Anerkennung vom Vornamen

Kermitine
Kermitine
07.06.2009 | 9 Antworten
Hallo ihr Lieben,

hat jemand von euch Erfahrung darüber? Unsere zweite Tochter soll Sina heißen. Wenn wir sie hier in Cuxhaven anmelden würden, wäre es auch kein Problem. Sie soll aber in Bremerhaven zur Welt kommen und dann muss ich sie ja auch dort anmelden. Das Standesamt in Bremerhaven erkennt den Namen nur mit einem Zweitnamen an, weil Sina in der Türkei ein Männername ist. Eigentlich ist es aber ein Arabischer Mädchenname. Wir wollen keinen Zweitnamen. Unsere erste Tochter hat auch nur einen Namen. Was kann ich dem Standesamt vorlegen, damit sie es doch akzeptieren müssen. Wenn es in Cuxhaven gehen würde, scheint es ja einen Weg zu geben. Wer von euch hat Erfahrungen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Das kenne ich nur zu gut...
Bei meiner großen habe ich mich im Vorfeld mit der Dame vom Amt demaßen in die Haare bekommen...Aber genützt hat es nichts, konnte belegen, dass es den Namen gibt und er eindeutig weiblich ist.Nur zählte bei unserem Amt nur das int.Namensverzeichnis und das altdeutsche von Seibicke nicht, also keine Chance...Wir mussten dann gezwungenermaßen ihr einen zweiten Namen geben.Der taucht auf allen offiziellen Dokumenten auf, nur wir lassen ihn unter den Tisch fallen, weiß kaum jemand :-) Bei unserer zweiten war dann schon klar, dass es wieder ein Name wird, den das Amt nicht so ohne weiteres anerkennt und wir haben gleich einen zweiten Namen dazu gepackt, dass weiß aber auch kaum jemand :-) Aber es sind keine Doppelnamen!!! Also kein Bindestrich!!!! LG Katinka
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2009
8 Antwort
Hallo
das problem ist, dass es vom amt abhängt, welche regeln gelten. haben unseren spatz neo nennen wollen und sind zum einwohnermeldeamt gegangen um zu wissen, ob das zulässig ist. sie haben gesagt, dass das eine abkürzung für den deutschen namen "neoptolemus" sei und bei abkürzungen braucht man einen zweiten namen.... im nachbar-landkreis gibts aber jetzt schon zwei kinder mit namen neo, die keinen zweiten namen gebraucht haben...
NeosMama
NeosMama | 07.06.2009
7 Antwort
@Kermitine
ichkenn eine derren kind heisst sidney sina ist doch ein gebräuchlicher name....
bineafrika
bineafrika | 07.06.2009
6 Antwort
--------------------
glaube nicht, das es probleme gibt.Meiner heisst nouri und niemand hat was gesagt.und sina ist ja noch viel bekannter.
nouri
nouri | 07.06.2009
5 Antwort
Wikipedia zB
http://de.wikipedia.org/wiki/Sina_
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2009
4 Antwort
---
Sina ist in Deutschland ein deutscher weiblicher Name
spicekid44
spicekid44 | 07.06.2009
3 Antwort
Google einfach mal...
ich weiß von einer, deren Kind Keanu heissen sollte, die brauchte einen Nachweis
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2009
2 Antwort
Name
Tja, sollte man meinen, aber die stellen sich quer. Es gibt in Deutschland wohl keine einheitliche Regelung, dass hängt immer von dem Beamten ab und da hatten wir jetzt kein Glück.
Kermitine
Kermitine | 07.06.2009
1 Antwort
Name
Wir sind doch in Deutschland. Und da ist es meines Wissens doch eindeutig ein weibl. Vorname.
LouKu
LouKu | 07.06.2009

ERFAHRE MEHR:

2 Vornamen passend für rowland
01.10.2017 | 3 Antworten
Jungennamen
25.06.2012 | 22 Antworten
Schöne Vornamen mit F -) für Jungs
27.10.2011 | 15 Antworten
Jungen Vornamen
12.10.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading