Super, alles scheiße : -(

stern89
stern89
30.10.2009 | 14 Antworten
weiß gerade gar nicht was ich denken soll :-( bin einfach nur total enttäuscht und traurig.
hatten eine wohnung uns angeschaut sogar 2x und eine zusage bekommen, heute sollte die übergabe sein der schlüssel rufe die frau an um eine feste uhrzeit auszumachen und was sagt die "ne, geht doch nicht meine tochter will es nicht" äh fragte natürlich was das soll und das ich jetzt auf der straße sitze und die legt einfach auf ..
super, meine wohnung habe ich gekündigt morgen ist schlüsselübergabe an die neue mieterin

weiß gerade echt nicht was ich denken soll

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
habt ihr den
keinen vertrag unterschrieben?!
juliesmum
juliesmum | 30.10.2009
2 Antwort
@juliesmum
das sollte ja alles heute passieren, ich hatte auch dannach nochmal mit ihr telefoniert am mittwoch war noch alles ok und jetzt ...
stern89
stern89 | 30.10.2009
3 Antwort
Eigentlich unterschreibt
man erst einen Mietvertrag und dann ist die Schlüsselübergabe, der Vertrag ist bindent, da ist es völlig egal was deren Tochter sagt.
MerryDia
MerryDia | 30.10.2009
4 Antwort
scheiße....
Manno, wie kann sowas zustande kommen? Kein Vertrag gemacht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2009
5 Antwort
oje
du arme aber ihr habt doch nen vertrag unterschrieben weißt du den schon wo du jetzt hin sollst ich drück dir die daumen das es doch noch irgendwie klappt lg cinderlla
cinderlla
cinderlla | 30.10.2009
6 Antwort
@stern89
hmm tut mir leid aber im prizip seid ihr da selber schuld. man kündigt ja die whg erst wenn man den mietvertrag unterschrieben hat
juliesmum
juliesmum | 30.10.2009
7 Antwort
aber nun ja zu spät
nun ist die kacke ja bereits am dampfen. am besten schnell weitersuchen und unterschlupf bei verwandten und bekannten suchen...was anderes wüsste ich nun auch nicht wünsch euch viel glück
juliesmum
juliesmum | 30.10.2009
8 Antwort
@MerryDia
wollten wir ja alles heute machen, weil mein freund immer so spät erst von der arbeit kommt. war ja alles geregelt mit der :-( werden meine sachen in die garage von seinen eltern tun und ich muss wohl zu meinen eltern und sehe meinen schatz nur noch am sonntag wenn ich glück habe da meine eltern weiter weg wohnen
stern89
stern89 | 30.10.2009
9 Antwort
Das ist bech!
Dann solltest du mal lieber gleich anfangen zu suchen und diesmal gleich einen Vertrag machen. Aus fehlern lernt man!!!!
MerryDia
MerryDia | 30.10.2009
10 Antwort
@juliesmum
war ja so, dass wir die zweite besichtigung vor einer woche hatten und sie meinte das alles passt sie muss nur noch de vertrag aufsetzen und wir haben ihr daten von uns gegeben. früher hatten wir ja keine zeit außer heute. uns jetzt das
stern89
stern89 | 30.10.2009
11 Antwort
Wow
das ist häftig. so eine frechheit. das kann sie doch nicht tun. was ist das denn für ein mensch. hoffe das sich das irgendwie regeln lässt. vielleicht kannst du ja länger in der wohnung bleiben rede noch mal mit der nachmieterin. wünsche dir viel glück
Mary19902
Mary19902 | 30.10.2009
12 Antwort
ich meine zu wissen
das ein mündlicher Vertrag genauso rechtlich geltend ist wie ein schriftlicher
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2009
13 Antwort
@Passwort
genauso ist es....
ANMAQU
ANMAQU | 30.10.2009
14 Antwort
vllt. hilft dir das...
Ein Mietvertrag kann auch mündlich abgeschlossen werden und ist genau so wirksam wie ein schriftlicher. Ein Vertrag ist dann zustande gekommen, wenn sich Vermieter und Mieter über das Mietobjekt, die zu zahlenden Miete und den Beginn des Mietverhältnisses einig sind. Zeitmietverträge mit einer Laufzeit von länger als einem Jahr bedürfen allerdings der Schriftform. Wird diese jedoch nicht eingehalten, so ist der mündliche Mietvertrag deswegen nicht unwirksam, sondern gilt auf unbestimmte Zeit geschlossen. Bei einem mündlichen Vertrag gelten – wenn nicht zusätzlich anders vereinbart – die gesetzlichen Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches . Das heißt Schönheitsreparaturen trägt der Vermieter, ebenso sämtliche Nebenkosten und es gelten nur die gesetzlichen Kündigungsfristen und -gründe. Im Zweifel gilt somit das Gesetz mit all seinen Vorteilen für den Mieter. Solche Verträge bergen daher vor allem für Vermieter ein Risiko, wenn irgendwann Unstimmigkeit über die Vereinbarungen herrscht und es zum Rechtsstreit kommt. Für jede vom Vermieter behauptete Abweichung von der BGB-Regelung ist dieser auch beweispflichtig. Bei mündlichen Vereinbarungen sollten daher immer Zeugen anwesend sein, die dies auch später belegen können.
ANMAQU
ANMAQU | 30.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Ich oute mich zu Nicht- Super -Mama
13.05.2011 | 14 Antworten
Super Unterleibsschmerzen
15.03.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading