Darf er das?

thereallife
thereallife
16.08.2009 | 18 Antworten
Mein lieber Ex Freund ist der Meinung unseren Sohn (wir haben gemeinsames Sorgerecht) einfach ohne mein Wissen oder einverständniss mit in eine andere Stadt nehmen zu dürfen? Also, es waren nun keine Kilometer, war die Nachbarstadt, aber waren trotzdem gute 10 km quer durch die Großstadt.

Und, dazu hatte er sein Handy aus..ich erreichte ihn nicht. Er meinte, das passt so .. das mein ich aber nicht.

Wer weiß da bescheid?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Wenn Du diesen termin beim Amtsgericht hast:
Mach dem Richter klar, dass Du absolut gar nix gegen den Umgang hast, ja es sogar wünschst, immerhin ist es der Vater. Aber der Vater muß auch offen mit Dir umgehen und Dich nicht so hintergehen. Das braucht er nicht machen Bleibe dem Richter IMMER offen was den Umgang betrifft, sonst hast Du ganz schlechte Karten. Sprich nicht allzuschlecht über Deinen Ex vorm Richter. Du kannst den Umgang nicht verbieten. Das muß Dir klar sein Du kannst aber Deine Spielregeln durchsetzen. Wärme nicht alte Kamellen von der Trennung auf. Und wenn, dann nur Dinge und Begebenheiten die in direkter weise mit dem Kind zu tun hat. Alles andere will der Richter nicht wirklich hören Stell Dich so positiv und offen da, wie es Dir in diesem Moment nur möglich ist. Dann wirst Du das was Dir wichtig ist auch durchsätzen können LG und viel Glück
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.08.2009
17 Antwort
@mamilein40
sowas weiß man doch nicht, wenn die Beziehung noch intakt ist ... erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist wird man klug ...... so ist es immer
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.08.2009
16 Antwort
Ja, er
darf dies. Auch wenn Du das nicht glaubst es ist leider so. Solange er den kleinen gut behandelt kannst Du leider nix machen. Gut, er hätte Dir einen Zettel hinlegen können aber das hat er nun mal nicht.
wassermann73
wassermann73 | 16.08.2009
15 Antwort
@thereallife
jaa kann ich verstehn - an sowas denkt man ja nie.. sonst könnt man von Haus aus auf jede Beziehung sch**** wenn man gleich davon ausgeht das net hält.. nein erst nach einer Trennung sieht man oft wie der andere wirklich tickt.. tut mir leid für dich - dass sein wahres Gesicht nun so is..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2009
14 Antwort
@Jahjah23
Ich hab das mit dem Sorgerecht eigentlich nur gemacht, weil für mich feststeht, das ich nicht nochmal heiraten werde. Und, ich wollt ihm eben damit die "Verfügung" für sein Kind geben. Konnte ja nicht ahnen, dass es so ausarten wird.
thereallife
thereallife | 16.08.2009
13 Antwort
@thereallife
na solang man in einer beziehung is is man meist einer Meinung.. das is ja das Problem u da denkt man ja wohl net daran dass diese Beziehung zerbrechen wird.. also ich kann dich verstehn - hätts genauso gemacht.. als verheiratete is bei uns sowieso das geteiltes sorgerecht hast zb nach scheidung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2009
12 Antwort
@thereallife
ja du, da hab ich mamiweb noch gar nicht gekannt, aber ich bin so froh, dass ich nie geteiltes sorgerecht gemacht habe, ich hab auch sonst genug theater mit meinem ex. nach 5.5 jahren immer stunk mit ihm und ich bin einfach nur froh, wenn meine kinder volljährig sind
mamilein40
mamilein40 | 16.08.2009
11 Antwort
@mamilein40
das hättest du mir mal bitte vor 14 Monaten sagen sollen...dann hätte mir das noch was geholfen.
thereallife
thereallife | 16.08.2009
10 Antwort
oh, wieso hast du dann geteiltes sorgerecht gemacht
wenn du nicht mit ihm einig bist. ich kann jedem abraten, geteiltes sorgerecht, gibt immer probleme.
mamilein40
mamilein40 | 16.08.2009
9 Antwort
@Solo-Mami
Wir haben am Donnerstag eh einen Termin beim Amtsgericht wg Betreuung, Sorgerecht und dem allen. Ich wollts nur vorher wissen, was richtig ist und was nicht, bevor mir der Richter über den Mund fährt, weil ich im "Unrecht" bin. Also, ich fands eben einfach total derb mir noch nicht mal einen Zettel zu hinterlassen. Der hat sich drauf verlassen, das ich um diese Uhrzeit NICHT VOM DIENST KOMM und das nicht mitbekomm. Das war quasi der Knackpunkt für mich um das nicht einzusehen.
thereallife
thereallife | 16.08.2009
8 Antwort
@thereallife
Du kannst ihm nicht vorschreiben was er tut, wenn er das Kind betreut. Warum soll er den ganzen Tag in der Bude hocken? Klar er MUSS Dir Bescheid sagen, wenn er anders hinfährt, das ist sonst mehr als unfair REDET MITEINANDER!!! LEGT REGELN FEST !!! Sonnst kommt ihr in Punkto Vertrauen niemals voran. Glaub mir, ich weiß wovon ich rede. Ich habe sehr vieles vor lauter Verletzbarkeit auf die Goldwage gelegt. Ich habe an allem rumgemosert, nur weil ich noch zu beleidigt war Wird bei Dir auch noch ne Weile so gehen, aber versuch ihm auch da nicht ganz zu große Steine in den Weg zu legen
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.08.2009
7 Antwort
@Solo-Mami
Nein, ich kam vom Dienst und mein Kind war weg. Ich muss allerdings dazu sagen, dass er es beim Auszug fertig gebracht hat, sämtliche Papiere des kleinen in seinen Umzugskarton zu packen. Das hab ich nur durch Zufall mitbekommen und sie wieder rausgefischt. Ich meine, man weiß ja nie was der so vor hat. Aber, wieso darf er das denn bitte??? Er sollte doch nur auf ihn aufpassen während ich arbeite...ich meine, fair ist das was er da tut nicht grad. Ich hatte totale Angst um mein Kind und dann hat der auch noch sein Telefon aus. Ich hab echt rotz und Wasser geheult und den A*** gesucht!
thereallife
thereallife | 16.08.2009
6 Antwort
@thereallife
na dann würd ich ihm mal gscheid drüberfahren wenn er dich das nächste mal fragt wo ihr seid: schließlich kann er vo dir nix verlangen was er net tut.. soweit ich mich bei meinen eltern erinnere müssen alle größeren dinge besprochen werden.. also zb wenn du wegziehn wollen würdest.. oder wenn ein schulwechsel anstünde.. usw. da müssen beide elternteile involviert sein natürlich is net korrekt wenn er das h. net an hat.. das is ne frechheit.. davon ganz abgesehn - würde er einen Ausflug machen wollen deer weiter weg is - sollte er dir aus moralischer Sicht immer bescheid geben.. aber direkt um erlaubnis fragen glaub ich muss er net.. also ich bin ma aber net 100% sicher u ich komm ja aus Ö.. bei uns kanns auch anders sein wie bei euch!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2009
5 Antwort
JA; DAS DARF ER
Was er in seiner Besuchszeit mit dem Kind macht ist alleine seine Sache solange das Kind in keinster Weise gefährdet wird Er ist Dir da keinerlei Rechenschaft schuldig Natürlich wäre es nur fair von ihm, wenn er Dir im Vorfeld Bescheid sagt und das Hamdy anzulassen wäre auch gut, vorausgesetzt Du rufst ihn in seiner Zeit nicht ständig an LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.08.2009
4 Antwort
@Jahjah23
Echt?? Das wär ja der Kracher...aber, andersrum will er immer wissen wo ich mit dem Kind bin...ich glaub ich steh im Walde!!
thereallife
thereallife | 16.08.2009
3 Antwort
hi
ich denke das darf er. Wenn es zweihundert wären dann wäre das was anderes.
melmag
melmag | 16.08.2009
2 Antwort
hallihallo
soweit ich weiß müßen bei solchen sachen beide zustimmen. das heißt er hätte dich um erlaubnis fragen müßen. un dann net ma erreichbar zu sein is der hamma.echt ne frechheit find ich. lg, angie
naschkatze1704
naschkatze1704 | 16.08.2009
1 Antwort
hmmm
ich denke in der Zeit wo er ihn hat, darf er schon Ausflüge machen.. besser wär natürlich er hätte sein handy an - ich würd mal beim Gericht nachfragen wie genau das aussieht - aber da ihr gemeinsames Sorgerecht habt u er ja den Kleinen zum vereinbarten Zeitpunkt zurückgebracht hat.. hmm würd scho sagen er darf das.. wenns weiter weg ginge, wärs eher eine Moralische frage.. vom gesetz her, darf er glaub ich in "seiner" Zeit schon sowas machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Schwanger / Freund sehr Unreif
20.01.2016 | 7 Antworten
Wie überrasche ich meinen Freund?
22.09.2013 | 6 Antworten
Freund regt mich zurzeit total auf :-/
12.04.2013 | 15 Antworten
Freund bleibt oft über Nacht weg..
16.02.2013 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading