hi ihr lieben BITTE ANTWORTEN

sophie25ssw
sophie25ssw
19.08.2009 | 22 Antworten
hallo ihr lieben ich hatte mal eine frage ich habe eine schwangerschaft risiko mein fä meinte ich sollte doch bitte alle 4wochen kommen zu untersuchung mit ultralschal ABER DARFÜR SOLL ICH 110 euro zahlen .jetzt mal meine frage es das richtig das man soviel geld zahlen soll obwoll man ein risicko hat ? wer müßte das auch zahlen oder weiß bescheid wiso man das zahlen soll


liebe grüße melli (schwanger) (14*2ssw)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
Also,
wenn es eine schriftlich bestätigte Risikoschwangerschaft ist, dann bekommst Du alle notwendigen Untersuchungen gezahlt. Das heißt aber nicht, dass alle 4 Wochen ein Ultraschall notwendig ist. Habe auch eine Risikoschwangerschaft, bin Epileptikerin. Bekomme deshalb aber nicht alle 4 Wochen Ultraschall. Und die Vorsorge müßte bei jeder Schwangerschaft eigentlich regelm. alle 4, zum Schluss alle 2 Wochen durchgeführt werden. Egal ob Risiko oder nicht. LG
maya2006
maya2006 | 19.08.2009
21 Antwort
Also,
ich habe auch monatlich meine Termine.Allerdings jede 3. Untersuchung wird OHNE Ultraschall durchgeführt. Um jedes Mal Ultraschall, ausgiebige Laborwerte, 2 wöchentlichen Arztbesuch etc durchzuführen, hätte ich auch einen Zettel zur "Schwangerschaftsvorsorge Plus" ausfüllen sollen . Das hätte mich 100 Euro gekostet. Kleingedruckt stand natürlich, dass ich eine gesonderte Rechnung für die Laborwerte zugeschickt bekomme. Weswegen ich darauf dann verzichtete. Ich denke, dass ist das Gleiche, was Du da auch in Anspruch nehmen solltest. Eine Unverschämtheit ist es natürlich, dass trotz Deines Risikos, Du das selbst finanzieren solltest. Tja, was soll man machen..Geld regiert nun mal die Welt....leider. vielleicht konnte ich Dir weiterhelfen. Liebe Grüße
Lyvianne
Lyvianne | 19.08.2009
20 Antwort
Das ist aber wirklich der Hammer....
das ist ja schon unterlassene Hilfeleistung wenn er die Ultraschalls nicht unentgeldlich macht. Ganz im Gegenteil der arzt ist dazu verpflichtet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
19 Antwort
.....
wieviel man zahlen muss ..wenn man mehr wie drei ultraschalluntersuchungen möchte und keine risikoschwangerschaft hat ... entscheidet der arzt wohl selbst ...da gibts unterschiedliche beträge... aber wenn er zu dir sagt ..risikoschwangerschaft und du sollst selbst zahlen.. hört sich das für mich an als würde er dann doppelt kassieren... einmal bei dir ..und bei der krankenkasse da die ja die kosten bei einer risikoschwangerschaft übernehmen.... deswegen..am besten direkt mal bei deiner krankenkasse nachfragen... lg tina
Zoey
Zoey | 19.08.2009
18 Antwort
Hallo süße
meine erste SS war eine Frühgeburt und meine zweite SS eine Risikoschwangerschaft. Ich mußte sowieso alle 4 Wochen zur Kontrolle aber ich mußte keine 110 Euro extra zahlen. Ich würd das mit Ihr nochmal abklären. LG Yvonne
wassermann73
wassermann73 | 19.08.2009
17 Antwort
ja bei meine töchter
2006;) müßte ich auch nix zahlen aber jetzt was ich nicht verstehe ich könnte heulen ich wurde es ja zahlen wenn es richtig ware aber ich glaube es nicht das man in eine rss 110zahlen müß bilder naja müß ich nicht immer bekommen hab ich auch nicht nach gefragt ich bin ja erst vor kurzen hier nach hamm gezogen und in dortmund müßte ich auch nix zahlen
sophie25ssw
sophie25ssw | 19.08.2009
16 Antwort
......
hm...alle 4 wochen zur untersuchung während der schwangerschaft ist eigentlich normal.. wenn man ne risikoschwangerschaft hat muss man meistens alle 2 wochen hin... die krankenkassen zahlen 3 ultraschalluntersuchungen..möchte man mehr muss man die selbst zahlen... stuft der arzt allerdings die schwangerschaft unter den risikoschwangerschaften ein werden alle ultraschalluntersuchungen von der kasse übernommen.... ich an deiner stelle würde bei meiner krankenkasse anrufen ..die sache erklären ..das der arzt dich als risikoschwangerschaft eingestuft hat und fragen wie das mit der übernahme der zusätzlichen ultraschalluntersuchungen steht ...die sagen dir dann das sie die übernehmen und das kannste dann so deinem arzt weitergeben...besteht er weiterhin auf zuzahlung von dir ..naja dann wäre ein arzt wechsel wohl sinnvoll... lg tina
Zoey
Zoey | 19.08.2009
15 Antwort
Hallo
meine letzten beiden Schwangerschaften waren Risikoschw., ich musste sowieso alle 4 Wochen zur Untersuchung.Es wurde auch jedes mal Ultraschall gemacht, ich musste nichts dazu zahlen, meine Ärztin bietet aber ein Schwangerschafts Paket an das 110 Euro kostet und das beinhaltet jedes mal Ultraschall, Geschlechtsbestimmung, ausrechnen des Gewichts und einen Diabetistest, LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
14 Antwort
Blödsinn
erstens müßte er Dir mal sagen warum RisikoSS und dann ist das kostenfrei. Ich war zum Schluß aller 2 Tage zum US und brauchte nichts zahlen, unsere Kleine kam aber schon in der 30.SSW
Frauke_660
Frauke_660 | 19.08.2009
13 Antwort
hi danke an alle
werde woll arzt weckseln .ja in mein mutter pass steht drine naja ich ruf mal morgen mal eine andere fä an und frag da mal nach
sophie25ssw
sophie25ssw | 19.08.2009
12 Antwort
Ich würde den das nicht zahlen...
warum ist es denn eine Risikoschwangerschaft?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
11 Antwort
...
ich musste auch ohne Risiko alle 4 Wochen zur FÄ und alle 8 Wochen wurde nen US gemacht, aber ich kenne es so wenn ein RisikoSS vorliegt muss alles gemacht werden aber ohne Zuzahlung. Erkundige dich mal, nicht das sie dich nur abzocken will.
Lausbuben3
Lausbuben3 | 19.08.2009
10 Antwort
...
ach ja und alle 4 wochen muss ich auch zum arzt! das is doch normal! ist das nicht so, dass mein bei einer risiko ss noch öfter kommen muss?!?! alle 1 bis 2 wochen musste meine freundin glaube ich!
dielien
dielien | 19.08.2009
9 Antwort
Zuzahlungen
mußt du nur leisten wenn du auch jedes mal ein Bild haben möchtest...bei einer Risikoschwanferen wird "normaler " weise jedes mal ein Ultraschall gemacht und wie gesagt nur für die Bilder mußt du zahlen weil angeblich das Fotopapier sooo teuer ist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
8 Antwort
.
hi ich hab bei meiner zweiten ss auch eine risikoschwangerschaft und muss auch nichts bezahlen. habe sogar ein fehlbildungssreening bekommen was auch nichts gekostet hat. wo man sowas nachfragen könnte weiß ich nicht genau. versuchs mal bei deiner krankenkasse. ruf einfach mal n servicetelefon an oder so. die werden da schon was wissen. und wenn nicht, dann musste mal zu nem anderen arzt gehen. ist das denn richtig im mutterpass vermerkt, dass du eine risiko-ss hast?? bei mir steht das drin und auch warum und so. liebe grüße
Akki
Akki | 19.08.2009
7 Antwort
Bei risiko darf es nichts kosten
hatte anfangs Verdacht auf ESS und da war es umsonst. In meiner ersten SS war es auch recht schnell umsonst da meine Kleine zu klein schien
neferety
neferety | 19.08.2009
6 Antwort
?!?!?
eine freundin von mir hatte auch eine risiko ss! soviel ich weiss, hat sie aber nix bezahlen müssen! ich kann sie aber mal für dich fragen wenn du willst! sie kann dir da sicher besser weiter helfen! die 110 euro sind für schwanere die keine risiko ss haben aber trotzdem 3d/4d ultraschallbilder haben wollen! die muss man dann nämlich selbst bezahlen! also so weiss ich das! ich wollte auch gerne 3d bilder haben aber mir sind die 110 euro einfach zuviel! wenn man ne risiko ss hat wird das eigentlich von der krankenkasse oder von wem auch immer bezahlt!
dielien
dielien | 19.08.2009
5 Antwort
ich würde den arzt wechseln
ich musste garnichts zahlen nichtmal für die bilder und ich kann mir nicht vorstellen das bei einer risiko ss das selber getragen wird oder du erkundigst dich mal bei deiner krankenkasse
Taylor7
Taylor7 | 19.08.2009
4 Antwort
90 Euro
Hi bezahle 90 Euro für die Ultraschalle, gibt aber dafür so viele wie ich will, aber wie das mit Risiko ist weiß ich nicht
Sarahlee0684
Sarahlee0684 | 19.08.2009
3 Antwort
?
hm... also ich hatte auch ohne Risikoschwangerschaft alle 4 Wochen ein Termin....musst dafür aber kein Cent zahlen.. Ich würde mal bei deiner Krankenkasse nachfragen...vielleicht sind die Frauenärzte da auch unterschiedlich....der eine verlangt was der andere nicht... Frag einfach mal nach, lächel Lg und alles Gute für deine Kugelzeit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

bitte um antworten:-)
22.08.2012 | 4 Antworten
Bitte um schnelle antworten
06.03.2012 | 8 Antworten
Bitte Antworten
13.03.2011 | 7 Antworten
bitte nur antworten die erfahrung haben
21.01.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading