Vorfall im KiGa

claudia08
claudia08
06.10.2009 | 19 Antworten
hallo, mein sohn, drei jahre, ist seit dem ersten september im kiga. letzten freitag als ich ihn abgeholt hab, sah ich von weitem einen roten fleck in seinen haaren und frage die erzieherin, ob er sich da angemalt hätte. sie meinte ja, ja und fing von etwas anderem an zu reden. naja, wir heigefahren, hatte dann ehrlich auch ganz vergessen nochmal zu schauen. am samstag dann, streich ich ihm über den hinterkopf und fühle eine ganz dicke beule. als ich nachschau seh ich, dass er geblutet hatte, daher auch der rote fleck. ich bin geschockt, dass die erzieherin soetwas nicht mitbekommen hatte oder es vertuschen wollte. er sagt er ist hingefallen und hat doll geweint. jedes kind kann hinfallen aber man sollte es doch mitbekommen und die mutter draufhinweisen. ich werde sie morgen mal darauf ansprechen, bin ja gespannt. was haltet ihr davon?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Sie hätte es
dir auf jeden Fall sagen müssen! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 06.10.2009
2 Antwort
...
naja, ok ist das nicht, vor allem wenn es blutet muss es auffallen!!! bei uns sagen die schon bescheid, wenn die kleinen sich nur den kopf stossen, falls halt eben was nachkommt ...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 06.10.2009
3 Antwort
-----------
des kenn ich, hab letzte woche die kleine meiner freundin vom kiga abgeholt und draussen meinte sie zu mir "mir tut arm weh, neues pflaster bitte". hab mir erst nix dabei gedacht weil ihr immer mal was anders weh tut, und daheim hab ich dann geschaut. mir sind fast die augen raus gefallen, der ellebogen, genau and er spitze auf gehauen, und die erzieherin hat mir kein wort davon gesagt. meine freundin hat die erzieherin drauf angesprochen warum mir keiner sagt wenn die kleine hingefallen ist und bekam zur anwort das es so schlimm gar net war. toll oder also kann ich dich voll verstehen das du sauer i, bist
supimami2008
supimami2008 | 06.10.2009
4 Antwort
boah
ich bin entsetzt.die im kiga haben somit die aufsichtspflicht verletzt.entweder hat sie es nicht mitbekommen oder wollte es nicht mitbekommen. natürlich hätte sich dich sofort informieren müssen. warst du mit dem kleinen schon beim arzt? du kannst auch eine dienstaufsichtsbeschwerde einreichen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
5 Antwort
das is ja frech
mensch das sind kinder, dass kann mal passieren, aber da soll doch die erzieherin sagen, mensch der kleine ist gestürtzt hat am kopf was, beobachten sie das mal.oder so. ich mein gerade am kopf und dann geblutet. also echt. würd sie auch drauf ansprechen!
nenner
nenner | 06.10.2009
6 Antwort
.
Man man man ... Finde auch, das sie es auf jedenfall erwähnen hätte müßen! Vorallem, wenn es sogar geblutet hat. Normal hätten die zum Arzt müßen mit ihm. Denn man hört doch immer so viel von sowas. Würde sie auf jedenfall darauf ansprechen! Und auch ihr sagen, das ihr Verhalten verbesserungsfähig wäre. Alles Gute. LG, Denise
DeniseHH
DeniseHH | 06.10.2009
7 Antwort
wahnsinn
ganz ehrlich, ich würde sie zusammen falten wie ein stück papier. wenn ein kind fällt und blutet dann hat sie die pflicht den eltern das zu sagen, bzw anzurufen und somit die möglichkeit zu geben das man gleich zum arzt kann. boah mir schwillt echt der kamm ... wenn sie dann auch noch so fies lügt dann glaub ich ist sie fehl am platz. ich persönlich würde die kindergarten leitung mit einbeziehen. was ist wenn sich ein kind schlimmer verletzt? sagt sie dann auch nichts? warst du denn beim arzt, oder ist es nicht so schlimm?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
8 Antwort
hallo
ich bin auch der meinung sie hätte es sollen sagen, er hat doch auch bestimmt gewint als er hingefalen ist, das haben sie doch bestimmt bemerken müssen. bei uns in kindergrten sagen sie immer wenn was passiert, finde ich auch in ordung.das er hingefalen ist können sie aber nichts dafür.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
9 Antwort
...
nein, beim arzt war ich nicht. es ist auch mittlerweile verheilt aber trotzdem, er muss ja doll geweint haben. die stehen nur im garten und ratschen aber aufpassen tun sie ned. das war auch noch eine erfahrene erzieherin, also schon etwas älter.
claudia08
claudia08 | 06.10.2009
10 Antwort
@claudia08
ich denke das ich mein vertrauen verloren hätte, was ist wenn wieder was passiert? ich persönlich würde mich nach anderen kiga umsehen, wenn die hier eh nur ratschen usw-
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
11 Antwort
@stolzemama31
oder aber sie haut mal ganz heftig mit der faust auf den tisch und droht mit anzeige.dann wirst du sehen, das sie aufpassen wie ein schießhund.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
12 Antwort
@anni184
ja oder so :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
13 Antwort
@stolzemama31
!!!!! richtig!!! sehe ich genau so!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
14 Antwort
@claudia08
hey dürfte ich mal fragen wieviele kinder in der gruppe deines sohnes sind und wieviel erzieherinnen diese gruppe betreuen?
jessssy83
jessssy83 | 06.10.2009
15 Antwort
@jessssy83
so um die 25 kinder und zwei erzieherinnen. hab mir sagen lassen, dass das normal wäre.
claudia08
claudia08 | 06.10.2009
16 Antwort
@claudia08
ja das ists leider ... bei uns sinds 22 kiddis und momentan nur eine erzieherin.weil eine von beiden krank ist in solchen situationen kommt dann sowas vermutlich auch öfters vor. ich würd sie auch darauf ansprechen. aber ob ich die kita gleich wechseln würde vermutlich nich. viel glück und ein erfolgreiches gespräch mit der gutsten! lg
jessssy83
jessssy83 | 06.10.2009
17 Antwort
2 Erz. auf 25 Kinder
ist der klassische Standard. Oftmals muss dann auch noch eine immer wieder die Gruppe verlassen, um irgendetwas anderes zu machen. Frühstück vorbereiten usw. Gibt es bei euch mehrere Räume? Oder ein Außengelände, wo die Kinder alleine raus gehen dürfen? Ich kann mir vorstellen, dass eine Erz. sowas nicht mitbekommt. Vor allem, wenn das Kind dann nicht zum Trösten zu der Erzieherin geht. . Aber spätestens nachdem du sie darauf angesprochen hast, hätte sie auch mal schauen müssen. Vor allem, weil sie auch wissen sollte, ob er gemalt hat, oder nicht. Und das geschieht ja meist kontrolliert am Tisch.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 06.10.2009
18 Antwort
@AliceimWunderla
einen raum gibt es für jede gruppe und einen garten für alle. da sind sie nicht alleine und es sind immer 2 gruppen also max. 50 kinder mit 4 erzieherinnen. klar müsste sie es wissen ob sie gemalt haben, ich vermute, sie hat meine frage nach dem roten fleck im haar "überhört".
claudia08
claudia08 | 06.10.2009
19 Antwort
Dann bleibt nur noch die Frage offen,
ob die andere Erzieherin die Sache mitbekommen hat. Wäre dann aber ein Kommunikationsproblem zwischen den beiden. Wäre eigentlich selbstverständlich, dass man sich über so etwas austauscht. Ich würde beides ansprechen: 1. Das keiner bemerkt hat, dass das Kind verunfallt ist. 2. Das auf die Nachfrage keine Reaktion erfolgt ist. Geht beides eigentlich gar nicht!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 06.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Vorfall in der Schule
15.10.2014 | 71 Antworten
Sonderschule - eure meinung
24.09.2014 | 15 Antworten
Kindergarten zu langweilig?
02.09.2012 | 21 Antworten
Kiga,Strafe bei nicht hören!
21.12.2011 | 113 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading