im Winter mit Sndalen ohne Socken und Unterhose in den Kiga geschickt. Sie waren durch die mangelnde Erziehung von einer behinderung bedroht!! Wie sieht also der werdegng dieser Kinder aus??? Wenn diese Kinder nun zuhause bleiben können, damit Mama und Papa mehr Geld haben, dann läuft doch derbe was falsch!!! oder nicht???
elena1702
elena1702 | 04.11.2009
19 Antwort
@kaba4
Ist ja schrecklich, wenn Du so viele von der Sorte kennt. Also ich kenn überhaupt solche Menschen nicht, wollte mit denen auch gar nix zu tun haben. Und was die im Fernsehen zeigen... Mei, Deutschland braucht was zum reden und Maul zerreißen. Klappt ja anscheins wunderbar :-) .
eliela
eliela | 04.11.2009
18 Antwort
@Moemelchen2904
Aber H4 sollte doch eine Grundabsicherung sein, die man bekommt weil man nicht arbeitet. Und Zigaretten u. Alkohol gehören für mich da einfach nicht dazu, zu einer Grundabsicherung.
kaba4
kaba4 | 04.11.2009
17 Antwort
@eliela
Ein Beispiel aus der Familie, der kauft für 250€ "Schrott" bei Ebay. Und die Kinder kommen zu kurz. Ja und leider kenn ich da noch so ganz aar mehr von der Sorte.
kaba4
kaba4 | 04.11.2009
16 Antwort
@kaba4
aber was heisst "viele"? viele von wieviel? klar, es gibt auch viele mütter die ihre kinder misshandeln...deswegen kann man ja auch nicht generell mütter über einen kamm scheren *gg* ich will damit nur sagen, dass es überhaupt nichts aussagt dass "viele" hartz 4 empfänger rauchen. @tequilla 81 im fernsehen werden natürlich die krassen beispiele gezeigt. das brauchen die menschen damit sie mit dem finger draufzeigen und sich aufregen können. ist einfach fakt :-) also das musst du schon mit einkalkulieren wenn du dir ne reportage auf RTL! anschaust.
Moemelchen2904
Moemelchen2904 | 04.11.2009
15 Antwort
dass Geld...
ist ja im allgemeinen nicht dafür gedacht es gleich auf den Kopf zu hauen, es soll ein Betreuungsgeld sein. Allein diese Idee halte ich für völlig falsch! Möchte nicht behaupten, dass alle Hartz4 Empfänger überfordert sind, aber ein großteil den ich in meiner Arbeit erleben durfte. Ich finde es ein Unding, denen anzubieten die Türen zu schließen, dass ermöglicht anderen Institutionen doch noch weniger einen Blick auf die Verhältnisse und auf eine evetuelle Gefahr im Verzug acht zu geben! Man sollte die Türen öffnen, ich mein ok Kitaplätze etc werden schon übernommen, dann könnte man das Geld für Schulausflüge oder was weiss ich verwenden. Es aber dazu zu nutzen dass die Kinder zuhause bleiben "sollten" ist schwachsinn, total Kontraproduktiv! Und ich glaube auch dass es anderweitig ausgegeben wird, das bei rtl war ja auch ne Sondersituation mit Kamera und so... dann haben die meist auch noch eins oder eine million Haustiere, die meist wichtiger sind als die Kinder!
elena1702
elena1702 | 04.11.2009
14 Antwort
Betreuungsgeld
Es geht um ein "Betreuungsgeld", welches die CSU in den Koalitionsvertrag geschrieben hat. Kurz gesagt, wer sein Kind nicht in die Kita bringt, wird vom Staat mit 150 Euro pro Monat belohnt. Die Frage ist bloß, wem hilft diese Betreuungsgeld. Den Kindern garantiert nicht, da diese gerade in der Kita soziale Kompetenzen erlernen, welche Eltern alleine nicht beibringen können. Ich finde es wichtiger, die Kinderbetreuung auszubauen und diese für Wenigverdiener auch kostenlos zu halten. Hier scheint Berlin mal ein Vorbild zu sein.
papa_79
papa_79 | 04.11.2009
13 Antwort
@kaba4
Kennst du so viele, die das tun? Die paar, von denen man da hört, sind doch nicht alle. Auch Menschen, die normal verdienen haben Kinder und kaufen Alkohol. Weiß nicht was das alles soll. Bin zwar kein Hartz 4 Empfänger, aber trotzdem. Und wenn sie mal was trinken, was ist daran so schlimm?
eliela
eliela | 04.11.2009
12 Antwort
@eliela
Nein nicht alle, aber viele. Ist doch so.
kaba4
kaba4 | 04.11.2009
11 Antwort
Hallo
Ich kriege zum Elterngeld noch zusätzlich Hartz 4, aber ich würde nieeeee auf die Idee kommen, Geld für Zigaretten oder Alk zu verschwenden. Ok ich trink auch einmal in paar Monaten einen Asti, aber das wars auch. Wenn man sich die Sendungen im Fernsehen anguckt, dann sitzen die da immer und motzen weil sie zu wenig Geld haben aber die Kippen liegen griffbereit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2009
10 Antwort
Stimmt...
Sie haben ja nun wirklich nicht viel Alkohol gekauft. Manchmal habe ich aber auch das Gefühl, dass sie immer genau solche Fälle zeigen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2009
9 Antwort
xx
Man muss aber zu deren Verteidigung dazu sagen, dass sie nicht NUR Alkohol gekauft haben, sondern auch Lebensmittel und Sachen für die Kinder! Dürfen die denn nicht auch mal anstoßen? Ich finde es in diesen Fällen jetzt nicht so schlimm! Würden sie nur Alk und Zigaretten kaufen, dann wäre das was anderes aber es waren ja jeweils "nur" ein paar Flaschen Bier...
daesue
daesue | 04.11.2009
8 Antwort
.....
blöde frage um was geht es überhaupt , , , , , ??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2009
7 Antwort
Traurig...
Das ist echt traurig. Wenn ich 150 Euro kriege dafür das ich mein Kind zu Hause betreue und ich dafür einkaufen kann oder meinem Kind was kaufen kann dann würde ich dafür doch kein Alkohol kaufen. Ich meine ich trinke sowieso nur sehr sehr selten Alkohol und mein Schatz auch nur dann wenn er mit seinen Freunden mal weg geht und dann auch nie viel. Ich kann sowas nicht verstehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2009

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading