wer kennt sich bei ebay aus?

Deluxe-Lady
Deluxe-Lady
23.08.2009 | 11 Antworten
Man ist doch als Verkäufer dazu VERPFLICHTET, Mängel oder Schäden anzugeben oder sehe ich das falsch? Ich weiss nicht wo ich sowas nachlesen kann .. Bin schon mehrere Jahre bei ebay, aber bis jetzt war immer alles super. Habe etwas ersteigert, das teilweise beschädigt ist (was man aber beim normalen Hinsehen nicht sieht). Aber es ist definitiv beschädigt teilweise. Ich möchte, dass der Verkäufer das zurücknimmt, aber es war ein Privatkauf. Trotzdem hätte ich es nicht gekauft, wenn ich das vorher gewusst hätte, und er hätte es doch angeben MÜSSEN?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
guten morgen maus:-*
was hast du denn gekkauft?? und wie teuer war es? lass dich nicht ärgern mach halt eine negative bewertung bei ihm was meinst du wie im das stört wenn er 100 positive sonst hat und da kommt die erste negative:-D
christin18
christin18 | 24.08.2009
10 Antwort
@Deluxe-Lady
ich würde da auf jeden fall mal dran bleiben. habe auch schon mit welchen über nen monat rumgemacht, war echt nervig aber am ende bekam ich dann wenigstens noch nen teil vom geld.
lillyfuncat
lillyfuncat | 23.08.2009
9 Antwort
Man muss Beschädigungen angeben
"Keine Garantie und Rücknahme" kann man schreiben soviel man will, das hat keinen Rechtswert . Notfalls wende dich an ebay. Aber warte ruhig noch etwas. Ich hatte einen ähnlichen Fall. Wir haben uns dann geeinigt. Bleib erst Mal höflich ... meist klärt sich so was!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2009
8 Antwort
@lillyfuncat
Ja habe gestern mittag eine email geschrieben, aber bis heute keine Reakion bekommen. Werde aber morgen vormittag noch einmal schreiben. @kati3010 er hat viele Bewertungen und 100% positiv, hab ich mir ja auch extra angesehen und hatte vorher emailkontakt. Ohmann ich weiss diese beschissene Privatverkäuferklausel, aber ich finde, wenn man unehrlich Sachen nicht angibt, ist das doch wieder was anderes!!! Ich könnte ausrasten, bin echt stinksauer!!
Deluxe-Lady
Deluxe-Lady | 23.08.2009
7 Antwort
...
HHm, ich glaube , da wirst du pech haben. Das ist eben das Risiko, was man trägt. Schaue auch immer, das die privaten Verkäufer 100 % haben. Aber das sagt ja auch immer nix aus. Ist sehr ärgerlich.Kann dich verstehen.
kati3010
kati3010 | 23.08.2009
6 Antwort
...
haszt du den verkäufer schon mal angeschrieben? habe auch schon manchmal sachen bekommen, die der beschreibung nicht entsprachen. meistens fand man eine lösung, hat allerdings manchmal auch viele emails und zeit gekostet!
lillyfuncat
lillyfuncat | 23.08.2009
5 Antwort
es ist egal
ob ein privater oder gewerblicher Verkäufer den Artikel verkäuft, es muss alles genannt werden. Bist du unzufrieden und der Käufer hat keine einsicht und weigert sich öffne einen Fall und bewerte ihn notfalls negativ, evtl. dann wird er sich einigen wollen.
sunshine180484
sunshine180484 | 23.08.2009
4 Antwort
...
sag doch mal genauer...
hunter781
hunter781 | 23.08.2009
3 Antwort
Eigentlich schon,
aber dank dieser doofen Klausel von wegen privatverkauf machen das viele nicht mehr. Leider!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2009
2 Antwort
er hätte schon
aber viele machen das nicht...traurig aber wahr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2009
1 Antwort
huhu
ich verkauf gerade auch was und mann MUSS definitiv angeben ob was kaputt is
Sterntalernudel
Sterntalernudel | 23.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Seltsames Bankproblem
17.11.2014 | 14 Antworten
Kinderwagen bei ebay verkaufen?
12.02.2013 | 2 Antworten
kennt ja jeder
07.09.2011 | 60 Antworten
Brautkleid Ebay - China?
24.01.2011 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading