Ich lese hier sehr häufig die fragen

jasmin000
jasmin000
28.09.2009 | 23 Antworten
wegen kaiserschnitt und normaler geburt. das mamis angst vor der normalen geburt haben. ich möcht euch mal meine zwei kaiserschnitte erlebnisse erzählen. der erste war ein notkaiserschnitt in der 30.ssw wo meine zwillis geholt wurden weil ich eine schwangerschaftsvergiftung (helpp syndrom) hatte. ich hatte lähmerscheinungen hatte wasserödeme und daher 45 kilo zugenommen. ich wog vorher 48 kilo. hatte herzrasen, sehr hohen blutdruck 180/120 und bekam keine luft mehr und hatte sprachstörungen. daher kam es zum notkaiserschnitt. ich spürte den gesamten eingriff da die narkose nicht wirkte richtig und keine zeit mehr war, weil meine kinder und ich fast gestorben wären. ich spürte wie sie mir die bauchdecke auseinanderrissen und meine mäuse holten. als sie mich zugeneht haben wirkte die narkose und hatte schlafmittel ect. bekommen. hatte nach 3 monaten krämpfe und musste ins krankenhaus. man fand heraus dass ich im bauchinneren die narbe entzündet hatte und alles unter eiter war. musste sehr lange antibiotika nehmen. vor 14 wochen habe ich wieder entbunden auch diesmal mussten sie meinen kleinen 5 wochen vorher holen weil alles darauf hindeutete, dass ich wieder eine vergiftung bekomme. diesmal ging alles gut. gott sein dank, aber ich habe 2, 5 jährige zwillinge daheim, und die verstehen nicht, dass mami sie nicht halten kann wegen der op. 5 wochen ruhe. aber wer mama ist, weiss das das nicht geht. ich konnte mich an diese 5 wochen nicht halten. am mittwoch den 09.06. hatte ich den kaiserschnitt und am samstag bin ich schon nach hause und war sofort vollblutmami. ich will damit sagen, dass ich lieber eine normale geburt gehabt hätte, wenn es möglich gewesen wäre. wenn ich noch ein kind möchte darf ich nur noch mit kaiserschnit, da die narbe reissen kann. ich versteh nur nicht wie manche frauen sagen ich möchte lieber einen kaiserschnitt, weil ich so angst vor den schmerzen einer normalen geburt habe. trotzdem soll jeder so entbinden wie er will, aber vorher jedoch naachdenken. danke, das musste ich mal sagen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Du Arme
Du arme dagegen waren meine 2 Geburten wohl ein Spaziergang Ich gebe dir aber Recht bevor man sich das so einfach macht und sagt das man Angst vor den Schmerzen hat sollte man sich lieber mit seinen Ängsten befassen...ich würde trotz Schmerzen wieder normal entbinden! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 28.09.2009
2 Antwort
und du glaubst, dass deine horrorgeschichte frauen abschreckt?
es tut mir leid für dich, das ist zweimal wirklich dumm gelaufen, aber denkst du bitte auch an die, die einen medizinisch notwendigen ks vor sich haben und jetzt schlotternd daheim sitzen? ich hatte ebenfalls zwei KS, einmaL NOT; WEIL DIE KLEINE STECKENGEBLIEBEN IST UND EInmal geplant, weil es dem kleinen nicht gut ging, ich habe beide super verkraftet, keinerlei probleme davor, währenddessen und danach, konnte nach drei wochen schon wieder alles machen und die bindung zu meinen kindern hat auch nicht gelitten. aber ich wünsche dir beim nächsten kind viel glück und alles gute, es gibt auch normale KS!
assassas81
assassas81 | 28.09.2009
3 Antwort
nicht schön für dich!!!
Also, erstmal ist dein erlebnis sicher nicht schön aber das heisst ja nicht das es bei jeder frau so war!Ich hatte einen geplanten KS und es war total schön.Wir sind morgens total entspannt ins KH gefahren ich habe von der op nichts gemerkt, die narkose saß, nach ein paar minuten hatte ich meine maus im arm und durfte sie solange im arm auf der brust haben bis ich zu genäht war! nach 2tagen hb ich mich auf eigenen wunsch entlassen und wir sind nachhause.na klar hatte ich nach der op schmerzen, aber das nicht mal 2tage.jetzt nach 3monaten ist alles verheilt und die narbe ist so klein und dünn das wir sie manchmal suchen müssen!!! also werdende mamis lasst euch nicht abschrecken aber auch nicht ermutigen, jeder muss seinen weg finden!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
4 Antwort
@assassas
meine erfahrung darf ich berichten. ich hab nicht gesagt, dass es keine normalen ks gibt. hatte ja auch einen normalen. liess einfach nochmal vor du urteilst.
jasmin000
jasmin000 | 28.09.2009
5 Antwort
Also ich
fand meine normale Geburt als viel schmerzärmer als meine zwei Kaíserschnitte. Die Schmerzen danach wenn man sich nicht richtig bewegen kann sind einfach Horror. Ich muß dazu sagen das meine Normale Geburt eine Totgeburt war und obwohl ich wußte das ich dieses Baby niemals schreien hören würde-ich bin noch heute überwältigt von dem Gefühl der Geburt. Klar sind das auch schmerzen, aber man kann sie absolut nicht mit den Schmerzen nach einem Kaiserschnitt vergleichen. Ich bin wieder schwanger. Und da ich zwei Kaiserschnitte hatte, wird dieses Baby auch per Sectio zur Welt kommen. Und vor den Schmerzen danach hab ich jetzt schon Angst...
lilamima
lilamima | 28.09.2009
6 Antwort
ICH SAG DOCH NICHT DAS ES NUR SCHLECHT IST !!!!
AAAAABER ES KANN AUCH MAL IN DIE HOSE GEHEN WIE BEI MIR!!!!! MENSCH
jasmin000
jasmin000 | 28.09.2009
7 Antwort
ooojeeh
das hört sich gar nicht gut an, tut mir echt leid, dass du so leiden musstest. Ich hatte eine normale geburt, aber wovor ich meist angst habe, sind nicht die wehen schmerzen, nein sondern die schmerzen nach der geburt wegen den dammschnitt, ich hatte 4 wochen zu kämfen, weil es von innen auch geeietert hat.
schnuila
schnuila | 28.09.2009
8 Antwort
hallo
ich hatte bei meinem 2 ten kind auch einen notkeiserschnitt aber daher das meine motte mit dem gesicht im becken gelegen ist der artz ist dann gekommen und hat mir gesagt das er etwas hartes am kopf fühlt und dann ist alles ganz schnell gegangen weil der mutermund war ja schon 10cm auf ich hatte bei dieser geburt echt glück gehabt hätte ich sie nach unten gedrückt hätte ich ihr das genick gebrochen. mein sohn bekamm ich normal und ich muss sagen ich persönlich finde normale geburt besser beim kaiserschnitt ist es mir schlechter geganegen wie normaler geburt
mamo2005
mamo2005 | 28.09.2009
9 Antwort
Oh das ist ja schrecklich
Aber es wird keinen anscherecken glaub mir. Hatte auch einen Not_ks und mr wäre eine normale geburt lieber gewesen aber nicht wegen schmerzen ect sondern wegen der psychischen seite, da ich mein baby nicht schreien hören durfte, nicht gleich zu mir nehmen konnte ect.... Meine Schwägerin hat normal entbuden und wäre auch beinahe hoppy gegangen...Also ich sag mal so, beide Varianten können gefährlich werden... KÖNNEN...MUSS nicht sein Aber wenn ich nochmal ein Kind bekommen sollte dann natürlich normal wenn es mir mal vergönnt ist....
saliha-tara
saliha-tara | 28.09.2009
10 Antwort
@saliha-tara
stimmt. konnte meine zwillis auch erst am nächsten tag sehen. packte es aber nicht lange, da mein kreislauf immer verrückt spielte.
jasmin000
jasmin000 | 28.09.2009
11 Antwort
@saliha-tara
vllt habe ich nicht sorgfältig genug gelesen aber warum durftest du dein baby nach dem ks nicht im arm halten oder sehen geschweige denn hören??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
12 Antwort
das tut mir sehr leid für dich.
ich hatte vor 10 1/2 mon eine normale geburt und sie hat fast nen ganzen tag gedauert anschließend einen dammschnitt. seit dem habe ich deppressionen und mein mann und ich hätten uns fast getrennt. ich möchte nie wieder eine normale geburt erleben. es war wirklich sehr schlimm für mich. wünsch dir alles gute und lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
13 Antwort
@rominchen
da ich einen Not-KS unter vollnarkose hatte. Durch das Einleiten gingen ihre herztöne rapide nach unten und es musste schnell gehandelt werden sonst wäre schlimmeres passiert..... Wachte dann erst nach ca 1, 5 std auf ...und erst dann durfte ich meine süsse sehen und konnte es auch nicht rchtg geniesen da ich noch voll benebelt von der narkose war
saliha-tara
saliha-tara | 28.09.2009
14 Antwort
@saliha-tara
guten morgen...na wieder alles bruhigt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
15 Antwort
@saliha-tara
achso, ja ok, einen nKs möchte ich auch nicht erleben aber wie schon gesagt mein geplanter war wunderschön
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
16 Antwort
@Adnan
klar doch :-)
saliha-tara
saliha-tara | 28.09.2009
17 Antwort
re
ich hätt sonstwas drum gegeben, mein kind normal entbinden zu können. nach 26 stunden wehen hatte ich dann den kaiserschnitt.
mamarapunzel
mamarapunzel | 28.09.2009
18 Antwort
...
ich hab meine kleine auch per not-ks bekommen..das war die schlimmste erfahrung die ich je gemacht habe..erst nach 8 stunden hab ich sie zum ersten mal in den armen halten dürfen... das möchte ich nie wieder erleben.. und ich bin der meinung das wunsch-ks´ verboten werden sollten... auch für die kinder ist es besser vaginal geboren zu werden...leider wird es den meisten viel zu einfach gemacht.. wer ein kind bekommen will der soll es auch natürlich zur welt bringen..
janineoeder
janineoeder | 28.09.2009
19 Antwort
@janineoeder
warum ist es deiner meinung nach besser für die kids vaginal entbunden zu werden??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
20 Antwort
Es waren ja schon überlegeungen der KK da
dass Wunsch -KS selber bezahlt werden müssen....in naher zukunft
saliha-tara
saliha-tara | 28.09.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

25 ssw und muß häufig?
26.11.2010 | 3 Antworten
Pille abgesetzt seitdem häufig krank?
15.05.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading