Reg ich mich zu sehr auf?

zoe100
zoe100
26.08.2009 | 11 Antworten
wir wohnen in einem 2 familienhaus, wir haben die oberwohnung und unter uns wohnt eine oma. der sohn hat sich vor wochen einen campingwagen gekauft der bei uns auf dem hof steht. das ist jetzt nicht so das problem ..
der sohn hat sich jetzt vor 4 oder 5 wochen von seiner frau getrennt, haust jetzt seitdem in dem ding und steht netterweise direkt unter unserem schlafzimmerfenster ..
ich bezweifel das der vermieter das weis und wir wurden auchnicht informiert oder gefragt ..
dasf die das einfach machen und dann ohne info an vermieter oder uns?
was mich aufregt: da liegt permanent strom, wenn da einer einbricht zahlt doch keine versicherung ..
(engelteufel)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@zoe100
naja, aber die Warmmiete ist ja inbegriffen mit der Betriebskostenvorrauszahlung. Das heißt aber, dass die Jahresendabrechnung dann auch anders ausfällt und du somit entweder mehr zahlen musst oder weniger zurück bekommst als vorher, weil er ja quasi mit verbraucht hat. Gemeinschaftsstrom, Hausmüll, Hausmeister usw.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009
10 Antwort
@SweetMama78
die idee ist im prinzip gut... damit kriege ich sie aber nicht da wir warmmiete zahlen und nur strom und gas extra ist mit getrenntem zähler...
zoe100
zoe100 | 26.08.2009
9 Antwort
sehe es genauso wie
SweetMama78, würde es auch so sagen.
Cathy01
Cathy01 | 26.08.2009
8 Antwort
ach ja...
und sag deinem Vermieter, dass du darauf bestehst, dass die Müllkosten und alles was über Personenanzahl berechnet wird, für die Zeit des Mitgebrauchs auch mit von dem Wohnwagenmenschen zu tragen ist. Dass du nicht einsiehst, seine Kosten mit zu tragen. Denn eines ist sicher, dass sich da einige Nebenkosten über ihn erhöhen... so ganz genau genommen. Grins.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009
7 Antwort
also
an deiner stelle würde ich mal den Vermieter anrufen und ihn fragen, ob er die Zustimmung gegeben hat, da ja der Campingwagen auf SEINEM Hof steht. er kann, aber muss dem nicht zustimmen. erkläre ihm diene Sorgen wegen einem Einbruch usw. dann wirst du ja sehen wie er antwortet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009
6 Antwort
@SweetMama78
zoe100
zoe100 | 26.08.2009
5 Antwort
@zoe100
Der Kinderlärm darf ihr herzlich egal sein ;) Denn laut diversen Urteilen, müssen Dritte den Kinderlärm so hinnehmen wie er ist, unabhängig von Ruhezeiten usw. Spielgeräusche muss sie ebenfalls hinnehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009
4 Antwort
@SweetMama78
mist... wohnen in niedersachsen... wohnen in einer siedlung auf nem dörfchen und das ding steht unter unserem schlafzimmerfenster auf dem rasen...
zoe100
zoe100 | 26.08.2009
3 Antwort
@menamaus
das hatt ich schon vor... das problem ist: wir sind uns nicht grün! sie meckert wegen jedem scheiß... unsere tochter ist zu laut, kann sie ja nicht knebeln. sie hört jeden schritt von uns, wir laufen schon auf socken.
zoe100
zoe100 | 26.08.2009
2 Antwort
hallo
rechtlich gesehen ist es nicht erlaubt auf einer öffentlichen Straße einen Campingwagen aufzustellen und dort zu wohnen, zumindest nicht über Wochen hinweg. Nun stellt sich halt die Frage, wo der Wagen wirklich steht. Es kommt auch drauf an, wo ihr wohnt, in welchen Bundesland, denn in bestimmten Bundesländern gibt es eine Zweitwohngeldsteuer, für Dauercamper, grins. Da würde ich ihn dann mal fragen, ob er die zahlt. aber die gibts es nur in Bayern, BW, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und zum Teil Schleswig-Holstein. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009
1 Antwort
das ist heikel...
man will ja auch nicht petzen. aber sprich ihn doch auf deine unsicherrheit an. das dir das sorge bereitet das jemand einbrechen könnte. du hättest schließlich angst. und je nachdem wie er reagiert würde ich dann entscheiden ob der vermieter das weiß. viel glück...
menamaus
menamaus | 26.08.2009

ERFAHRE MEHR:

2 kinder 1 zimmer?
10.04.2016 | 15 Antworten
Wieviel Geld braucht ihr im Monat
19.01.2014 | 11 Antworten
Wohnen am Waldrand ..ja oder nein ?!
25.09.2012 | 23 Antworten
Frage zu Leben in Pullach
26.04.2012 | 4 Antworten
Braucht man eine Babwiege?
17.04.2012 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading