Keine Frage:

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.10.2009 | 14 Antworten
ich hasse diese sch .. vorurteile gegenüber jungen mami´s.
warum denken da alle das wir jungen mami´s von hartz 4 leben?nicht arbeiten wollen und gehen?uns deswegen kinder angeschafft haben usw?
zur info:ja ich bin junge mami, mein kind ist ein riesen wunschkind!
mein verlobter befindet sich in der lehre mit chance auf übernahme.
ich gehe momentan abends arbeiten wenn mein verlobter von der arbeit kommt.unsere maus ist 3 monate.da wollen mir doch ernsthaft menschen erzählen ich muss ganztags arbeiten! könnte solchen menschen auf knopfdruck vor die füsse (kotz)
so wollte das nur mal los werden
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
AW
Ich kenn diese Vorurteile auch sehr gut. Habe eben gesehen, das wir unegfähr ein Alter haben & kann mich ziemlich gut in die Situation reinfinden.... Aber mittlerweile habe ich da ein Dickes Fell bekommen & wenn mich wer dumm von der Seite anquatscht geh ich weg oder konter etwas. ABer meist fallen mir erst hinterher die perfekten Kommentare ein. Aber man muss es trotzdem mal los werden, knuddel Dich mal unbekannterweise ganz dolle LG yvonne
FinnsMama1
FinnsMama1 | 03.10.2009
2 Antwort
hallo
ja es gibt viele junge leute die wollen nicht arbeiten da kenne ich eine die hat bin 25 jahren schon 8kinder und solche wollen nicht arbeiten, , bin selber jung mama geworten mit 20jahren und bin auch nebenbei arbeiten gegangen und jetze habe ich auch wieder eins vor ein jahr bekommen und gehe wieder neben bei arbeiten und so was find ich garnicht mal so schlächsts nächstes jahr gehe ich wieder vormittags arbeiten wenn er ihn kita ist , , lasse die leute reden und so lange bist du zurecht kommst warum den nicht , , , auser dem muß es jeder selber wissen ok lasse dich nicht undergrigen lg anabell08
anabell08
anabell08 | 03.10.2009
3 Antwort
also ich bin auch ne junge mama
habe aber bisher nichts von solchen vorurteilen gehört. eher im gegenteil. ich wurde schon beschimpft, warum ich mir ein kind anschaffe um danach wieder zur schule bzw. jetzt arbeiten zu gehen. sowas verstehe ich auch nicht und fand es sehr verletztend, zumal die ganzen umstände von mir nicht bekannt waren. klar ausnahmen bestätigen die regeln. es gibt anscheinend wirklich mütter, die den vater staat auskosten. aber es sind eben ausnahmen. lass die leute reden und steh drüber. du weist besser, wie es ist... lg katze
katze1307
katze1307 | 03.10.2009
4 Antwort
Hallo..
Ich teile deine Meinung absolut! Bin selbst 25 und habe bereits das zweite Kind bekommen. Wir bekommen KEIN Harz 4! Mein Mann ist selbstständiger Sportlehrer. Sobald die Kinder in den KiGA gehen möchte ich auf alle Fälle wieder arbeiten. Aber ich finde doch auch das man gerade die ersten zwei Jahre mit den Kids genießen sollte oder? Die wachsen so schnell und lernen jeden Tag was neues. Ich persönlich möchte das selbst erleben und mir nicht von einer Kinderbetreuerin erzählen lassen. Wie war es denn früher????? Sind die Frauen früher alle arbeiten gegangen? Ganz ehrlich!! Ich hasse solche Mütter die direkt nach der Geburt ihres Kindes ihr altes leben wieder annehmen! Dann brauch ich kein Kind zu bekommen. Naja das ist meine Meinung. Ich genieße die Zeit mit unseren Kindern und freue mich darauf im nächsten Jahr wieder arbeiten zu gehen. Und bis dahin regle ich den Haushalt und die Kids und mein Mann geht für uns Geld verdienen! GLG
SASAGIU
SASAGIU | 03.10.2009
5 Antwort
Antwort
Hallo, bin auch ne junge Mama . Ich gebe zu, ich beziehe momentan H4. ABER: Ich mache zurzeit meine Fachhochschulreife , mein Mann will nächstes Jahr in die Ausbildung, sofern wir dann einen KiTa-Platz haben. Ich finde es schon ganzschön extrem, dass man als junge Mama UND H4-Empfänger gleich als arbeitsfaul abgestempelt wird. Klar ist die Konstellation nicht gerade schön. Aber solange es nur als Übergang dient und man bemüht ist, da wieder rauszukommen, sehe ich kein Problem darin.
blackdaw
blackdaw | 03.10.2009
6 Antwort
@SASAGIU
genau das meint ich. du hasst mütter die nach der geburt ihr altes leben wieder aufnehmen. auch wenn du niemanden angreifen willst, versteh ich net wie man sowas sagen kann ohne zu wissen, wie die umstände sind. ich bin nach meinem mutterschutz wieder in die schule bzw ich geh jetz arbeiten damit ich meiner kleinen mal was bieten kann und damit ich nicht vom hartz4 etc. leben muss. und meiner kleinen fehlt es an nichts. auch nicht an liebe. ich will dich jetz a net angreifen. aber du hast deine meinung dazu gesagt und ich wollte meine auch mal äußern. finde nämlich dieses wort ich hasse mütter... net wirklich sehr net, wenn man wie schon gesagt die umstände nicht kennt. aber jeden seine meinung. lg
katze1307
katze1307 | 03.10.2009
7 Antwort
also ich bin auch ne junge mama
habe aber bisher nichts von solchen vorurteilen gehört. eher im gegenteil. ich wurde schon beschimpft, warum ich mir ein kind anschaffe um danach wieder zur schule bzw. jetzt arbeiten zu gehen. sowas verstehe ich auch nicht und fand es sehr verletztend, zumal die ganzen umstände von mir nicht bekannt waren. klar ausnahmen bestätigen die regeln. es gibt anscheinend wirklich mütter, die den vater staat auskosten. aber es sind eben ausnahmen. lass die leute reden und steh drüber. du weist besser, wie es ist... lg katze
katze1307
katze1307 | 03.10.2009
8 Antwort
sry
ka warum jetz doppelt
katze1307
katze1307 | 03.10.2009
9 Antwort
Ich denke
der Schuh passt denen, die ihn sich anziehen. Du mußt das nicht wenn es bei Dir anders ist. Aber was eine 18jährige ohne Ausbildung mit einem Kind will wenn sie keinen superreichen Kerl hat der ihr ne Garantie auf lebenslanges Zusammensein gibt frag ich mich schon. Ich bewundere jede junge Mami die weitermacht mit Ausbildung, die sich weiterbildet, die eben auch selbst dafür sorgt, daß ihr Kind was zu Essen hat. Alles andere kann man nur verurteilen weil es von Unreife und auch Verantwortungslosigkeit zeugt wenn Frau erwartet daß der Staat für ihre Kinder bezahlt. Wie gesagt das schert nicht alle über einen Kamm. Aber wer nichts ist, nichts hat und auch nichts tun will der muß sich Kritik schon gefallen lassen.
Aziraphale
Aziraphale | 03.10.2009
10 Antwort
@Aziraphale
ich habe nen abschluss eine ausbildung, 3 jahre berufserfahrung nd jetzt bin ich im mutterschutz und geh abends arbeiten.also zieh ich mir deinen schuh nicht an!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009
11 Antwort
@Rominchen
Wie gesagt musst Du nicht. Aber Du machst Dir Gedanken, obwohl Du das gar nicht müsstest. Komisch ist häufig daß die Damen, die die Kritik beträfe das richtig cool nehmen, die denken da oft überhaupt nicht drüber nach. Da liest man hier halt auch so manchmal die wildesten Sachen. So von wegen: "Das ist mein gutes Recht und wenn der Staat Kinder will soll er auch dafür aufkommen...". Viele dieser "unreifen Gören" kapieren ja noch nicht mal daß "der Staat" bedeutet, daß all die Leute die für ihr Geld arbeiten gehen das bezahlen müssen. Und die bezahlen auch noch für ihre eigenen Kinder...
Aziraphale
Aziraphale | 03.10.2009
12 Antwort
@katze1307
Hi.. Genau deswegen habe ich reingeschrieben das ich keinen beleidigen will oder persönlich angreifen. Ich verstehe es natürlich das man arbeiten geht oder Schule zu ende macht wenn es die Umstände so wollen. Davor habe ich auch großen Respekt! Nur bei denen die ihre Schule weitermachen ist es ja meistens eine eher ungewollte Schwangerschaft oder? Also ich verstehe nicht wie man eine Kind planen kann wenn man noch nicht mal seinen Abschluss fertig hat! Und dann kann ich wiederum kein Verständnis dafür aufbringen. Sonst natürlich schon! Ich meinte mit sein altes Leben wieder aufnehmen auch viel weniger das arbeiten sondern das private Leben. Ne Bekannte von mir hat ein geplantes Kind bekommen, geht aber trotzdem direkt nach der Geburt jedes WE weg bis spät in die Nacht. Der kleine muss dann zur Oma gehen. Klar praktisch die wohnt im selben Ort aber dass "hasse" ich daran. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen erklären was ich meinte.. LG
SASAGIU
SASAGIU | 05.10.2009
13 Antwort
@SASAGIU
ja du hast es sehr verständlich gesagt. und bei mir liesen es die umstände eben auch nicht anders zu. ja meine kleine war nicht geplant. wir haben erst am tag der geburt gesagt bekommen, dass ich schwanger bin. und ich denke dafür haben wir alles bisher gut hin bekommen. trotz schule und arbeiten. ja ich kenne auch solche menschen, wo ein kind in die welt setzen und dann jedes wochenende in der disco sind. die wohnen aber noch bei den eltern. da können das kleine ja oma und opa nehmen. sie wussten von der schwangerschaft und die kleine war auch geplant. so was versteh ich dann auch nicht, warum man jedes wochenende in die disco rennen muss. vor allem ich bin froh wenn ich meine ruhe habe und mit meiner familie zusammen sein kann. woher die noch die kraft dann nehmen.... aber man kann leider dagegen nichts machen. lg
katze1307
katze1307 | 05.10.2009
14 Antwort
@katze1307
Echt?? Wow.. Wie weit warst du denn da???? Aber wahrscheinlich noch nicht im 9ten Monat oder??? Kann mir überhaupt nicht vorstellen wie man sowas nicht merken kann. Ich meine das nicht böse jetzt! Ich dagegen habe nämlich meine 2 Schwangerschaften seeeehr gut gemerkt. Die kleinen treten doch wie wild?! Sowas hört man ja immer wieder.. Solche Umstände sind ja dann auch verständlich! Wie gesagt das meinte ich ja auch nicht. Aber wie du schon sagst, ich genieße die Zeit mit meinen Kindern und wenn die auch mal bei Oma schlafen, genieße ich die Zeit mit meinem Mann und nicht unter vielen Besoffenen. Natürlich kann man auch mal weg gehen aber halt nicht jedes WE. Soo alt sind wir ja dann doch noch nicht. ;-) LG
SASAGIU
SASAGIU | 05.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading