Ich will eine cole Mama sein!

Carinchen84
Carinchen84
23.07.2009 | 13 Antworten
Bin ich aber irgendwie nicht. Ichbin immer wenn ich mit meiner Maus allein bin etwas angespannt. Ich mach mir dauernd gedanken über unseren Alltag. Wenn nich talles "glattläuft" hab ich sofort Stress. Wenn zB sie mal eine Mahlzeit überschläft und sich damit die nächsten Mahlzeiten verschieben. Oder wenn sie nicht einschläft obwohl ich denke dass sie müde genug ist zum schlafen, oder wenn sie quengelt und ich weiß nicht definitiv warum. Ich bin überhaupt nicht locker und hab ständig die Angst mit irgendwas nicht klarzukommen, dabei bin ich ja schon seit 8 Monaten mit ihr zusammen und es hat eigentlich alles gut geklappt. Irgendwie bin ich so unentspannt. Ich weiß, dass man das alles locker nehmen sollte. Auch wenn das Kleine im Bus brüllt weils grad nicht in den Schlaf findet. Aber ich schaff es nicht. Ich bin dauerangespannt. :( Selbst wenn die Kleine schläft bin ich nervös und überlege ob sie auch ausgeschlafen sein wird wenn sie wieder wach ist. Vielleicht liegt es daran, dass ich immer ein sehr gemächlicher Mensch war und Linnea so ein extrem wildes Baby ist. (das sagen mir alle!) Ich bin so gar nicht cool und verlier schnell die Nerven. Geht es evtl noch jemand so? Wie kann ich lernen den Tag gelassener so zu nehmen wie er kommt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@maeusel21
Wenn ich sagte "Ich meine sie muss müde genug sein" dann mein ich damit, dass sie sich alle paar Minuten die Augen reibt ;) Wie soll ich sagen...Linnea ist wirklich sehr sehr wild. Es gibt keine Minute in der sie sich auch nur annähernd still hält. Selbst wenn man sie auf dem Arm hält oder trägt zappelt sie und will weiter. Sie hat keine Ruhe. Ich hab das schonmal in einem anderen Beitrag beschrieben...
Carinchen84
Carinchen84 | 23.07.2009
12 Antwort
Du scheinst von mir zu reden...
... und meine Kleine ist nun 13 Monate. Ich versuche immer wieder einfach tief durchzuatmen... langsam bis 10 zählen... Fünfe gerade sein lassen... Auch mal ein quengeliges Kind nen Moment schreien lassen- egal, was die Nachbarn denken können... Manchmal gelingt es mir, manchmal nicht. Möchte aber auch gerne "dauerentspannt" sein... Kommt vielleicht noch mit der Erfahrung...??? Aber wichtig ist es, es zu akzepzieren aber dennoch dauerhaft daran zu arbeiten! LG und starke Nerven!
FrauSchmitt
FrauSchmitt | 23.07.2009
11 Antwort
Du scheinst von mir zu reden...
... und meine Kleine ist nun 13 Monate. Ich versuche immer wieder einfach tief durchzuatmen... langsam bis 10 zählen... Fünfe gerade sein lassen... Auch mal ein quengeliges Kind nen Moment schreien lassen- egal, was die Nachbarn denken können... Manchmal gelingt es mir, manchmal nicht. Möchte aber auch gerne "dauerentspannt" sein... Kommt vielleicht noch mit der Erfahrung...??? Aber wichtig ist es, es zu akzepzieren aber dennoch dauerhaft daran zu arbeiten! LG und starke Nerven!
FrauSchmitt
FrauSchmitt | 23.07.2009
10 Antwort
hi
kann euch gut verstehen. Aber ich habe dieses Problem nicht wirklich. Für mich, und vielleicht nur für mich, eine Sache der Einstellung und des timings.
minky
minky | 23.07.2009
9 Antwort
hi
wie wäre es wenn du mal was für dich tust das kind mal für paar stunden abgibst. Ausserdem sollte man auch mal auf seinen Instinkt hören selbst ruhiger werden. Und was heißt denn ein extremes wildes Baby ???? Meine Tochter ist von anfang an aktiv will alles sehen ist ein wirbelwind. Ich bin mit ihr viel Raus gegangen selbst in dem Alter im Sandkasten gewesen. Und vorallem solltest du nich denken das dein Kind jetzt müde sein müsste, sondern einfach die anzeichen abwarten und dann schaun.
maeusel21
maeusel21 | 23.07.2009
8 Antwort
So
wie TracyHoney91 auch sagt ist es gar nicht, dass man es nicht schafft, sondern die Angst es nicht zu schaffen. Dieser Dauerstress den man sich allein selbst macht. Ich glaube dass ich da umlernen muss, aber WIE? Wie machen es andere Mamis dass sie das einfac alles locker und cool einfach hinnehmen und tun was zu tun ist ohne zu denken "Ohje wie mach ich das denn jetzt?!" Wobei ich ja echt sagen muss: Ich machs ja dann auch einfach, aber der dauernde Stress es nicht gebcken zu kriegen macht mich ganz fertig! Mein Mann nimmt das alles immer total locker, aber ich denke dann immer er kann nur so locker sein, weil er weiß dass ich zur Not da bin und mich kümmer!
Carinchen84
Carinchen84 | 23.07.2009
7 Antwort
@TracyHoney91
Kenn ich sehr gut. Manchmal denk ich ich bin da einfach zu altmodisch. Wenn mein Schatz nach hause kommt muss die Bude sauber sein und das essen auf dem Tisch stehen und das ist mit 3 Kids nicht immer möglich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009
6 Antwort
ähm
also meine maus ist jetzt auch 6 1/2 monate alt und natürlich habe ich auch immer ein schlechtes gewissen wenn ich sie mal meckern lassen muss. wenn sie nicht schlafen will. kommt gott sei dank nicht oft vor. aber ich mache mich da jetzt nicht verrückt. nicht alles ist perfekt. auch wenn viele aus der verwandschaft rein reden wollen. meine schwiegermutter hat die kleine gestern zum beispiel mit einer plastiktüte spielen lassen. raschelt ja so schön!!! aber lass das kind nie alleine mit einer tüte!!! ja bin ich denn blöd oder was. nur weil sie mein erstes kind ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009
5 Antwort
Mir gehts genauso
Und mir sagte ne Fachperson, dass die Ansprüche an mich selbst zu hoch sind. Und das überträgt sich auf die Kinder. Der Stress den du dir machst merkt die kleine auch. Meine Jungs sind 5 und 7 und ich merke das sie zum teil genauso sind. Wenns nicht nach Plan läuft oder etwas nicht klappt steh ich unter Dauerstrom. Das merken auch die Kids.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009
4 Antwort
hallo
fahr doch mal ein paar tage weg entspanne dich ein bischen das merkt deine tochter doch auch
pobatz
pobatz | 23.07.2009
3 Antwort
Du sprichst mir aus
der Seele ...mir geht es ganz genauso... ich denke immer ich schaffe das alles nicht...ich will immer alles perfeckt haben obwohl ich noch nie so ein perfektionist war...wirklich nie... aber seid dem der kleine da ist 6 1/2 monate nun... da steh ich unter dauer stress und habe angst das ich irgendwas nicht schaffe... ich will nicht sagen das ich mich überfordert fühle das nicht aber ebend dauer gestresst... zudem will ich dann immer das essen für mein schatz pünktlich auf dem tisch haben wenn er von arbeit kommt...einfach sooooviel
TracyHoney91
TracyHoney91 | 23.07.2009
2 Antwort
@mausebacke25
Ja genau das wäre ich ja gern: Entspannt! Aber ich bins einfach nie. Da ist immer diese Angst ihr nicht gerecht zu werden!
Carinchen84
Carinchen84 | 23.07.2009
1 Antwort
tach
du solltest dich vielleicht mal entspannen anstatt angespannt zu sein. das merkt nämlich auch deine kleine maus. die kann das dann nicht so richtig verstehen und weint dann lieber um ihren unmut kundzutun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Mamatag und Papatag
22.03.2014 | 4 Antworten
bin ich.eine schlechte Mama weil
19.07.2013 | 24 Antworten
streit mit mama was tun?
28.05.2011 | 11 Antworten
Ich bin 14 und will ein Kind!
15.02.2011 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading