Wichtige Frage

Trinity83
Trinity83
30.10.2009 | 17 Antworten
Hallo Mädels!

Und zwar, meine Freundin ist gerade zu besuch, total verstört und nur am Heulen!

Sie Arbeitet in einem Schuhgeschäft und gestern kam eine kundin zu ihr und wollte einen gekauften Schuh zurückgeben! Natürlich hat sie das gemacht!
Der Schuh den sie umtauschte, kostet um die 160 Euro und gab der Kundin das Geld raus!

Danach legte sie den Schuh bei Seite, irgendwo an der Kasse!

So und jetzt kommt der Hammer, heute morgen, als sie den Laden betritt, kam ihre Cheffin auf sie zu und fragte sie wo der Umgetauschte Schuh sei! Er wäre nicht mehr da!

So, natürlich konnte sie keine Antwort darauf geben, weil sie den Schuh da abstellte und selbst nicht weis wo er jetzt ist!

Jetzt wurde sie von Ihrer Cheffin und von der Zentrale nach Hause geschickt, mit der Begründung, sie können sie im moment nicht weiter beschäftigen, da sie im moment unter verdacht steht, den Schuh geklaut zu haben und das Geld genommen zu haben! Und sie bescheid bekommt, wenn sich das geklärt hat!"

Sie ist völlig fertig, weis sich nicht zu wehren und hat Angst, das sie zu unrecht beschuldigt wird!

Ihre Frage ist jetzt, was kann im schlimmsten falle mit ihr passieren?
Denn Beweisen kann sie es nicht! Und wo ich mir jetzt Sorgen mach ist, sie ist in der 29.ssw!

Hat eine Risikoschwangerschaft und ich hab bedenken, das sie vielleicht durch die ganze Aufregung, das Kind verliert!

Hoffe jamand kann bissi trösten! Denn ich weis echt auch nicht wie ich ihr Helfen kann!

Danke fürs zuhören und für eure Antworten!

LG Isa
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
ehrlich gesagt sieht das
eher aus als ob sie sie in karenz schicken wollen weil dann zahlt ja nicht mehr die firma für deine freundin, ganz klingt ganz klar nach mobbing, weil gleich wegen sowas quasi suspendiert werden ich weiss ned.....sie soll sich zur arbeiterkammer wenden!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2009
16 Antwort
***
Also wenn Diebstahl im Spiel ist, könnten ihr die Chefs definitiv fristlos kündigen - was natürlich sehr schlecht wäre, weil sie dann beim Arbeitsamt erstmal gesperrt werden würde. Wer da jetzt nun an der Beweispflicht ist, weiß ich nicht genau. Obwohl ja bisher alle Indizien dafür sprechen, dass sie es getan hat. Wenn die Frau nicht mal mehr auffindbar ist, denke ich, dass das für die Chefin Grund und Beweis genug sein könnte. Selbst wenn sie nicht gekündigt werden würde, wäre das Arbeitsverhältnis sicher wahnsinnig angespannt.
LS88
LS88 | 30.10.2009
15 Antwort
@ passwort
Der komplette Schuh fehlt! Also das komplette paar! Links und rechts! Die haben dort keine Überwachungskameras! Das ist ja der Misst! Ihr habt ihr alle ein wenig die Angst genommen, vielen Dank! Klar, beweisen können sie es nicht! weder sie , noch die Chefs! Also denk ich auch das sie ihr nichts machen können ausser halt Kündigen!!!! Echt sehr sehr Lieb von euch für die ganzen Antworten!!! Werden die Tage sehn was raus kommt! Halte euch auf dem Laufenden!
Trinity83
Trinity83 | 30.10.2009
14 Antwort
@Trinity83
Blöd :/ Aber es wird sich sicher regeln! Sie sollte erstmal zur Frauenärztin und sich krank schreiben lassen, damit sie das gehalt weiter bekommt usw... Dann kann sie zum Anwalt und der kann sich mit Cheffin usw in Verbindung setzen. gekündigt werden könnte sie theoretisch, Diebstahl ist ein Kündigungsgrund auch in der Schwangerschaft, Kündigungsschutz bedeutet NICHT, dass man unkündbar ist, auch wenn das oft verwechselt wird! Aber dazu müsste der Diebstahl erstmal bewiesen werden. Hat sie denn mit den Kollegen gesprochen ob jemand die Sachen eingeräumt hat?
scarlet_rose
scarlet_rose | 30.10.2009
13 Antwort
@Trinity83
Entschuldige: Bist du dir sicher, dass deine Freundin die Wahrheit spricht? Entweder erzählt sie dir Quatsch oder da ist eine gemeine Intrige am Werk. Also, ich kann das nicht beurteilen und will nicht auch noch deiner Freundin Unrecht tun, aber die Sache mit der Adresse kommt mir jetzt langsam doch komisch vor. Es sei denn, die Kundin selbst hätte die Schuhe geklaut. Na ja, du musst dir dein Urteil selber bilden. Aber wenn sie wirklich unschuldig ist, dann müssen dir ihr erst mal beweisen, dass sie wirklich geklaut hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2009
12 Antwort
also
des ist halt echt blöd, wenn die wirklich keine kameras haben. also am montag ambessten gleich n anwalt besorgen, sie könnten sie rausschmeißen auch trotz schwangerschaft, ist ja dann wegen "diebstahl", allerdings müssen die dass erst noch beweisen, wie ist es den bei denen, muss man da, wenn man was zurück bringt auch die adresse angeben? dann könnte man auf jedenfallschon maldie frau ausfindig machen
janzen
janzen | 30.10.2009
11 Antwort
@scarlet_rose
Ne, die werden nicht markiert! Sie werden lediglich beiseite gestellt und danach wieder eingeräumt! Und sie hat ja den beleg wo der schuh umgetauscht wurde und auch eine Adresse mit Unterschrift! Die wurden auch Kontrolliert! Aber leider konnten sie diese Frau nicht ausfindig machen , und sehen die Unterschrift und Adesse als Falsch an! Ist einfach alles misst!
Trinity83
Trinity83 | 30.10.2009
10 Antwort
@Trinity83
es handelt sich nur um 1 Schuh...??? gibt es den keine Überwachungskameras in dem Geschäft...??? lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2009
9 Antwort
@ janzen
Ne leider haben die keine Kameras im Geschäft! Das ist ja die scheisse! So hätte sie wenigstens ein beweis! Und gesichert ist die Ware auch nicht! Sie sitz ja neben mir und liest das alles mit! Sie ist halt völlig fassungslos! Klar kann sie gekündigt werden! Nur das schlimmste für sie ist halt, das sie unter verdacht steht! Und ich glaube , jeder der für Diebstahl unschuldig beschuldigt werden würde, würde sich scheisse vorkommen und von selbst schon gar nicht mehr dort Arbeiten wollen!!!!
Trinity83
Trinity83 | 30.10.2009
8 Antwort
...
Also dass sie das Geld nicht hat lässt sich ja leicht beweisen, der beleg muss ja da sein, dass der Schuh zurückgegeben wurde, sowas geht ja nur mit Unterschrift! Das muss ja leicht zu beweisen sein. Und der Schuh wird sich hoffentlich auffinden, mal die Überwachungskameras, falls vorhanden, durchsehen, mit den Kollegen sprechen, ob jemand den Schuh weggeräumt hat usw... Werden denn die Schuhe nicht markiert bzw gesondert abgestellt, die zurückkommen?
scarlet_rose
scarlet_rose | 30.10.2009
7 Antwort
Ich finde das sehr merkwürdig
wie deine Freundin von ihrer Chefin behandelt wird. Da wird einfach behauptet, sie hätte geklaut und ihr wird mit Entlassung gedroht. Ich habe fast den Verdacht, dass die eine Lösung dafür suchen, sie nach der Geburt und der Elternzeit nicht weiter beschäftigen zu müssen. In jedem Fall können die nicht einfach behaupten, dass sie geklaut hätte, wenn sie das nicht beweisen können oder sie nicht erwischt haben. Stell dir das mal vor, dass man jeden rauswerfen kann, dem man einen Diebstahl in die Schuhe schieben will, ohne das beweisen zu können. Das wäre ja der einfachste Weg für jeden Arbeitgeber, ungeliebte Angestellte loszuwerden. So einfach ist das nicht In vielen Branchen gibt es einen Betriebsrat oder ähnliches. Ich vermute, sowas gibt es bei so einem kleinen Schuhladen wohl nicht. Ich kenn mich damit leider kaum aus, aber ich wette, es gibt eine Stelle, an die man sich wenden kann. Ihre Rechte müssen vertreten werden und ich wette, die Chefin kann und wird damit nicht durchkommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2009
6 Antwort
...
sie ist nur auf 400 euro basis angestellt.Da hat sich das mit dem MutterschutzGeld schon geklärt! Und die haben heute morgen gleich Inventur gemacht! Und den Schuh nicht gefunden! Das ist ja die ganze Scheisse!!! Ihr verdacht wäre, das der Schuh von jemanden geklaut wurde! Sie es aber nicht bemerkt hat! Und jetzt lasstet alles auf ihr! Schon scheiss Situation! Aber vielen Dank für eure Antworten!
Trinity83
Trinity83 | 30.10.2009
5 Antwort
Hi
Seid wann kann man in der Schwangerschaf gekündigt werden. Sie steht ja nur im Verdacht oder? Ich würd mich da mal wo erkundigen, Vielleicht haben die ja nur einen Grund gesucht um sie zu kündigen. Klingt alles sehr komisch. Ich sag immer, die Wahrheit kommt früher oder später immer ans Licht.
BabetteVrece
BabetteVrece | 30.10.2009
4 Antwort
also
im schlimmsten fall wird sie gekündigt. haben die kameras in der nähe von der kasse oder sonst irgendwo? vielleicht ist ja was drauf zu sehen. ich an ihrer stelle würd mich aber schon mal bei nem anwalt beraten lassen. und kopf hoch an deine freundin lg
janzen
janzen | 30.10.2009
3 Antwort
warscheinlich wird ihn eine Kollegin verräumt haben
das wird sich sicher bald aufklären....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2009
2 Antwort
Würde
schnell zu einem Anwalt gehen! Kann man die Kundin nicht ausfindig machen di den Schuh um getauscht hat? Wie haben die Chefs die Schwangerschaft aufgenommen? Mir kommt da gleich der Gedanke, das man sich das Geld für den Mutterschutz sparen will!
mamanka
mamanka | 30.10.2009
1 Antwort
kopf hoch!!!
der schuh wird sich schon irgendwo wieder finden!!!
lauras_mama24
lauras_mama24 | 30.10.2009

ERFAHRE MEHR:

wichtige Frage
11.07.2011 | 9 Antworten
38+6 ssw kleine für mich wichtige frage
29.05.2011 | 12 Antworten
Pille mal ne wichtige frage
01.01.2011 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading