Pflegegeld und behindertenausweis

Miss_glamour
Miss_glamour
14.09.2009 | 15 Antworten
wer kennt sich aus?möchte beides beantragen. die ärzte sagen uns steht es zu.meine tochter ist zwar topfit aber motorisch einwenig hinterher und sprachluich sehr.laut ärzten ist sie ein jahr hinterher.hatte einen hirntumor-ich habe gehört mit der diagnose egal ob entfernt oder nciht steht einem auf alle fälle beides zu.habe nun beide anträge d aund tue mich schwer mit dem ausfüllen und unterlagen beifügen.wie habe ich grössere chancen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Gibt es bei sowas nicht auch
einen Sachbearbeiter? Kannst du da nicht hingehen und nachfragen. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Beamtendeutsch eh keiner versteht, die Sachbearbeiter aber doch besser als ihr Ruf sind. Vielleicht hatte ich auch einfach Glück, aber von Arbeitsamt bis Elterngeldantrag habe ich immer alles persönlich gemacht und wertvolle Tipps bekommen...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 14.09.2009
2 Antwort
Vllt hilft dir das...
http://www.behindertekinder.de/pflegegeldantrag/pflegegeldantrag.htm
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 14.09.2009
3 Antwort
Wir
waren bei unserem Kinderarzt und der hat uns beim Ausfüllen geholfen. Meine Tochter bekommt auch Pflegegeld und hat Schwerbehindertenausweis. LG Yvonne
wassermann73
wassermann73 | 14.09.2009
4 Antwort
@wassermann73
hallo wir sind uns hier öfters mal über den weg gestolpert ;o) was hat deine tochter nochmal und wie alt ist sie?für mich ist es halt so unglaublich das wir das bekommen denn rein äusserlich sieht miray aus wie ein normales kind nur das sie nicht alleine isst, immernoch aus der babyflasche trinkt, nicht spricht und auf zehenspitzen läuft...
Miss_glamour
Miss_glamour | 14.09.2009
5 Antwort
Miss_glamour
Wenn du stark kurzsichtig bist, kannst du auch einen Behindertenausweis beantragen. Auch wenn du dank Kontaktlinsen ein normales Leben führst. Mach dir da mal keine Sorgen. Sondern nimm in Anspruch, was man dir an Unterstützung anbietet. Darum geht es ja auch bei dem Ausweis.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 14.09.2009
6 Antwort
@Miss_glamour
stimmt. Meine Tochter war ein Extremfrühchen wog nur 630g. Sie ist 8 3/4 Jahre. Sie ist blind, kann nicht laufen, nicht sprechen, hat Epilepsie, Spastik und hat einen Shunt. Wegen einer Pflegestufe kommt zu Euch nach Hause der MDK und wird sich Deine Tochter anschauen und wird mit Dir über die Zeiten sprechen die Du für Sie brauchst. Schwerbehindertenausweis war bei uns das erste mal ein Problem. Haben dann Widerspruch eingereicht und haben ihn bekommen. LG Yvonne
wassermann73
wassermann73 | 14.09.2009
7 Antwort
@Miss_glamour
Den Link den ich dir da zu geschickt hab, da stehen hilfreiche Tipps drin, zB was das MKD fragt und das es so fangfragen sind...zB du wirst gefragt, wer die kleine badet, du antwortest, ich und gelegentlich der Partner, dann soll laut der Seite, das MKD das Geld auf dich und deinem Partner splitten. Der Link steht weiter unten in meiner 1. Antwort. LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 14.09.2009
8 Antwort
danke
echt unglaublich das ich es bekommen soll wo sie doch so fit ist-aber alles ausschöpfen was geht-klar. eine kleine entschädigung für den stress. sie macht ja ncihts alleine.nicht alleine einschlafen garnix. aber ich bin zufrieden ;o) wegend em baden etc kein problem ich mach sowieso alles alleine mein mann hilft mir garnix aber ich schau mir die seite mal an soll ich auch alle unsere artzbesuche auflisten???
Miss_glamour
Miss_glamour | 14.09.2009
9 Antwort
@wassermann73
Ist das nicht Schwer? Ich mein, dass muss doch ein 24 stunden Job sein...War es leicht für dich in so kurzer Zeit dich darauf um zu stellen? Ich würde, wenn ich wüsste, das ich ein behindertes Kind im Leib hab, auch nicht abtreiben, weil ich denke, man kann es schaffen, wenn man es will. Meine Frage stell ich nur, weil es mich interessiert und nicht, um zu sagen, wieso hast du sie nicht weg machen lassen... Aber sie hat ja doch sehr viele einschränkungen. Wie machst du das? LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 14.09.2009
10 Antwort
meinen vollen respekt auch
an wassermann73 wie man das schaffen kann ;o) aber ich weiss wenn es so ist dann MUSS man als mami hat da nen inneren zwang und macht automatisch alles perfekt. hoffe der kleinen gehts soweit gut und sie ist fröhlich
Miss_glamour
Miss_glamour | 14.09.2009
11 Antwort
Soviel ich das weiß..
.. kannst du beides beantragen da du einen anspruch darauf hast. Hätte sowas ähnliches bei meiner tochter... Weil bei meiner tochter da hat es auch geheißen wenn sich das nicht von alleine legt würde irgendwann eine op anstehen. Ich könnte aber einen ausweiss für mein kind beantragen und würde dann so eine die haben sich so komisch ausgedrück so was in der art wie Hilfsgeld vom amt bekommen für die kleine.
RXP-Luna
RXP-Luna | 14.09.2009
12 Antwort
@Mami_im_Netz
erst mal Die Behinderungen sind bei ihr so nach und nach gekommen. Die erste Zeit hatte Sie sehr viele Operationen und war dshalb auch 6 Monate im KH bevor Sie mal nach Hause durfte. Ich kenn meine Tochter nicht anders drum ist Sie für mich keine Belastung. Ich hab auch keine Probleme mit ihrer Behinderung. SIE IST MEIN FLEISCH UND MEIN BLUT!! Lisa ist für mich was ganz besonderes, Ihr lachen ist das schönste was es gibt. Ich hoffe ich konnte Dir Deine Frage beantworten. LG Yvonne
wassermann73
wassermann73 | 14.09.2009
13 Antwort
@Miss_glamour
aber als Mutter schafft man ALLES. Soweit geht es ihr schon gut außer zwischndruch mal Anfälle aber sonst alles OK. Damit kann ich Leben. Es gibt bei weitem viel schlimmeres. Wünsch Deiner Tochter auch alles Gute LG Yvonne
wassermann73
wassermann73 | 14.09.2009
14 Antwort
@wassermann73
Finde es super, das hast du schön gesagt...Manchmal denke ich, wenn es bei mir so wäre, wäre ich sicher leicht überfordert...Aber ich denk dann auch, meine Familie würde hinter mir stehen und so gut es geht helfen. Man kann nie darüber urteilen und schon gar nicht, wenn man die Erfahrung nicht selbst gemacht hat...Ich weiß noch gut, ich kenne eine Frau, sie hat einen Behinderten Sohn in meinem Alter und hat mir als ich 15 Jahre alt war, ja rum poppen kannste ja, aber was machst du wenn du Schwanger bist und das Kind kommt Behindert zur Welt? Und jetzt komm nicht damit, dass kannste wegmachen lassen. im Heim aufwachsen. Ihre Tochter die ein wenig zurück ist, kümmert sich Liebevoll um ihren Bruder, wenn er zu Besuch ist. LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 14.09.2009
15 Antwort
@Mami_im_Netz
Bei mir ist auch nicht jeder Tag gleich ABER ich mach das Beste draus. Außerdem hab ich einen super lieben Mann Solange ich kann wird meine Tochter in KEIN Heim kommen!! Wir sind in Selbsthilfegruppen drin und da gibt es noch viel schlimmere Fälle als wir haben. Ich kann mich nicht beklagen und bin super zufrieden und stolz auf meine Tochter. LG Yvonne
wassermann73
wassermann73 | 14.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Dyspraxie und Behindertenausweis
19.07.2013 | 1 Antwort
Unterhalt, Beistandschaft,
14.11.2008 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading