Kinderwunsch

tinchris
tinchris
18.10.2009 | 10 Antworten
Meine Tochter ist jetzt 20 Monate und die letzten 2 wochen habe ich einen erneuten Kinderwunsch also vor drei monaten habe ich noch gesagt nein erst mal nicht aber jetzt würde ich doch gerne wieder Schwanger werden---ich muss am 1.2 wieder anfangen zu arbeiten..wir haben letztes jahr ein haus gekauft und da brauchen wir das geld..also ich muss wieder arbieten gehen .. wollte ja wieder das volle elterngeld bekommen bevor ich das zweite kind bekomme..das heisst aber ein jahr wieder arbeiten !


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
vielleicht
kannst du ja stundenweise dazu arbeiten. also ich finde man kann auch mit kind arbeiten gehen. hättest du denn eine oma oder irgendjemanden in der nähe? oder evtl eine liebe tagesmami? gibt ja viele möglichkeiten, da lässt sich doch bestimmt ne lösung finden. finde es schön zu lesen das du dir da gedanken machst damit das finanzielle und euer hauskauf nicht darunter leidet aber ein zweites kind ist bestimmt zu schaffen und nebenbei einfach stundenweise dazu verdienen. setzt euch doch einfach mal zusammen und rechnet alles durch
YoungMami2007
YoungMami2007 | 18.10.2009
9 Antwort
bei uns
is fast umgekehrt - mein mann hätte scho gern ein zweites - aber ich mach grad beim Hilfswerk eine Tagesmutterausbildung.. und hab mich scho für ein Jahr verpflichtet, durch jene Ausbildung.. ich möcht das zweite Kind auch erst in 3 Jahren mir wäre wichtig meine Berufslaufbahn vorwärts zu treiben - studiern möcht ich auch noch.. der Vorteil als tagesmutter ist, dass ich ja auch während ich arbeite ein Kind bekommen könnte - das einzige wäre ich müsst ein Kind aus der Betreuung nehmen, da mein Baby dann dazu käme... so is das mit den Bewilligungen.. ich kann verstehn das du einen kinderwunsch hast - doch mir wärs auch wichtig Geld zu verdienen u abgesichert zu sein - grad wenn ihr Haus habt u Geld braucht würd ich den Kinderwunsch hinten an stellen um meinem Kind alles zu ermöglichen können
Jahjah23
Jahjah23 | 18.10.2009
8 Antwort
Aber wenn
du Anfang des Jahres wieder arbeiten gehst und dann jetzt bald auch wieder schwanger wirst, würdest du doch, wenn du schwanger noch arbeitest, fast ein Jahr wieder gearbeitet haben, wenn das Kind kommt und würdest dann auch wieder mehr Elterngeld als den Mindestsatz bekommen. Wir haben übrigens exakt das gleiche Problem. Ich versuche zwar trotzdem wieder schwanger zu werden momentan, aber wir nehmen jetzt auch ne große Summe auf, weil wir einen aufwendigen Umbau am Haus vornehmen werden. Und ich werde beim zweiten Kind, sofern ich schnell schwanger werde, auch nur cie 300 Euro ein Jahr lang bekommen. Das wird dann echt übelst knapp. Aber dann muss ich halt nach einem Jahr wieder arbeiten, zumindest halbe Stelle. Wir sind zuversichtlich, dass wir es so schaffen, auch wenn eine Restangst bleibt. Aber wenn ich jetzt nicht das zweite Kind bekomme, bekommen ich gar keins mehr. Bin 33 und mein Mann 41 und es wird einfach zu spät.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
7 Antwort
Hihi
Mein Lütter ist jetzt 21 Monate jung und ich habe jetzt auch wieder einen Kinderwunsch. Wir planen schon fleißig die Zimmer und Namen suchen wir auch schon fürs dritte :o)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
6 Antwort
@julchen819
hm das könnte für moch dann ja so hinkommen..ich fang nächstes ajhr wieder an zu arbeite und dann könen wir ja schon fast schon anfangen wieder zu üben..ich werde mir auch die pille nicht mehr holen..habe sie mir nach der geburt von clara auch nicht geholt und werde es jetzt auch erst mal nicht mehr machen danke jule
tinchris
tinchris | 18.10.2009
5 Antwort
@julchen819
hm..das ist gut ich bin aber schon 2 jahre zu hause ... ich habe so gedacht nächstes jahr september oktober november oder dezember schwanger werden dann bekommen wir 2011 ein sommer baby
tinchris
tinchris | 18.10.2009
4 Antwort
guck mal hier
http://www.elterngeld.net/beispiel-kalendermonate.html
julchen819
julchen819 | 18.10.2009
3 Antwort
@pobatz
tja, arbeit muss sein ohne das geld haben wir echt verdammt weinig... und mein man will erst mal noch kein zweites haben in 5 oder 6 jahren sagt er..aber so lnage arte ich nicht
tinchris
tinchris | 18.10.2009
2 Antwort
guck mal auf der seite vom elterngeld
da gibts ein beispiel, in dem eine frau ein kind bekommt, nach dem elternjahr ein halbes jahr arbeiten geht und dann wieder in den mutterschutz. sie bekommt trotzdem das volle elterngeld, denn das wird dann so gerechnet, dass eben das halbe jahr zwischen den kindern zählt und die anderen 6 monate werden aus der zeit vor dem 1. kind gerechnet. ich guck mal, ob ich den link finde.
julchen819
julchen819 | 18.10.2009
1 Antwort
tja
dann musst du dich entscheiden kind oder arbeit meine tochter ist 15 monate und unser wurm kommt im november zur welt ich gehe ab januar wieder ein paar stunden am tag arbeiten wenn mein mann zu hause ist
pobatz
pobatz | 18.10.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kinderwunsch erfüllt
04.03.2008 | 2 Antworten
darmspiegelung und kinderwunsch?
29.02.2008 | 0 Antworten
hat euer kinderwunsch gleich geklappt?
29.02.2008 | 10 Antworten
bei kinderwunsch - fol plus?
15.02.2008 | 3 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading