Vom sinnlosen GEld ausgeben

Rhavi
Rhavi
19.09.2009 | 11 Antworten
Es ist Freitag. Also wars gestern. Wir fahren Kleinigkeiten einkaufen und jammern beide noch darüber, dass das Geld im Moment so knapp ist ( verscheidene Quellen aus denen uns Geld zufliessen sollte haben sich bisher geweigert zu zahlen *grummel*) und was wir uns als erstes anschaffen, wenn ich mein erstes GEhalt Ende Oktober bekomme und wir ungefähr absehen können, wie wir mit dem Geld dann zurecht kommen. Nunja, wie gesagt, wir waren einkaufen, haben einen auf Schnäppchenjäger gemacht. Dazu muss ich anmerken, er ist Schweizer und laut einer schweizer Sendung ist die deutsche Schnäppchenjagd den Schweizern verhasst. Wie gesagt, wie haben beide nach Schnäppchen geschaut und uns überlegt, wie wir mit zwei leeren Konten bis zum 21.9 ( da gibt es seinen Lohn) zurecht kommen sollen.
Auf dem Heimweg kommen wir an einem Antik-Trödelladen vorbei. Aus den Augenwinkeln habe ich holzig-ledrige mittelalterlich angehauchte Sitzgelegenheiten gesehen. Ich sag noch: Hast du die Stühle acuh gerade gesehen? In dem Moment stellt er bereits bei der nächsten gelegnheit das Auto ab. "Ja, wollen wir mal kurz schauen?" Tja, da es nur 5 MEter waren und nur ein "kurz" schauen, haben wir den Kleinen im Auto gelassen. Die Stühle sind Handarbeit, geschnitzes Holz mit dunklem dicken LEder als Sitzfläche und Lehne. Nicht gepolstert, sondern einfach freies LEder. Und das leder ist mit dicken 2-Euro grossen Eisennieten beschlagen am Rand. Wie aus dem Mittelalter. Passend dazu gab es noch eine Art Thronsessel, aber der ist absolut unbequem und daher gleich unten durch bei uns. Gut, die Stühle angeschaut, eigendlich sollte er nur noch nach dem Preis fragen, dass wir uns die Dinger leisten können, war eh zu bezweifeln. Er wandert dann erstmal in Seelenruhe durch ds innere des LAdens. ICh nur kurz durchgestratzt ( sah alles eher nach Ramsch aus), leicht nöckelig, da der Kurze ja im Auto war. Also hab ich ihn nach kurzem bescheid stehen lassen und bin nach insgesamt 8 Minuten zurück beim KLeinen gewesen. Irgendwann kam er dann an, " die kosten nur 45 Sfr pro Stück, sind Handarbeit aus Spanien, Navaro, nue unbezahlbar. der Händler lässt sich eine Anzahlung geben und wenn ich meinen Ausweis dalasse, als Pfand, dass ich nächsten Monat bezahle, können wir die Stühle mitnehmen, er braucht Platz und wir neue Stühle." Der Einwand, dass wir doch erst andere Sachen haben wollten und Stühle irgendwo gaanz unten auf der Liste standen, wurde abgeschmettert " Bekomm ja Kredit, daher der Ausweis"
Nagut, schön sind die Stühle ja und wann wir jemals wieder solche Stühle bekommen und dann noch so günstig, das ist die grosse Frage. Also haben wir nu 4 Stühle die einer Mittelalterlichen Tafel würdig wären. FEhlt nurnoch der Tisch dazu. Aber auch ein neuer Esszimmertisch steht ganz unten auf der Liste. Bis uns irgendwann einer einfach so ins Auge springt und plötzlich Nummer 1 der Liste wird. Eigendlich sinnloses Geld ausgeben. Aber so bequem. Ich kenne mindestens eine hier bei Mamiweb, die uns ganz doll um diese Stühle beneiden wird. Aber dafür wären wir auch bis zum 21.9 blank, wenn ich morgen nicht bei Freunden putzen würde. Die ziehen um un dmüssen die Wohnung gründlich geputzt hinterlassen. Und bevor die eine Reinigungsfirma beauftragen, ahben sie mich gefragt und zahlen mir dafür ein paar Mäuse. Dann ham wir Montag auch wieder was zu Futtern und müssen nicht vom Stühle anschauen leben ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
11 Antwort
@Moppelchen71
Ach, die hätten noch zwei weitere von der Art gehabt und dann wiegesagt noch den "Thron". Wäre zwar etwas unbequem, aber das Familienoberhaupt hat sich ja auch schon in "eingelaufene" KEttenhemden gezwängt *grins*. Wären nach Adam Riese 7 Stühle. Tja, Gäste müssten dann halt mit den alten Schätzchen vorlieb nehmen...
Rhavi
Rhavi | 21.09.2009
10 Antwort
HAHAHAHAHAHAHAHA...
das war klar, dass du nun wieder sowas von verantwortungslos bist! und wie immer werdert ihr sicher, in typischer schwarzarbeitermanie, ab montag in der fußgängerzone stehen, lieder singen und gegen ein paar groschen, dem kleinen über den kopf streicheln lassen! man, man, man ich bin immer wieder erstaunt, was manche leute alles so zwischen den zeilen lesen! das lenkt mich grade fast völlig davon ab, dass ich sabbernd an dein schnäppchen denke! gemein bist du, dass du das hier einfach so schreibst, wo du doch weißt, dass ich dann wieder pipi in den augen habe! aber 4 stühle wären eh zu wenig für uns.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 20.09.2009
9 Antwort
@jenny-Leon08
Ich wünsche dir, dass dir immer schön brav alles gezahlt wird, was dir zusteht, du niemals nach der Elternzeit arbeitslos wirst in eienm anderen LAnd, wo die Regeln in Sachen Arbeitslosigkeit etwas anders laufen. Dass du nie in die Situation kommst, dass sich deutsche Ämter und schweizer Ämter einfach nicht darüber einigen können, dass einem Geld zusteht, so dass du eine 3 köpfige Familie mit zwei Katzen 3 Monate lang nur vom Gehalt deines MAnnes durchbringen musst, der selbst für schweizer Verhälnisse zu den Geringverdienern gehört. Glaub mir, dass Notfallkonto hat uns die Monate mehrfach den Arsch gerettet weil unvorhergesehene Rechnungen eintrafen. Und wir haben uns ewig nichts gegönnt. Glaub mir, selbst wenn du es nicht willst und hart kalkulierst, irgendwann sind auch Rücklagen bei sowas aufgebraucht. Und wir hätten sicher auf die Stühle verzichtet, wenn wir sie nicht mit 30 Franken ca 15 Euro hätten anzahlen können und ich nicht ab nächsten Monat eine Stelle antreten könnte.
Rhavi
Rhavi | 19.09.2009
8 Antwort
@mama_von_Romy
glaub mir ich hab genug Spass im Leben.Und gerade weil ich mir immer ein finanzielles Polster schaffe um das ich nicht in so ne dumme Situation komme.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
7 Antwort
@Jeniejoschi
Ein Notfallkonto wäre da. Aber wirklich nur für arge Notfälle. Und normal stehen unsere Prioritäten auch wo anders. Ich sag ja, es war sinnloses Geld ausgeben. Aber nicht so, dass wir jetzt wirklich komplett verhungern. Wir wollen bloss nicht zuviel vom Notfallkonto nehmen, sonst stehen wir bei einem echten Notfall nämlich blöd da. Und das letzte was wir uns an Möbeln geleistet haben war im Mai ein Regal fürs Kinderzimmer und im Juni haben wir Grossen uns Kleidung geleistet. Ab und an wird man ja auch mal dürfen, oder. Und ab nächstem Monat bring ich ja auch endlich wieder Geld heim. Also ganz ruhig. Dieser Monat ist verdammt kanpp und gerade dann findet man solche Sachen. Weil man dann eben nicht danach sucht.
Rhavi
Rhavi | 19.09.2009
6 Antwort
Stühle???
Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, echt nicht. Also ohne kleine Reserve im Sparstrumpf fühle ich mich schlecht vorbereitet. Unsere Waschmaschine ist vor kurzem kaputt gegangen, was macht ihr denn wenn sowas passiert? Mein Sofa ist 26 Jahre alt, da habe ich als Kind mit der Nagelschere ein Loch reingeschnippelt, um einen Barbierock daraus zu nähen :) Unsere Stühle sind von Omma und sehen auch so aus, aber watt solls, es sind doch bloß Stühle, mein Hintern hat sich noch nicht beschwert... aber jedem das seine, nur verantwortungsvolles Handeln is in meinen Augen watt janz anderes... Liebe Grüße...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
5 Antwort
@jenny-Leon08
Ähm sie schreib vom Essen für sich und ihren Mann. Ich glaube kaum, nein ich weiß es, dass für den Lütten immer was im Haus ist. Manche Leute scheinen echt kein Spaß im Leben zu haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
4 Antwort
@jenny-Leon08
Hey, der Kleine hat zu essen, wir grossen sind es, die jetzt genau rechnen müssen, was wir essen. Und seid wann ist ein freundschaftsdienst schwarzarbeit. ich würde es auch gratis machen, weil die für die ich putze, schon soviel für uns getan haben. zum einen ist der eine der patenonkel des kleinen. und er weiss genau, geld einfach so in die hand gedrückt nehm ich nicht an. lieber tu ich was dafür. und auf flohmärkten mal ab und an was zu verkaufen, is das auch schwarzarbeit?
Rhavi
Rhavi | 19.09.2009
3 Antwort
...
Ich finde mit einem Kind sollte man seine Prioritäten anders setzen.Da ist es das wichtigste das man Geld für Essen hat.Aber jedem das seine...Und ausserdem ist das schwarzarbeit was du da beschrieben hast.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
2 Antwort
Die Neiderin kenn ich zu gut,
den Schrei höre ich bis hierhin, wenn sie davon erfährt *gg* Aber sieh es mal so: Euer Trockenbrot schmeckt umso besser, wenn ihr auf diesen Stühlen sitzt . Achja: Wir können uns eigentlich auch keine neue Couch leisten, aber hmmmm, wenn uns eine über den Weg läuft, werden wir auch nicht nein sagen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
1 Antwort
Es gibt halt Momente im Leben..
da muss man einfach seine Prioritäten überdenken!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Welche Bank tauscht polnisches Geld
06.05.2014 | 10 Antworten
wieviel geld für erstausstattung?
15.04.2012 | 51 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading