toller urlaub scheiss wetter 1 toter 3 verletzte

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
04.09.2009 | 16 Antworten
hallo ich weiss ja nicht ob ihr es schon mitbekommen habt aber gestern hat sich hier bei uns echt was abgespielt ..
wie jeden tag fahren ja die züge mit den autos und lkws rüber nach sylt .. doch gestern hat eine windböe einen lkw ( 40 tonnen plus beladung) vom zug gerissen und es gab einen toten und drei verletzte ..
mein papa saß drei stunden auf der insel fest und stand die ganze zeit im sturm ..
mir tut der arme mann so leid der gestorben ist .. eine ersthelferin hat meinem pabbi erzählt wie schlimm der mann ausgesehen hat .. sie meinte er hätte ausgesehen wie ein leerer lederfussball.. sprich vom kopf soll nicht mehr viel da gewesen sien .. er ist mehr als 50 meter aus dem lkw geschleuert worden und dann im wasser gelandet..der lokführer hat noch wiederbelebung gemacht aber die konnten ihn nicht retten weil nicht genug platz für den rettungshubschrauber war..

naja wollte das nur mal eben los werden .. das beschäftigt mich shcon den ganzen tag ..

http://www.shz.de/video.html?bcpid=1909243271&bclid=1704093149&bctid=36897097001

http://www.shz.de/home/top-thema/article//retter-notweg-auf-sylt-damm-ist-ein-risiko.html

http://www.shz.de/home/top-thema/article//schwerer-zugunfall-vor-sylt.html
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@sugaraddicted
hallo wollte nur danke sagen. ja die familie geht dagegen, aber die db hat sich ja noch nicht einmal bei der familie gemeldet und das finde ich eine schweinerrei! auch wenn ich mit ihm selber nicht so gut auskahm, war es doch ein ganz schöner schock als wir es erfahren haben. jetzt kann mann nur noch hoffen und betten das die verantwortlichen zur rechenschaft gezogen werden. lg aus celle
tascha22
tascha22 | 08.09.2009
15 Antwort
@tascha22
huhu tascha mein beileid.... ich finde es ganz schlimm was da passiert ist .... und ich finde es unverantwortlich das die db jegliche schuld von sich weisst... ich finde die familie sollte da gegenan gehen das jegliche ansprüche ausgesetzt werden ... lg aus HH
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2009
14 Antwort
opfer
Hallo ihr lieben, ich weiß wie es der familie des opfers geht den ich gehöre gewissermaßen dazu. mein freund ist der cousin des toten.ich finde es toll das wenigstens hier das tehma nicht auseinander geschlachtet wird wie es af anderen seiten geschieht. DANKE dafür.
tascha22
tascha22 | 06.09.2009
13 Antwort
er
warc der erste von ca 1.000.000 und da wird mit sicherheit nichts unternommen ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.09.2009
12 Antwort
viele von denen fahrens ounter zeitdruck da kann ich es keinem
verdenken wenn er einschläft... Ich finde das sollte man aber schon aus sicherheitsgründen nicht machen das die leute in ihrem auto oder wie in dem fall im lkw bleiben das ist ja schon fast fahrlässig...
Yvonne1982
Yvonne1982 | 05.09.2009
11 Antwort
....
was ich auch so schlimm finde .. er saß am steuer und ist nicht gefahren sprich r konnte nichts dafür.. er ist nicht eingeschlafen oder ist zu schnell gewesen er hätte es nicht beeinflussen können .....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.09.2009
10 Antwort
das gehört leider zum absoluten berufsrisiko
Damit müssen LKW Fahrer leben was meint ihr den was auf den straßen jeden Tag passiert. Ich arbeite nicht in dem job weil ich ein kind habe sonst würde ich es vielleicht noch tun habe letztes Jahr auch einen ziemlichen Horrorcrash mit drei lkws und einem toten quasi mit erlebt wollte auch helfen konnt aber für einen Fahrer in einem kleintransporter auch nichts mehr tun. Mein ex arbeitet noch in dem job wenn man das so manches mal hört was der so erzählt dann bin ich echt froh das ich sowas nicht täglich erlebe.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 05.09.2009
9 Antwort
....
es wird nie ein lkw gesichert wozu auch is ja angeblich schwer genug.... bin hier aufgewachsen und ich hab tausende autozüge vorbeifahren sehen und wird nicht gesichert.... da haben sie doch gled bekommen damit sie das schrieben , ,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
8 Antwort
in der zeitung
stand, das der lastwagen nicht mit gurten gesichert war, weil die windstärke wohl nicht doll genug war.diese idioten, jeder weiß doch das mal ne windboe kommen kann
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
7 Antwort
ganz schrecklich
ich habe das heute morgen in der zeitung gelesen.ich komme aus heide.der sturm ist aber auch schrecklich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
6 Antwort
...
ja leider alles mist ... scheiß großkonzerne
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
5 Antwort
@sugaraddicted
wir wohnen um die ecke, in eidelstedt ;-) ja aber dass chlimme ist nur wir "normalo" menschen trauen uns in vielen dingen dagegen nicht anzugehen weil wir unsere rechte net kennen etc pp. sind daher oft eingeschüchtert klar es ist aber ein harter fall und keiner kann dem mann das leben zurückgeben leider aber von der bahn wird da nix kommen und so brauchen sie auch keinen kommi abgeben- leider...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
4 Antwort
...
in lurup.... ich hoffe die familie des mannes geht dagegen an .... es wäre ich gutes recht... wäre der mann informiert worden ünber solche böen und die gefahr auf einem autozug dann wäre er auf dem festland geblieben .... warum denn nich einfach sagen zu windig keine lkws bumms fertig... über den nordostseekanal darf auch keiner mehr fahren wenn er zu leicht ist und es zu windig ist ... neeeeeein db muss ja kohle scheffeln ... blöden arschis...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
3 Antwort
@sugaraddicted
ja fragen über fragen aber klar die bahn wirft alles von sich und streitet alles ab dass sie damit ja gar nix zu tun hat- wie immer also *ärger* auch aus HH? cool... wo wohnt ihr denn?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
2 Antwort
.....
ich hab am deich gestanden und gedacht das kann nicht wahr sein... aber was ich noch viel schlimmer finde ist das keinerlei vorsichtsmassnahmen ergriffen werden und die db natürlich keine schuld hat ... woher soll der lkw fahrer wissen was da auf dem damm abgeht wenn da solche böen längs kommen ..????!!!! und wo is der helilandeplatz .. wo sollen die helfer längs .. was wäre passiert wenn da ein anderer zug gewesen wäre wo womöglich noch leute drinenn gesessen hätten und der lkw da reingeballert wäre?? nix kein krankenhaus in der nähe hätte die kapazitäten um so eine katastrophe zu bewältigen ., ... p.s.bin auch aus HH gg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
1 Antwort
unfall...
ja ich hab auch schon davon gehört und mir gings auch gleich nahe ich arbeite in hamburg direkt am bahnhof und von uns geht auch immer der autozug nach sylt etc da ist mir gleich das herz in die hose gerutscht es ist echt schlimm was passiert :-( lg claudi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Baby nach Urlaub durcheinander?
02.01.2015 | 3 Antworten
tips für urlaub 2015 gesucht
08.11.2014 | 12 Antworten
Nord oder Ostsee Urlaub Empfehlungen?
15.02.2013 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading