Benötige erneut eure Unterstützung!

Engelchen2000
Engelchen2000
30.08.2009 | 11 Antworten
Ich habe ja vor ca. 6 1/2 Wochen meinen Sohn Toni Maximillian still geboren! Nun ist morgen der erste Tag nach ca. 7 Monaten, wo ich wieder arbeiten muß!
Zur Aufklärung: Ich hatte ein Beschäftigungsverbot während der Schwangerschaft, da ich im Kindergarten arbeite!
Habe nun schon Schweißhände und Herzklopfen! Mir ist noch nicht ganz so wohl bei der Sache! Aber ich möchte es einfach wieder versuchen!
War letzte Woche auch schon einmal zu Besuch dort!
Komisches Gefühl war das!
Wie ist es euch ergangen?
Denkt bitte ganz doll an mich!

Lg Petra (traurig01) (blinzeln)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@ Deluxe-Lady
Ich arbeite 39 Std. Also Vollzeit! Ich war jetzt über 6 Wochen zu Hause und möchte es von mir aus versuchen! Vielleicht tut Abwechslung gut und man kann kurz auf andere Gedanken kommen. Wenns nicht geht, laß ich mich wieder krank schreiben!
Engelchen2000
Engelchen2000 | 30.08.2009
10 Antwort
@lucyzicke
Ja, das hast du richtig verstanden! Er ist in einen Sammelgrab beerdigt worden, da er unter 500g wog! Und ein alleiniges Grab wäre uns zu teuer, da wir ja für die Kb soviel Geld bezahlen mußten und nun wieder müssen! Und so ist er nicht alleine!!!!!!
Engelchen2000
Engelchen2000 | 30.08.2009
9 Antwort
...
oh wei! ich drück dir ganz ganz doll die daumen! du schaffst das schon!!! *denk an dich*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
8 Antwort
schaffst du schon
Obwohl ich mir vorstellen kann, dass es in unserem Beruf noch härter ist, jeden Tag die Kinder zu sehen und die Eltern werden ja auch nachfragen wahrscheinlich... Aber du schaffst das ganz bestimmt, sag mal, kann man denn nicht noch etwas länger zuhause bleiben? Ist doch eine sauschwere psychische Belastung? Arbeitest du ganztags?
Deluxe-Lady
Deluxe-Lady | 30.08.2009
7 Antwort
Aubacke .........
Mag ich mir gar net vorstellen ... Probiere es, sicher hast Du mit Deiner Chefin schon gesprochen drüber und wenns nicht geht, dann gehts nicht. Ich glaube, mein erster Gang wäre zum Psycho-Doc. Sowas kann man als Frau doch nicht ohne Hilfe überstehen ..... :O(
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.08.2009
6 Antwort
@Engelchen2000
Dein Sohn konnte Beerdigt werde...zum Glück? Oder habe ich das falsch verstanden..sorry denke gerate an meinen Neffen er wurde in der 22.SSW stillgeboren
lucyzicke
lucyzicke | 30.08.2009
5 Antwort
@LUCYZICKE
wem sagst du das! Deswegen brauche ich eure Unterstützung! Denkt bitte ganz fest an mich! Das hilft! Das war am Tag der Beerdigung genauso!
Engelchen2000
Engelchen2000 | 30.08.2009
4 Antwort
@Engelchen2000
das ist Hart.
lucyzicke
lucyzicke | 30.08.2009
3 Antwort
....
@ SOLO-MAMI Ich hab ihn in der 25.SSW Still geboren.
Engelchen2000
Engelchen2000 | 30.08.2009
2 Antwort
ist
ja auch schlimm... so ein erlebniss wünscht man NIEMANDEN...
lucyzicke
lucyzicke | 30.08.2009
1 Antwort
Mir war auch etwas mulmig beim Arbeitsantritt, und dabei war bei mir alles OK
Ich möchte nicht wissen wie es Dir geht. Ich stell mir das absolut grausam vor jeden Tag aufs Neue zu sehen, was man hätte haben können ..... boa - ich bekomm Gänsehaut Wie weit war Toni Maximillian ?
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Benötige dringend Tipps bitte
07.06.2012 | 21 Antworten
nach abort erneut schwanger?
30.06.2011 | 5 Antworten
Hartz4-Kinder bekommen Unterstützung
13.03.2011 | 5 Antworten
erneut schwanger und tief traurig : (
24.07.2010 | 26 Antworten
UNTERSTÜTZUNG VOM STAT BEIM 7 KIND?
17.03.2010 | 52 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading