Milchbrei/Grieß nach den 4 monat

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.07.2009 | 8 Antworten
Heute Mittag hat unser kleiner das erste mal solchen Brei bekommen, nur 2-3 Löffelchen, hat ihm wohl schon geschmeckt wollte aber dann nicht mehr ..
Nun meine Frage! Ist das okay das ich Mittags ihm so etwas gebe will die Gläschen noch nicht nehmen erst nach dem 6 Monat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
beikost
hallo, vielleicht kann ich dir helfen, denn ich habe heute meiner kleinen das erste mal früh-karotten gegeben. Da ich ein paar Informationen haben wollte fragte ich am besten den hersteller zum Thema Beifüttern! Die Beraterin sagte ich sollte jeden Tag 4-6 Löffel und dann jeden tag 1-2 mehr geben und anschliessend ne Flasche Milch bzw. Stillen. In der nächsten woche soll ich dann mit Karotte-Kartoffel Gläschen anfangen genau so wie beim karotten gläschen handeln, anschliessend ne flasche milch... dann übernächste woche soll ich mit möhre-katroffel-fleisch gläschen anfangen auch genau so, aber dann irgendwann versuchen ob sie mehr davon möchte, so das das ganze gläschen gegessen wird und sie keine flasche hinterher braucht! Die Beraterin sagte dann das man auch versuchen kann anstatt ein Nachmittagsfläschchen mit Obstgläschen anfangen kann, sowie mit einem abendbrei irgendwann! also ich warte noch mit dem abendbrei!
Eva24101983
Eva24101983 | 29.07.2009
7 Antwort
Ich hol immer den Grieß von Alnatura,
der ist ohne jeden Zucker, und rühr den dann in Folgemilch an. Bisschen Obst dazu und der Abendbrei ist fertig. Möchte Sohnemann im ersten Jahr noch nichts Nachgezuckertes geben.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 29.07.2009
6 Antwort
Beikost
wir haben mittags mit Gläschen angefangen da war Shyleene 3, 5 Monate alt. Jetzt ist sie 6, 5 Monate alt und verweigert ihre Milchflaschen, d.h. sie bekommt nur noch "festes" essen....
shyleene
shyleene | 29.07.2009
5 Antwort
ich nehm das fertige von Rossmann
hab schon geschmeckt das es sehr süß ist. nagut dann warte ich nun die sechs wochen auch noch ab
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.07.2009
4 Antwort
....
dann würd ich ganz warten den ich habe damit angefangen im mittags gläschen zu geben nur bisschen und dann wollte er nur noch gläschen keine flasche mehr bzw den bussen habe ja gestillt die erste zeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.07.2009
3 Antwort
Wie machst du denn den Milchbrei?
Rührst du ihn in Säuglingsnahrung an? Oder nimmst du das fertige Grießbreipulver? Da ist immer sehr viel Zucker drin. Das ist als erste Mahlzeit jetzt nicht so toll... Und Kuhmilch soll man ja erst nach dem 1. Geburtstag geben... Daher finde ich die Milchmahlzeit viel schwieriger als die normale Mittagsbreikost... Kein Angriff, eher Erfahrungsaustausch!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 29.07.2009
2 Antwort
@nadinekatrin
will egentlich bis zum 6 monat mit brei warten aber wollten es mal testen und deswegen zur mittagszeit diesen brei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.07.2009
1 Antwort
...
warum gibts du ihm milchbrei und nicht gläschen warum willst du warten damit . würde den milchbrei am abend geben und mittags mit karotte anfangen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Milchbrei ab dem 4 Monat
07.04.2014 | 12 Antworten
Weniger SS-Symptome im 4. Monat?
01.04.2013 | 6 Antworten
Pudding, Milchreis und Grieß?
12.02.2012 | 20 Antworten
Welchen Milchbrei ohne Zucker
19.04.2011 | 8 Antworten
ich bin jezt im 5 monat schwanger
30.04.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading