Was haltet ihr davon?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.07.2009 | 11 Antworten
wir waren am Sa auf dem 80. geb meines Opas und da fragt mich mein Onkel, ob meine Kleine (3 Monate) denn schon was anderes als Gläschen bekommt.Habe dann gesagt, dass sie auch noch keine Gläschen bekommt sondern nur Milch.Wollte erst so in nem Monat mit Beikost anfangen.
Er meinte auf jeden Fall, dass meine Cousine, also seine Tochter schon von Anfang an immer einen Löffel von den Gläschen mit in die Milch bekommen hätte und mit 4 Monaten schon vom tisch mitgegessen hätte.Er meinte du möchtest ja auch nicht immer das gleiche essen.Finde nicht, dass man das vergleichen kann, habe ich ihm auch gesagt.Was haltet ihr davon?Ab wann habt ihr Beikost gegeben?

lg

Sonja
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
so ein scheiß!
lass dir nichts einreden! und ein kind braucht keine abwechslung! was es nicht kennt, vermisst es auch nicht. oder wie soll jemand auf schokolade appetit haben, der noch nie schokolade gegessen hat. ergibt überhaupt keinen sinn! beikost frühestens NACH dem 4. monat! besser mit 6 monaten.
julchen819
julchen819 | 13.07.2009
2 Antwort
Die Kinderärzte sagen
das die Kleinen frühestens nach dem 4. Monat Gläschen bekommen sollen. Lg Chaotenbande
Chaotenbande
Chaotenbande | 13.07.2009
3 Antwort
Das
kann ich mir garnicht vorstellen, mit 4 Monaten vom Tisch mitgegessen? Was hat sein Kind denn für nen "SuperMagen"!? hä??? Ich habe jetzt mit 20 Wochen angefangen mit Glässchen...auch nur ganz langsam. Die Babys brauchen keine Abwechslung in dem Alter, dass ist Unsinn. Solange ihnen die Milch reicht, soll man auch nur Milch geben! Lass dir da kein Blödsinn einduseln ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
4 Antwort
hi
wir haben meiner tochter mit 3 monaten schon gläschen gegeben und es hat ihr und uns gut getan da sie auch nachts besser geschlaffen hatte bzw durch gesclafen hatte ;-) probieres doch einfach mal aus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
5 Antwort
Ja ja immer diese älteren
Leute!! Habe mit solchen auch immer zu kämpfen!! Ich denke die meisten können sich nicht mehr daran erinnern wie es bei den eigenen gewesen ist!! Meine Mutter meint auch immer ich hätte mit 6, 5 monaten schon mama und papa gesagt!! Fällt mir schwer das zu glauben wenn ich meinen 9 monate alten sohn sehe!! :-) Und du machst das genau richtig! Man sagt sogar es wäre besser nach dem 6 monat anzufangen wegen dem allergierisiko!! Und es brauchen auch keine möhrchen mit in die Milch!! Nach dem 6 monat fängt man dann mit möhrchen an und so viel abwechslung brauchen und wollen babys noch nicht sie müssen sich ja erst mal dran gewöhnen!! Und wann ein baby reif für den löffel ist merkt man meist weil das mit dem löffel dann plötzlich gut klappt!! Die müssen das ja auch erst langsam lernen!!
Drea76
Drea76 | 13.07.2009
6 Antwort
also
das eltern ihren kids vor der flasche schon mal einen kleinen löffel möhrchen gegeben haben hab ich schon öfter gehört halte ich auch nicht für schlimm solang es nur ein löffelchen ist! naja und das mit dem von 4 monaten von tisch halte ich für schwachsinn, mit 4 monaten haben die kids meist noch keinen einizgen zahn und b haben sie noch einen sehr stark ausgeprägten saugreflex und keinen kaureflex, der kommt er so mit 8 monaten! meine hat erst so mit 6 monaten richtige beikost bekommen! habn so mit fast 5 monaten das üben angefangen! von tisch mitbekommen tut sie so seit sie 10-11 monate ist und seit sie ca 13 monate ist isst sie genau so wie wir auch! lass dich nicht bequasseln! deine kind hat noch zeit!!!
carryX
carryX | 13.07.2009
7 Antwort
...........
Ist wirklich scheiß, was dir da erzählt wurde!! Eig sollte man bis zum 6. Monat ausschließlich milch geben!! Es hält sich aber kaum einer dran... :-( Meiner hat mit 10 Monaten Beikost bekommen. Er war vorher nicht reif... Es hat nicht geschadet!! Und es ist gut, wenn sie jeden Tag das selbe ißt!! Zu viel Abwechslung ist nicht gut für so kleine Wprmer!! An deiner Stelle würde ich auch nicht mit 4 Monaten anfangen... Warte lieber, wenns denn sein muß, bis zum 5. Monat!! Und dann gaaanz langsam und achte auf die Feifezeichen!! Und bitte NICHTS in die Flasche machen, denn das ist auch schon Beikost und nicht gesund!! Gruß
dodo83
dodo83 | 13.07.2009
8 Antwort
Den Spaß hatten wir auch.
Bei uns wurde ihr sogar schon Weißbrot in die Hand gedrückt, ohne uns vorher zu fragen. Obwohl wir gesagt haben, dass sie noch kein Brot bekommmen soll. Brei haben wir erst ab 4 Monaten gegeben.
blackdaw
blackdaw | 13.07.2009
9 Antwort
so ein müll den die alten immer labern
am besten ist es wenn die kinder ein halbes jahr lang nur milch bekommen
amigas
amigas | 13.07.2009
10 Antwort
Meine hebi hat immer gesagt
Dass es den kleinen total egal ist, wenn sie immer das gleiche bekommen. Sie trinken die erste Zeit nur milch und kennen gar keine variationen. Auch später bei der beikost brauchen sie nicht so schnell abwechslung. Ganz davon abgesehen, würdest du es dir unmöglich machen bei so einem durcheinander rauszufinden, auf was dein zwerg z. b. mit wundem po oder blähungen reagiert. Die älteren meinen immer, was früher ging, war auch gut so. Aber ich denke gerade bei solchen dingen, sollte man auf die neuen erkenntnisse zurück greifen. lass dich nicht belabern... Lg
Nadi
Nadi | 13.07.2009
11 Antwort
Ach, hör gar nicht auf so etwas!
Der hat wohl keine Ahnung! Die Kleinen sollen die ersten 6 Monate gar nichts anders als Milch bekommen. Mehr schafft die Verdauung noch gar nicht.
oso21007
oso21007 | 13.07.2009

ERFAHRE MEHR:

SPZ ja oder nein, was haltet ihr davon?
11.05.2013 | 8 Antworten
Was haltet ihr von MALO
23.03.2013 | 17 Antworten
Was haltet ihr von einer VOR-Verlobung?
08.08.2012 | 22 Antworten
Ganztagsschule - was haltet ihr davon?
03.03.2012 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading