So noch ne ernste frage (vorsicht lang)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.10.2009 | 13 Antworten
leute ich hab ein echtes problem .. also ich fange vorne an.. hier wo wir jetz leben leben wir noch nich so lange.. anderthalb jahr..es gef√§llt uns aber super hier .. tolle menschen kennengelernt, superviele kinder..geiler kindergarten alles top .. jetz hat mich gestern eine mami im kindergarten angesprochen deren kleine tochter √∂fters mit meiner kleen spielt .. sie spielen auch wirklich sehr sch√∂n zusammen wenn sie im kiga sind .. aber sie fallen auf.. denn man "sieht" einfach das in der familie vieles nicht so ist wie es sein sollte.. und auch, das nicht viel geld zur verf√ľgung ist.. da hab ich √ľberhaupt nichts gegen denn mir gings mal ne zeit auch net gut und ich weiss wie das ist .. hab also keine vorurteile.. die kleene hat halt immer schmuddelklamotten an und so, ist aber ansonsten relativ gepflegt.. nu sprach sie mich gestern an ob ihre kleen nicht mal zu uns kommen k√∂nnte weil sie immer danach fragen w√ľrde .. hatte ich AUCH nichts gegen.. also hab ich sie nachmittags mit meiner zusammen abgehohlt und ihre mama wolte sie dann bei uns abhohlen um halb sieben..alles war super.. total liebes m√§dchen..supersch√∂n gespielt, nie gezankt die zwei .. super geklappt ..

bis es eskalierte ..

denn sobald ihre mutter um sieben statt um halb sieben die wohnung betrat tickte das kind total aus.. schmiss alles um sich, hörte nicht mehr, wurde extrem frech und war nicht wiederzu erkennen .. die frau kam mit ner kippe rein und fragte erst in der wohnug ob ich da was gegen hätte .. einmal war sie voll lange auf dem klo und hat glaub ich gekotzt (ich habs gehört) und war eine nach der anderen am rauchen .. sie aschte einfach auf den boden und auch sonst war ihr so ziemlich alles egal.. so richtig schlimm .. die kleine von ihr wollte auch nicht nach hause und schrie und schlug wild um sich als sie gehen wollte.. das kind war nicht wiederzu erkennen und trat nach allem und jedem, zerriss einen meiner schals vor wut und wollte alles kaputtschlagen .. als meine mausi zu ihr ging und ihr ein lied vorsingen wollte um sie zu beruhigen trat sie ihr mitten ins gesicht! ich bin immernoch voll durch den wind..

die frau meinte ob die kleene am wochenende bei uns schlafen könne und was ich ausserdem am freitag mache .. und dienstag hätte sie auch nix zu tun .. (arbeitslos)

so .. was mach ich nu .. denn ich wohne auf nem dorf wo sich jeder jeden kennt und ich m√∂chte nicht unfair sein zu ihr .. ich m√∂chte aber auch keinen n√§heren kontakt mehr aufbauenmeiner kleinen w√ľrde ich niemals verbieten mit einem anderen kind nicht mehr zu spielen oder so .. aber ich habe ihr schon gesdagt das das m√§dchen nu erstmal nicht mehr zu uns kann weil sie sich so gemein benommen hat.. .. wie erkl√§rt man einer person wie der mutter des m√§dchens soetwas ohne pers√∂nlich zu werden?.. ich m√∂chte sachlich bleiben aber weiss absolut nicht wie ich das anstellen soll, geschweige denn, was ich genau sagen soll um zu verhindern das ich mich da noch mehr reinreite .. ich m√∂chte einen solchen umgang f√ľr mein kind einfach nicht .. aber man muss sich doch auch noch in die augen schauen k√∂nnen irgendwie .. bitte bitte helft mir .. und verzeiht mir bitte das es so lang geworden ist .. ich habe echt nichts gegen menschen denen es schlechter geht als mir aus irgendwelchen bl√∂den gr√ľnden .. das kann jedem passieren .. aber das m√∂chte ich einfach nicht weiter ausbauen in zukunft mit dieser "familie" .. nur tut mir auch trotz allem das kind leid .. bei denen scheint alles schief zu gehen.. meine nachbarn meinten, das jugendamt h√§tte bereits ein auge drauf ..

was w√ľrdet ihr tun? Immer diese unerwarteten und komplizierten situationen ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
13 Antwort
ohoh
ich finde ganz und garnicht das du herzlos bist, wenn die situation so eskaliert ist w√ľrde ich mir auch 3 mal √ľberlegen ob ich das kind wieder zu mir lasse schlie√ülich ist dein kind ja auch in gefahr dabei...aber du solltest nat√ľrlich versuchen evt etwas in die wege zu leiten mit der mutter reden denke ich mal lohnt sich nicht du wirst sicherlich nicht die erste sein.und au√üerdem wei√üt du ja nicht wie sie reagiert. wenn sie sich √ľbergeben hat wei√üt du ja nicht ob sie vielleicht drogen nimmt oderso?!
sally8878
sally8878 | 03.10.2009
12 Antwort
echt schwierige sache...aber
den vorschlag mit der erzieherin aus dem kiga find ich auch echt gut...ich glaub das werd ich mal machen....die kann mir doch bestimmt auch noch nen tipp geben..... f√ľhl mich der kleinen irgendwie verpflichtet....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009
11 Antwort
@Berrybuzz
Armes Mädchen, aber da kannst du echt nicht viel tun außer der Kleenen wenn sie zu euch kommen sollte, ein bisschen Leben zu zeigen..armes Mädel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009
10 Antwort
kind
also ich w√ľrde der kleinen das net verbieten den hast du dich mal gefragt was sie vielleicht zuhause mitmacht, w√ľrde ihr das erkl√§ren das es nicht sch√∂n war was sie gemacht hat, den darunter leiden die kids und der mutter w√ľrde ich gar nichts sagen oder vielleicht mit dem rauchen das sie drausen bleiben soll!das w√ľrde ich mir auch net gefallen lassen!!lg deni77
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009
9 Antwort
@Lunastern88
ja ich dachte ähnlich...die kleene war total umgänglich und hat auch gehört wenn man ihr was gesagt hat.... irgendwie tat ihr das gut auch mal regeln zu erleben...als sie zu uns kam hat sie ständig nach essen gebettelt und nach fernsehn.... aber als sie merkte wie schön das ist auch mal zu spielen war sie soo lieb.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009
8 Antwort
@Berrybuzz
Ich kann dich verstehen. Was die Frau betrifft, aber ich denke das Kind kann ja am wenigsten daf√ľr. Ich denke es wollte einfach nicht zu ihrer Mutter und evtl. noch Angst vor ihr! Ich w√ľrde den Kontakt soweit nur eind√§men das die Kinder weiter Kontakt haben. Sie war ja soweit lieb bei dir! Nur √ľbernachten w√ľrd ich erstmal nicht zu lassen. Besuch √ľbern Nachmittag ok, aber net √ľber Nacht!
mum21
mum21 | 03.10.2009
7 Antwort
das liest sich ja böse
da scheint ja einiges im argen zu sein. Vielleicht solltest Du mal mit der Kinderg√§rtnerin sprechen und sagen, wie die Kleine sich bei Euch verhalten haben. Vielleicht kann der Kindergarten es anleiern, da√ü mal jemand von der Familienhilfe hingeht und nachguckt, denn so wie Du es schreibst, ging das √ľber ein normales Kindergezicke a la ich will noch nicht nach Hause, weit hinaus. Wer wei√ü was das Kind zu Hause alles erlebt. Denk das Wochenende nochmal dr√ľber nach, sprich vielleicht auch mal mit Deinem Mann/Freund dr√ľber, was er machen w√ľrde. Aber ein Gespr√§ch mit der Kinderg√§rtnerin w√ľrde ich auf jeden Fall f√ľhren. Das ist bestimmt nicht einfach und ich w√ľnsche Dir viel Erfolg. Das hat nichts mit B√∂sartigkeit oder Einmischung zu tun, aber vielleicht braucht das Kind Hilfe.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 03.10.2009
6 Antwort
Naja
also an deiner Stelle w√ľrde ich das Gespr√§ch mit der Mutter suchen !! Lass deine Tochter mit dem M√§dchen im Kiga spielen, denn anscheinend tickt das M√§del nur aus wenn sie da raus gerissen wird. Zur Mutter solltest wenn m√∂glich nicht soviel kontakt suchen. Wenn du sie bei dir √ľbernachten lassen solltest, w√ľrde ich kurz bevor die Mutter kommt schon auf die Stra√üe gehen und dort warten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009
5 Antwort
ist schon lustig wie unterschiedlich die antworten hier sind im gegensatz zu netmoms
da hab ich dieselbe frage gestellt und die haben sich furchtbar aufgeregt wie ich so herzlos sein kann...aber ich war echt geschockt √ľber die ganze sache
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009
4 Antwort
Ich hatte auch so einen Fall
die Freundin aus der Kita von meinem Kleinen Da ich ja ein sehr gro√ües Herz habe, hatte ich die Kleine fast jeden Tag und auch Nachts bei mir, sie bettelte das ich sie mitnahm Was ich sagen will, du kannst von der Mutter nichts erwarten...., aber das Leben der Kleinen um einiges liebenswerter machen, kann einem in der Seele weh tun und so wie ich dich kenne, w√ľrdest du das selbe tun
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009
3 Antwort
Boh!!! Das hört sich ja schlimm an ...
mmh ich w√ľrde vielleicht sagen das mit √úbernachten wird erst mal nix .... weil du so ein Verhalten nicht kennst und du ehrlich gesagt sehr geschockt bist .... sie k√∂nnen ja mal am Nachmittag wieder mit einander spielen... aber du sagst den Zeitpunkt.... das Verhalten der Mutter geht ja mal gar nicht ...
corazon_
corazon_ | 03.10.2009
2 Antwort
hmmmmmm denke die kleine kennt es zuhause nicht anders
Denn komisch dass sie bei Dir so lieb war....Solange die kleine zu Euch kommt ists doch ok, da hat die arme wenigstens einen zufluchtsort. W√ľrde das n√§chste mal zu ihr sagen dass das nicht sch√∂n war was sie da gemacht hat und wenn sie es nochmal macht darf sie nichtmehr kommen.... Aber ganz verbieten w√ľrde ich es eben nicht denn ich denke die kleine kann nichts daf√ľr......da sind die eltern das problem
saliha-tara
saliha-tara | 03.10.2009
1 Antwort
Ach du schande
ganz ehrlich, ich w√ľrd das Jugendamt informieren, denn wenn die Mutter in der √Ėffentlichkeit so ist, dann wird es zu hause noch schlimmer sein. Ansonsten erst mal ausreden erfinden, bzw ist doch sch√∂nes Wetter warum net gemeinsam aufn Spielplatz oder so? Dann k√∂nnen die Kinde zwar kontrolliert miteinander spielen aber die kleine ist net bei dir. Alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009

ERFAHRE MEHR:

eben war der notarzt da (Vorsicht lang!)
04.07.2013 | 21 Antworten
Traurige Geschichte -vorsicht Lang!
07.10.2011 | 14 Antworten

√Ąhnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading