Sonnenbrille bei babys

Bianka19
Bianka19
13.07.2009 | 14 Antworten
hallo meine lieben mamis, (wink)

ich wollte heute einen sonnenbrille für mein max kaufen aber ich habe mich dann doch nicht getraut!ab wann kann man eine nehmen? er ist jetzt fast 5 mon alt kann ich das schon machen .. ?

danke für eure antworten(muttertag1)

bianka und max.leon constantin
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Warum nicht,
wenn er sie aufbehält! Unsere Anna trägt ne Brille seid dem sie 9 Monate ist!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 13.07.2009
2 Antwort
Ab ca 3 Jahre ... vorher ist die sehschärfe nicht ausgebildet
komplett ist sie eh erst ab dem 9. Lebensjahr ... Wenn Du nicht gerade in die Schneeberge fährst oder an einen malerisch weißen Strand - dann lass es Deinem Kind zu liebe sein Kauf ne Mütze mit Schirm und Nackenschutz und alles ist gut LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.07.2009
3 Antwort
....
na ob er die auf lässt meiner ist jetzt 2 und wir haben ihm eine gekauft aber er macht die immer runter und wieder rauf er spielt mehr damit als das sie ihren nutzen hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
4 Antwort
Wofür?
Ich meine, wenn er sie sich nicht von der Nase reißt - wovon ich ausgehe -, kannst du ihm sicherlich schon eine kaufen. Aber ich frage mich, wofür er sie braucht. Babys in dem Alter gehören nicht in die Sonne sondern in den Schatten. Sollte ihm im Kinderwagen die Sonne ins Gesicht scheinen, macht man den Schirm auf oder faltet das Sonnensegel auseinander. Kinder in dem Alter haben in der direkten Sonne halt nichts verloren. Ein Sonnenhut mit größerer Krempe spendet den Augen für die wenigen kurzen Momente, in denen sich direkte Sonnenbestrahlung nicht vermeiden lässt, genügend Schatten. Meine Meinung - hat keinen Anspruch auf Richtigkeit!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
5 Antwort
Sonnenbrille
Leon 12 mon hat eine :-) sutzt er denn schon?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
6 Antwort
Anna Luisa hat im Auto eine auf gehabt....
als sie im Kindersitz saß, da war sie auch 9 Monate!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 13.07.2009
7 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
Getönte Gläser verfälschen die Farben und lassen weniger Licht durch. Werden sie öfters aufgesetzt können Sehschwächen entstehen ... Ich hab damals die Augenärztin meiner Mädels gefragt wegen einer Sonnenbrille, weil beide so Lichtempfindlich waren und immer noch sind Sie hat mit groß angeschaut und die Hände übern Kopf zusammen geschlagen ... früphstens ab 3 Jahre, wenn nicht sogar erst ab 4 Jahren Meine Mädels haben sogar Sonnenbrillen verbot, weil die Augen sonst sofort in ihre alte Fehlstellung zurückkehren würden Sicher es sieht cool aus, aber wenn ich babys mit Sonnenbrillen sehe, da streuben sich mir immer die Nackenhaare hoch, ebend weil ich weiß, dass es net gesund ist für die noch unscharfen Augen eines Babys
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.07.2009
8 Antwort
@ Solo-Mami
Anna hat keine auf weil ich es cool finde! Sondern im Auto auf längeren Fahrten, ich merke ja wie mich die Sonne blendet und ich denke wenn sie neben mir sitzt gehts ihr ähnlich! Da hilft auch nicht der Sonnenschutz vom Auto! P.S. Ansonsten trägt sie brav ihre neue Brille, bin voll stolz-das sie so brav aufbehält!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 13.07.2009
9 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
dann erzähle dat bloss nicht Deinem Augenarzt ... da bekommste Schimpfe ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.07.2009
10 Antwort
Wenn ich erlich bin
trägt sie seid dem sie wieder ihre eigene hat, eher die! Aber wohl eher weil es mich schon schafft an meine Sonnenbrille zu denken .......... Ich gelobe Besserung! Bin ja hier um zu lernen!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 13.07.2009
11 Antwort
...
was solomami schreibt ich quatsch! eine sonnenbrille hat ja nichts mit "sehschärfe" zu tun also je eher dein kind daran gewöhnt ist desto besser. du schützt ja auch deine augen. du musst nur darauf achten, dass die brille tatsächlich vor den strahlen schützt. wenn du bereits eine hast, dann kannst du sie beim optiker testen lassen.
Nordseeengel
Nordseeengel | 13.07.2009
12 Antwort
@Nordseeengel
oho ... meine Liebe, da irrst Du Dich diesmal gewaltig Durch eine Sonnenbrille kommen die Bilder falsch und verzerrt beim kindlichen Auge an. Die Sehschärfe ist beim neugeborenen gerade mal ca 20 cm weit scharf, beim 6 Monate alten Kind ca 1 Meter. En 1 Jähriges Kind kann schon den Hund auf der gegenüberliegenen Strassenseite erblicken ... unscharf. Die Sehschärfe ist mit ca 9 Jahren komplett erst entwickelt. Setzt Du also einem Baby eine Sonnenbrille auf, so kann das Auge sich nicht gesund und altersgemäß entwickeln Ich hab nunmal in den letzten 6 Jahren mit Augenärzten zu tun ... mehr als mir lieb ist und seit Jahren liegt mir meine Große in den Ohren sie will auch ne Sonnenbrille. Und die Augenärztin stellt sich regiment quer. Und selbst wenn Nele Augen 100%ig OK wären, so hätten wir erst mit 3-4 Jahren einen Freischein für ne Sonnenbrille bekommen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.07.2009
13 Antwort
na
habe habe ich eine diskusion gestartet...also ich bin zwar eine junge mama das heißt aber nicht das ich blöd bin und mein kind in die sonne bei 30 grad setzte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! aber da er sehr lebendig ist ist er nicht nur im kinderwagen und im chatten kneißt es die augen manchmal zusammen...ist doch nicht wegen den cool sein!!hihi dafür braucht er keine brille.......... danke aber für die antworten.ja er kann sitzen seid 3 wochen ja er
Bianka19
Bianka19 | 13.07.2009
14 Antwort
ach ja
er hat auch nen sonnenhut mit schirm unt hinten nen sonnenschutz für den nacken
Bianka19
Bianka19 | 13.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Sonnenbrille für Babys
24.03.2011 | 15 Antworten
Schmelzkäse/Streichkäse für babys?
30.01.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading