Was kann man machen?

thereallife
thereallife
04.09.2009 | 54 Antworten
Meine Freundin ist zum 2. Mal ungewollt schwanger. Kind Nr 1. behielt sie, nachdem man wirklich mit Engelszungen auf sie einredete.

Kind Nr 2. soll ein Abbruch werden. Aber, primär, weil der Freund das Kind nicht möchte.

Tja, ich weiß nun nicht was ich ihr sagen soll, weil ich finde, sie macht, wenn sie anttreibt einen großen Fehler.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

54 Antworten (neue Antworten zuerst)

54 Antwort
Da bleibt Dir nur noch eins machen, für sie dasein und Ihre Enscheidung akzeptieren.
Ok, dass ist scheiße........Wenn sie es heute schon gemacht hat, sind Dir die Hände gebunden. Da bleibt Dir nur noch eins machen, für sie dasein und Ihre Enscheidung akzeptieren. Aber.......wer weiß vielleicht hatte sie heute auch nur das Beratungsgespräch. Ich drücke ihr und Dir die Daumen, dass alles gut geht.
SonnigeMarie
SonnigeMarie | 04.09.2009
53 Antwort
@SonnigeMarie
sie geht nicht ans Handy...ich geh davon aus, sie ist bei dem Arzt.
thereallife
thereallife | 04.09.2009
52 Antwort
Vieleicht würde ihr auch eine
Auflistung mit Punkten für und gegen das Kind helfen, sich zu entscheiden. Wenn auf der Negativseite nur steht, dass der Partner sie dann verlässt und 10 Punkte für das Kind sprechen, überzeugt es sie vieleicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
51 Antwort
Wenn ich deine Frage richtig lese, fragst Du danach, wie Du ihr helfen kannst.
Bist du dir sicher, dass sie das Kind möchte? Hört sich eher danach an, als ob deine Freundin momentan etwas überfordert ist und keine eigene Meinung hat. Ist ja auch kein Wunder bei dem Gefühlschaos. Ich finde es gut, dass Du ihr beistehen möchstest, jedoch kannst DU ihr wirklich helfen? Wie ich schon in meiner letzten Antwort geschrieben rate ich Deiner Freundin zu einer Schwangerenkonfliktberatung zu gehen und sich professionell beraten zu lassen. Dort arbeiten geschulte Berater, die ihr sicherlich bei ihrer Entscheidung helfen können. Also, auf gehts, was schreibst Du hier noch, damit hilftst Du ihr sicherlich nicht. Geh zu ihr, so ein Gespräch führt man besser von Angesicht zu Angesicht.
SonnigeMarie
SonnigeMarie | 04.09.2009
50 Antwort
ja ich versteh dich ja vollkommen
aber als gute freundin solltest du sie unbedingt ermahnen. das sie gescheit verhütet, sonst steht sie in 2 jahren vor dem selben problem, weisst wie ich mein? ja und keine ahnung, sag ihr einfach wie schlimm das damals für dich war, wie lange es dauert bis die psyche das verarbeitet hat.....und dann muss sie ntscheiden....ob sie das eingeht, oder sie sich gegenb ihren freund behaputet....da kannst du ihr nicht mehr helfen so schlimm das auch is, aber letztendlich muss sie entscheiden und dann mit der entscheidung leben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
49 Antwort
@gingermuc
eben, das seh ich ja auch so...aber, was soll ich denn bitte machen...?? Wie gesagt, was er sagt scheint Gesetz zu sein. Wie soll ich sie umstimmen, wenn er eben voll dagegen redet. Wie gesagt, ich denke, sie macht wirklich einen megafehler und rennt voll rein, weil er eben so ein Depp ist.
thereallife
thereallife | 04.09.2009
48 Antwort
****
und ich weiss auch, wie es jemandem geht, der einen abbruch vorgenommen hat und es is wirklich schlimm, deswegen finde ich muss man da unnbedingt präventiv handeln, damit man sowas nie durchmachen muss als frau
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
47 Antwort
@scarlet_rose
Dorum...keine Ahnung wie die heißen. Da war sie damals auch schon. Aber, sie hat´s dann letztendlich nicht gemacht.
thereallife
thereallife | 04.09.2009
46 Antwort
...
Bei welcher Beratungsstelle war sie denn? Denn normalerweise müsste diese sich ihr diesbezüglich soweit annehmen, dass sie soetwas bemerken und dann vernünftig reagieren
scarlet_rose
scarlet_rose | 04.09.2009
45 Antwort
ja doch find ich schon
wenn sie keine kinder möchte muss sie auch dementsprechend verhüten, hätte sie das getan, müsste sie jetzt nicht über eine abtreibung nachdenken....ich finde schon das es eine rolle spielt, wer sagt denn das ihr das dann nicht noch ml passiert, und du dir ein weiteres ml den kopf darüber zerbrichst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
44 Antwort
Ich
hab auch drei Kinder. Es ist schwer aber es geht. Ich habe nie über eine Abtreiung nachgedacht. der letzte bei mir war auch nicht geplant. Wenn meiner damals gesagt hätte ich soll das Kind abtreiben wäre er bei mir hochkannt aus der Wohnung geflogen
Honey76
Honey76 | 04.09.2009
43 Antwort
@gingermuc
hätte, wäre, wenn...das spiel doch JETZT garkeine Rolle.
thereallife
thereallife | 04.09.2009
42 Antwort
das Probelm ist einfach
was ich habe, dass ich selber schon einen Abbruch hab machen lassen und ich weiß WIRKLICH wie scheiße es im Nachhinein ist. Ich hab ihr das auch alles gesagt und kristallisiérte sich heraus dass sie das garnicht will, sondern er. Und, das ist wirklich für mich ein großes Problem.
thereallife
thereallife | 04.09.2009
41 Antwort
******
warum wird sie denn ein 2tes mal ungewollt schwanger????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
40 Antwort
@thereallife
also so wie das klingt hat sie sich noch nicht 100%ig entschieden gehabt... vielleicht hat sie ihr meinung nochmal geändert... aber wenn der freund gestern noch schön auf sie eingeredet hat dann wird der kleine wurm wohl nicht auf die welt kommen.... ich hoffe sie hat es nicht gemacht weil das ist ja seelisch auch eine große belastung....
NaDieMelle
NaDieMelle | 04.09.2009
39 Antwort
ich glaube dir das es eine sche**
situation für dich ist. aber wie gesagt mehr wie reden kannst du nicht. kannst halt nur versuchen ihr klar zu machen was das für ein mensch is der typ
sweetmama88
sweetmama88 | 04.09.2009
38 Antwort
Da gebe ch Dir recht
.... sowas
saliha-tara
saliha-tara | 04.09.2009
37 Antwort
@saliha-tara
es tut mir nur so verdammt leid, weil das Kind kann ja nix zu so einem Deppen!!!!!!!!!!!!
thereallife
thereallife | 04.09.2009
36 Antwort
@thereallife
Ich drück dir die Daumen, das alles gut läuft! Und vielleicht kannst du ihr den Mut geben den Schritt zu wagen und sich auf das Abenteuer Kind nochmal einzulassen :) Alles Gute für deine Freundin!
scarlet_rose
scarlet_rose | 04.09.2009
35 Antwort
@NaDieMelle
ja, da war sie schon..der Typ ist auch noch da..... Sie sagte dazu nix weiter. Sie sagte nur am Anfang des Gesprächs morgen sei sie nimma schwanger...also, geh ich davon aus, heute ist es dann fakt. Sie sagte dann aber weiter im Gespräch, dass sie sich das morgen nochmal anhören wird. Ich weiß eben nur nicht was genau sie meint.
thereallife
thereallife | 04.09.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

frag für eine freundin dringend!
15.06.2012 | 5 Antworten
Mit 20 Schwanger, 2 Kinder
22.05.2012 | 24 Antworten
Meine Freundin will kein Kind
10.02.2012 | 69 Antworten
hallo
23.05.2011 | 6 Antworten
ungewollt schwanger
30.11.2010 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading