das kind einweisen HALLO

Pokahontas
Pokahontas
08.07.2009 | 15 Antworten
hallo an alle
ich war heute vormittag beim kinderartz weil ich mit den nerven am ende bin und auf dem zahnfleisch lauf und mir dachte beim kinderartz kann ich mir rat holen
mein kleiner fast 12 monate kann alleine ohne mich nicht mehr einschlafen auch in der nacht wird er wach heult und beruhigt sich nicht mehr wenn ich ihn dann raus hole beruhigt er sich nur dann wenn er wieder ins bett geht wacht er auf und schreit weint macht sich steif usw..
ich hol ihn wieder raus und versuch es noch ein paar mal manchmal klappt es das er dann alleine in seinem bett weiter schläft wenn nicht schlaf ich mit ihm in seinem zimmer auf der couch er sucht ständig meine nähe aber so kann es auch nicht mehr weiter gehen hab ihn auch schon im bett schreien lassen und war neben ihm an seinem bett er sdchreit stunden ich bin auch raus und immer wieder rein bringt auch nichts erst wenn ich ihn auf den arm nehme dann beruhigt er scih und schläft ein manchmal schnell manchmal dauert es
also um auch irgendwie noch zu schlaf zu kommen schalf ich mit ihm auf der couch aber richtig erholt bin ich von der nacht nicht und das schon seit ein paar wochen
gestern war es dann so schlimm das ich gesagt habe ich kann nicht mehr und geh zum kinderarzt und hol mir rat sonst raste ich noch aus
so ich hab ihm alles erzählt und er meinte das er ihn für 3 tage in die klinik einweisen kann dann hätte ich 3tage zum erholen und schlafen und ihm täte das auch gut wenn er mal wo anderst wäre
ich hab gedacht ich hör nicht recht ich hab gesagt das kommt nicht in frage ich tu doch mein kind nicht einfach so in die klinik nur weil der schlafrythmus durcheinander ist darauf meinte er dann
ich soll ihn den ganzen tag wach halten das er zum abend richtig müde ist und dann schläft also mittagschlaf ausfallen lassen und ich soll dann nochmal einen termin zum gespräch machen damit wir über andere möglichkeiten zum thema schlafen durchsprechen
ich bin total fertig und hab voll den heulkrampf zuhause bekommen ich weiss nicht was ich machen
aber das ein arzt sowas sagt und das sowas überhaupt geht hätte ich nie gedacht unmöglich sowas
naja da war wohl der weg zum kinderarzt um sonst jetzt bin ich auch nicht schlauer
wie findet ihr das und habt ihr vielleicht ein paar tipps
danke fürs zuhören bzw lesen
lg melanie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
...
nein zahnen tut er grag nicht dacht ich auch erst er ist ja aber auch am tag so er meckert nur rum und will getragen werden und wenn ich den raum verlass dann geht die post erst richtig ab
Pokahontas
Pokahontas | 08.07.2009
14 Antwort
vil zahnt er ja und kann vor schmerzen nicht schlafen (???)
da brauchen kinder auch oft mehr zuwendung wie normal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2009
13 Antwort
...044
also die sache geht jetzt schon fast 6 wochen oder etwas länger weiss nicht mehr so genau aber in den letzten tagen wird es immer schlimmer er lässt nichts mehr zu kein rum tragen er macht sich nur steif und ist motzig und weint auch wenn ich nur bei einer sache bleibe es bringt nichts
Pokahontas
Pokahontas | 08.07.2009
12 Antwort
ehebett
auch wenn viele sagen, bloss nicht ins elternbett... aber ist für euch beide wahrscheinlich die chance ein wenig zu schlafen... mein kleiner hat von geburt an nicht richtig schlafen wollen, hab es mit einem bettchen an unserem bett versucht... keine chance, er war immer unruhig, wachte auf, weinte und dann hab ich ihm mal mit bei mir ins bett genommen... und siehe an... wir haben beide ausreichend schlaf bekommen , aber wenigstens mehr, als wenn man jede stunde aufspringen muss es ist auf jedenfall ein versuch wert... er spürt deine nähe und du kannst einfach ein wenig schlaf nachholen...
wesnic7
wesnic7 | 08.07.2009
11 Antwort
Meine Püppi schläft auch grad
total wenig. Mein Großer , aber es ghilft nix. Wenn das Kind net will, kannst dich ehrlich aufn Kopf stellen und Fratzen machen. Dann will es eben net.Ich wünsch dir echt ganz viel Kraft mit deinem Kleinen.
Mrs_Oluseyi
Mrs_Oluseyi | 08.07.2009
10 Antwort
wie lange macht er das denn nun??
war das schon immer so?? du schreibst, er ist fast 12 monate... und du schreibst auch, dass du viele verschiedene methoden schon versucht hast...hm...ich könnte mir vorstellen, es ist vieleicht einfach zu viel... such dir eine schlafen-lern-methode aus, und zieh die durch, bis ers kann... feste rituale sind super wichtig, kein ständiger wechsel... unsere zwillis haben auch 11 monate nicht durchgeschlafen... ich bin im 30 minutentakt aufgestanden... ich bin auch aufm zahnfleisch daher gekrochen...aber, irgendwann kam der punkt, da hatten sie es dann beide begriffen... der kommt auch bei euch... wenn du nicht die art und weise immet wieder änderst...
bineafrika
bineafrika | 08.07.2009
9 Antwort
leg doch eine
matratze vor sein bett, wo du notfalls drauf schlafen kannst...ist bequemer als auf der couch
yvonne214
yvonne214 | 08.07.2009
8 Antwort
....
naja jemanden haben tu ich wo er mal hin kann und oma naja ist nicht so gut glaubt mir
Pokahontas
Pokahontas | 08.07.2009
7 Antwort
ich denke er hat es nur gut gemeint
du bist fertig mit den nerven u das überträgt sich auch aufs kind u es wird evt immer schlimmer, so hättest du etwas ruhe dich zu erholen u deine nerven zu sammeln ..könnte es aber auch nicht! hmm versuch es, das du ihn wie der arzt wach lässt und guck obs besser wird, nur wenn kinder übermüdet sind schlafen sie auch nicht schneller ein, manchmal können sie dann erst recht nicht, deshalb würd ich ihn schon wenigstens , in dem alter, ne st od 2 mittags hinlegen wenn er müde ist, ansonsten viel glück dass es bald besser wird, lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2009
6 Antwort
@mrs_oluseyi
das problem ist das er bei uns im bett núr am turnen ist und nicht schläft
Pokahontas
Pokahontas | 08.07.2009
5 Antwort
Also unser Sohn ist ...
... wird nächste Woche zwei. Und hat immer noch dieses "Problem". Am Anfang habe ich mich auch verrückt gemacht bzw. von meinem Mann verrückt machen lassen. Aber mittlerweile versuche ich es gelassen zusehen. Hast du vielleicht eine Oma in der Nähe, bei der dein Sohn mal übernachten kann? Dann kämst du auch mal zum Schlafen und dein Sohn hat nicht den Schock mit der Klinik.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2009
4 Antwort
hi
das kind merkt wenn es dir nicht gut geht, du musst stark bleiben! das gleiche mach ich auch grad mit meinem durch seit ca.2wochen , er schläft nachts nicht ein wacht oft auf u.weint dann muss ich zu ihm u.ihn auf den arm nehmen, manchmal hab ich glück u.er schläft weiter! mein kleiner ist 11monate er ist grad am zahnen, die brauchen dann ihre mama sehr, aber das geht bald wieder besser, versuch stark zu bleiben, ich weis das ist nicht immer leicht, wenn du mal schreiben willst höre ich dir gerne zu! LG
mami1412
mami1412 | 08.07.2009
3 Antwort
du arme
das kenn ich... hatte mit meinem sohn genau das gleiche problem... er hat dann bei mir im bett geschlafen... hab ihn in unser bett genommen und da hat er dann gut geschlafen... das ging so bis er 2 1/2 war... dann haben wir ihm erklärt das er nun in seinem bett schlafen muss... ich hab auch alles probiert was du probiert hast... beim schreien hat er sogar gekotzt dann und da kam für mich der moment als ichs aufgegeben habe... jetzt hat er ein eigenes großes bett gekriegt und mein mann legt sich abends 10 minuten mit ihm ins bett und hört kasette und dann ist schluss... ich hab solang gewartet bis er alt genug war und verstanden hat was ich ihm gesagt habe... willst ihn nicht mit ins elternbett nehmen?? vllt hilft euch das beiden... alles gute
AdrianundElias
AdrianundElias | 08.07.2009
2 Antwort
Hast du schon mal mit jemandem
von ner Schreiambulanz gesprochen? Vielleicht können die dir ja helfen. Ich find es auf jeden Fall krass, das der Kinderarzt dein Kind einweisen wollte. Ich mein, damit du mal schlafen kannst, war veielleicht gut gemeint, aber deinem Kind geht es doch ohne dich in der Klinik auch net gut.Wünsch dir ganz viel Kraft und das sich dein Kleiner bald wieder"einkriegt"
Mrs_Oluseyi
Mrs_Oluseyi | 08.07.2009
1 Antwort
unsere kleine
fing auch so mit 12monaten an...warum gibst du ihm nicht die nähe die er braucht?! nimm ihn doch mit in dein Bett...das legt sich von allein wieder
yvonne214
yvonne214 | 08.07.2009

ERFAHRE MEHR:

ab wann kann man sich einweisen lassen?
25.10.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading