wunder mich grad ein bisschen

flowermama41
flowermama41
07.09.2009 | 21 Antworten
gucke grade mein baby auf rtl und immer wenn die frauen einen kaiserschnitt machen darf der man nicht bei der pda dabei sein. die sagen immer der darf erst im op dazu kommen.. war das bei euch auch so ? also meiner war auch bei der narkose mit dabei ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
;
flowermama41
flowermama41 | 09.09.2009
20 Antwort
Immer dabei
Also mein MAnn war bei allen drei GEburten dabei sowohöl bei der PDA als auch bei der letzetn Geburt im OP. ISt in dem Krnakenhaus wo ich warkein Problem
COLYBRY
COLYBRY | 07.09.2009
19 Antwort
@flowermama41
In Amerika, im land der begrenzten Unmöglichkeiten, kannst du einen Plan schreiben, wie deine Geburt verlaufen soll. Falls medizinisch nichts dagebgen spricht oder dein Leben nicht in Gefahr ist, wird dir der Wunsch erfüllt. Ich habe einen 3 Din-A-4-Seiten langen Plan geschrieben. hinterher hätte ich schon gerne was gegen die Schmerzen gehabt, denn die waren mörderisch, und allein die Preßwehen dauerten 2 1/2 Stunden, weil Larissa sehr groß und ich ziemlich eng gebaut war. Aber der Arzt hat hämisch auf meinen Birth Plan bestanden und gesagt: "Schon bei Eva galt: Mit Schmerzen sollst du deine Kinder gebären!" Er hatte was gegen Deutsche. Sie waren für ihn alle Nazis.
Mamamalila
Mamamalila | 07.09.2009
18 Antwort
@Mamamalila
was ist denn ein birth plan ? und fandest du es gut das sie dir nix gegeben haben ?
flowermama41
flowermama41 | 07.09.2009
17 Antwort
re
Meiner war bei der Pda auch nicht dabei er kam später dazu..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2009
16 Antwort
@flowermama41
Hatte keinen KS. Bin nur extrem gerissen. Das einzig Medizinische, das sie gemacht haben, war das Nähen. Aber ich hatte keinerlei Betäubungsmittel, weder ortlich noch allgemein. Mir wurde nicht mal eine Nadel in die Vene geschoben. Habe einen "Birth Plan" geschrieben, dass ich keinerlei Hilfsmittel wollte. Dann hat der Arzt auch gesagt: "So, dann soll sie das haben, was sie will! Soll sie ruhig leiden..."
Mamamalila
Mamamalila | 07.09.2009
15 Antwort
meiner
kam auch erst nach der Narkose.....
MaxiMamaSandra
MaxiMamaSandra | 07.09.2009
14 Antwort
PDA
Also mein Freund war bei der PDA dabei und hat mir Händchen gehalten und anschließend dann auch im KS als die Kleine geholt wurde. War überhaupt keine Frage und ganz selbstverständlich dass er dabei sein durfte
Leya1973
Leya1973 | 07.09.2009
13 Antwort
@Mamamalila
aha ein ks ohne irgendeine betäubung .. du bist ja mutig XD also entweder hast du was falsch verstanden oder ich :-)
flowermama41
flowermama41 | 07.09.2009
12 Antwort
pda
mein mann durfte auch erst im op dazu kommen...
baby_genial
baby_genial | 07.09.2009
11 Antwort
@tigerminchen
Mein Ex war von Anfang an dabei. Ich hatte aber auch weder PDA noch IV noch irgend ein medizinisches Hilfsmittel. Ich habe ihn gar nicht angeguckt, wei ich so mit der Geburt beschäftigt war. Glaube nicht einmal, dass er einen Arztkittel geschweige denn Mundschutz hatte. Es fand ja auch in meinem Krankenhauszimmer statt und nicht in einem Kreißsaal wie hier in D-land.
Mamamalila
Mamamalila | 07.09.2009
10 Antwort
ich hab meinen
erst erkannt als er verdattert nach seinem Platz gesucht hat und der Arzt meinte "Sie dürfen sich hinter Ihre Frau setzen". Ich würde Ihn jederzeit wieder mitnehmen.
tigerminchen
tigerminchen | 07.09.2009
9 Antwort
@_nefina_
Eine PDA bekomt man doch manchmal auch mit Bandscheibenschmerzen, die unerträglich werden. Weshalb das hygienisch so bedenklich sein sollte, kann ich nicht nachvollziehen. Bei mir sind die Schmerzen nicht besser geworden dadurch, und einige Minuten danach ging ich zu meinem Auto und fuhr nach Hause. Das ist doch kein chirurgischer Eingriff, sondern nur eine Spritze...
Mamamalila
Mamamalila | 07.09.2009
8 Antwort
sven ist auch erst nach der PDA rien gekommen
in der zeit wo ich die narkose bekommen habe wurde er in der schleuse umgezogen und vorbereitet.
Cathy01
Cathy01 | 07.09.2009
7 Antwort
@tigerminchen
ja ich war auch froh das er dabei war. er hatte aber schon diesen op anzug an.. hatte ihn fast gar nicht erkannt.. dachte er sei auch nen arzt bis er dann den mundschutz runtergezogen hat und meinte na schatz ?! :-)
flowermama41
flowermama41 | 07.09.2009
6 Antwort
also mein
Mann war dabei als die PDA gesetzt wurde. Der Arzt meinte er soll Händchen halten aber er darf bitte nicht umkippen denn sonst lassen die Ihn liegen da die sich immer erst um die Mamas kümmern. Als ich dann für den KS vorbereitet wurde hat er sich schnell umgezogen und war dann gleich wieder an meiner Seite. Ich fand es sehr beruhigend das er die ganze Zeit an meiner Seite war
tigerminchen
tigerminchen | 07.09.2009
5 Antwort
Mhhhh
ich hatte eine PDA aber für eine normale Geburt da war mein Mann auch mit dabei.
LenaMarieMami
LenaMarieMami | 07.09.2009
4 Antwort
....
Eigentlich darf man da nicht aus hygienischen Gründen dabei sein!!!:.. Wenn da was passiert, dann kann das schwerwiegende Folgen haben.
zora88
zora88 | 07.09.2009
3 Antwort
also
ich hatte keinen ks wollte mir aber eine pda geben lassen jedenfalls musste mein freund da auch rausgehen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2009
2 Antwort
Vielleicht wollen manche
Ärzte nicht, dass sie dann so einen Umgefallenen wiederbeleben müssen. Die meisten machen doch schon schlapp, wenn sie nur eine Spritze sehen.
Mamamalila
Mamamalila | 07.09.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Freiwillig nur ein bisschen.
29.07.2012 | 23 Antworten
Wunder Po durch Karottenbrei?
23.07.2012 | 6 Antworten
nur ein bisschen nachdenklich
22.07.2012 | 5 Antworten
Wunder, blutiger Po
27.06.2012 | 13 Antworten
bin ein bisschen enttäuscht :(
21.05.2012 | 38 Antworten
Mein Sohn 9 Monate übergibt sich
03.05.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading