Muss was los werden (lang)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.10.2009 | 11 Antworten
Hallo Mamis

Wie einige von euch wissen wurde bei unserem Hundi im Februar Prostatakrebs diagnostiziert.Das war eine schlimme Diagnose für uns.
Er ist momentan noch recht fit ist und trinkt spielt sogar Ball.
Aber klar, weiss niemand wie lange noch.Manchmal bin ich sehr traurig so wie gestern Nacht ich konnte bis 03 Uhr nicht schlafen deswegen und habe geweint.Ich habe ihn schon bald 9 Jahre und er ist eben ein richtiges Familienmitglied geworden.
Leider kann man ihn weder operieren noch sonst was.Er bekommt Tabletten.Wenn er nicht mer Kot absetzen kann ist es dann leider vorbei mit ihm und ich habe so eine riesen Angst vor diesem Tag.
Es bricht mir das Herz in 1000 Stücke.Einige von euch werden mich wahrscheindlich nicht verstehen weil für einige ist es nur "ein Hund"
Aber für mich ist es wie mein Bruder mein ein und alle neben meinem Kind und der Familie.
Er hat noch so viel Lebensfreude und ich finde es einfach fies das ihn das Schicksal so hart getroffen hat. (traurig03) (tempo) (tempo) (tempo) Ich weiss ich soll noch die Zeit genissen solange er noch da ist aber ich kann es irgendwie nicht.sorry fürs zutexten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
:-( ...
... traurig ! ! ! hab rotz und wasser geheult als wir damals unseren hund einschläfern lassen mussten. man gewöhnt sich an so ein tier, gehört halt zur familie ! ! ! alles gute schnegge !!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2009
2 Antwort
>Hey
ICH VERSTEHE DAS SEHR GUT!!! Ich wünsche Dir das es noch lange lange nicht dazu kommt! Lg Tracy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2009
3 Antwort
hi
ich versteh dich ganz gut mein hund ist 2004 gestorben er ist fast 13 jahre alt geworden, aber denk dran wenn es vorbei ist geht es ihm besser auch wenn man ihn niemals ersetzen kann
bebiieone
bebiieone | 10.10.2009
4 Antwort
-
Danke euch @schwester m ja das ist so hart wen man ein Tier einschläfern muss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2009
5 Antwort
.
@bebiione oje das tut mir Leid. Klar wird es ihm dann besser gehen und leiden lassen werden wir ihn nicht wen es soweit ist hat er ja das Privileg eingeschläfert zu werden nicht wie wir Menschen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2009
6 Antwort
hi du
Ich kann dich sehr sehr gut verstehen. Ich habe auch einen Hund, einen 7 Jahre alten Golden Retriever. Ich habe auch immer wahnsinnige Angst, dass er krank wird, ich lieb ihn dermaßen. Bei ihm wurde vor 1, 5 Wochen festgestellt, dass seine Prostata vergrößert ist und mir wurde zur Kastration geraten, dann würde die Prostata wieder schrumpfen und er würde keine Probleme damit bekommen. Ist denn dein Hund kastriert? Ich habe schon Angst vor der Kastration, vor jeder OP, aber vielleicht ist es wirklich besser für seine Gesundheit! Ich wünsche euch auf jeden Fall, dass er noch lange durchhält und ihr noch vieele glückliche Tage zusammen habt!
Deluxe-Lady
Deluxe-Lady | 10.10.2009
7 Antwort
-
@deluxe Lady danke für dein Mitgefühl ich wünsche deinem Hundi auch alles gute. Mein Hund wurde kastiert als er ca 1 Jahr alt war.Und mit 8 Jahren bekam er den diese Krebsdiagnose wir gingen sofort zum TA als er Blut pinkelte davor war er fit wie immer. Es kommt sehr selten vor, dass kastrierte Hunde Prostatekrebs bekommen ich verstehe es nicht..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2009
8 Antwort
hi
ich kann dich sehr gut verstehen...meine eltern hatten damals auch einen hund eine deutsche jagdterrier hündin..super liebes tier usw.. sie wurde knapp 14 jahre alt..mit etwa 8 jahren bekam sie am gesäuge sone art geschwür wie ab zum tierarzt der meinte das käme oft bei hunden vor die noch nicht tragend waren...er operierte das geschwür weg und alles war bestens..war auch gutartig.. tja paar jahre später bekam sies an der gleichen stelle wieder nur diesmal bösartig..der doc meinte da sie ja nich mehr die jüngste sein rät er von ner op ab da sie die narkose warscheinlich nich überleben wird...er gab uns medikamente cremes salben shampoo usw mit um damit die ausbreitung des geschwürs einzudämmen...irgendwann entzündete sich das alles wo wir dann nur noch son shampoo nehmen sollten um die wieder weg zu kriegen..anfangs sahs so aus als würde alles weggehen aber es wurde dann doch schlimmer :-( irgendwann fraß und trank sie nix mehr lag nur noch draußen in ihrer hütte
gina87
gina87 | 10.10.2009
9 Antwort
2
tja da lag sie nun und machte gar nix mehr ließ sich kaum noch blicken :-( irgendwann sagte dann mein vater das er sich das nich mit ansehen kann länger diese quälerei und alle stimmten zu..warum das tier auf sone qualvolle weise leiden lassen wenn ihm keiner mehr helfen kann... aber mein vater brachte es nich übers herz sie zum doc zu bringen um sie einschläfern zu lassen...im endeffekt brachten sie meine mutter und mein bruder hin was auch für die beiden sehr schmerzvoll war... wir haben sie im garten begraben..es war für alle sehr sehr traurig...aber im endeffekt war es das beste was wir machen konnten sonst wäre sie uns verhungert...bald darauf brachten meine geschwister einen neuen hund mit..eine schwarze cocker spaniel hündin..ich weiß es is kein ersatz aber es hilft trotzdem irgendwo ein wenig.. diesmal lassen wir sie decken um sowas wie vorher evtl. vermeiden zu können... ich weiß es is schwer aber auch du wirst das
gina87
gina87 | 10.10.2009
10 Antwort
3
packen und deinen hund in geliebter erinnerung behalten und dir am ende auch sagen das wenn der tag x da is, dass es die beste entscheidung für dein tier war als alles andere...du tust es aus liebe zu deinem tier vergiss das nich...kopf hoch auch die schwere zeit wird vergehen..genieß die zeit die doch mit ihm hast und bereite ihm einen schönen lebensabend auch wenns schwerfällt
gina87
gina87 | 10.10.2009
11 Antwort
hund
Danke dir Gina das tut mir sehr leid wegen eurem hund. Im Endefekt wenn es ihnen gar nicht mer gut geht ist es das beste sie einschläfern zu lassen den quälen bringt nichts.Wir werden es dann schon merken.Wir haben noch einen andern Hund aber jeder ist anders und Ersatz ist er nicht aber er wird helfen über den Schmerz hinweg zu kommen wen es soweit ist.Ich werde alles tun, dass er noch eine schöne Zeit hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Wie lange krank geschrieben
02.02.2013 | 2 Antworten
Kaiserschnitt/Wie lange im Krankenhaus
16.02.2012 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading