Warum können Menschen so grausam sein?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.06.2009 | 31 Antworten
Ich war heute Nachmittag mit meinem Mann bei meinen Eltern&dann fuhren wir anschließend zu meinem Schwiegervater.
Als wir so ziemlich in der Miete des Dorfes waren, indem meine Eltern wohnen, blickte ich nach rechts&sah dort eine Katze am Straßenrand liegen.
Er kehrte sofort um&wir sahen nach dem Tier!
Die Katze lag regungslos auf der Straße&ich sah, das Sie noch atmete.
Die Frau, eine Bäuerin kam mit einer Schaufel heraus, nachdem Ihr die Nachbarin sagte, das Ihre Katze angefahren wurde&dort liegt.
Wir stiegen schnell aus&die Katze lief total benommen auf die Wiese.
Die Bäuerin wollte kurzen Prozess machen&mit der Schaufel auf die Katze einschlagen.
Ich sagte NEIN, wir bringen Sie zum Tierarzt!
Ich packte die schwerverletze Katze in meine Jacke&legte Sie in einen Karton.
Wir fuhren so schnell wie möglich zum Tierarzt, dort angekommen wurde sofort ein Röntgenbild gemacht, Sie bekam Infusionen&Spritzen.
Ich wich keine Sekunde von der Seite dieser Katze, streichelte&beruhigte SIe.
Mehr konnten Sie erstmal nicht tun, aber binnen von Minuten reagierte die Katze auf meine Stimme&sah mich an.
Wir sollten in 3 Stunden wieder kommen&dann werden die Ärzte uns sagen, wie es weiter gehen wird.
Um das Finanzielle brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen, ich bezahle das, sagte ich.
Die 3 Stunden waren so schlimm für mich, ich war die ganze Zeit am weinen, es hat mir förmlich das Herz zerissen..
Als wir wieder beim Tierarzt ankamen, fragte ich sofort, ob Sie noch lebt&das tut Sie.
Ich war so erleichtert!
Wir bekamen Sie mit nach hause, Sie muß sich ausruhen&schonen, denn Sie ist NOCH NICHT ÜBER DEM BERG
(traurig)
Momentan sieht es noch sehr kritisch aus, aber wir hoffen, das Sie es packt!
Wir wollten Sie nicht ins Tierheim geben&wenn es Ihr besser geht, dann überlegen wir uns, ob Sie bei uns bleibt oder Sie ins Tierheim muß.
Sie ist ja auch ein Freigänger&wer weiß, ob Sie nun zur Hauskatze wird oder wie raus möchte.
Sie steht jetzt bei uns im Bad, alles schön abgedunkelt&schön mollig warm gemacht, denn wir sollen Sie am besten in Ruhe lassen, denn Sie braucht Ihre Ruhe.
Morgen früh müßen wir nochmal zum Tierarzt.
Hoffentlich übersteht Sie diese Nacht&alle weiteren!
Die Behandlungskosten hat mir die Tierärztin erlassen, ich habe die Medikamente bezahlt.
Wie um Gottes Willen kann man ein Tier anfahren&dann einfach abhauen?
Ich versteh das nicht!
Mal davon abgesehen, das es verboten ist, müßte so einem Menschen das gleiche wiederfahren, wie dieser Katze.
Nun habe ich noch keinen Namen für diese süße Maus.
Es ist ein Mädchen, 3 farbig-also eine Glückskatze.
Habt Ihr ein paar Vorschläge?
Musste mir das jetzt von der Seele schreiben!
Dennoch werde ich heute Nacht nicht schlafen können.
Ich bete, das Sie durchkommt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

31 Antworten (neue Antworten zuerst)

31 Antwort
ich denke auch so wie du
Ich bin mit Tieren aufgwachsen und Liebe sie überalles ich hasse Tierquäler und wünsch ihnen nur das allerschlimmste..Klar Mensch sind Menschen und Tiere sind Tiere, aber niemand mag es wenn man ihm weh tut!! Tiere haben auch Gefühle und ich finde man sollte sie gerecht behandeln! Das wegen deiner Katze tut mir sehr Leid
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
30 Antwort
ich
hätte das gleiche getann wie du.Ich liebe tiere über alles und ich hasse es wenn menschen dennen weh tuen.Als ich 12 war wurde meine katze auch überfahren.Ein netter mann rief dann abends bei uns an, weil sie auf den halsband die telefonnummer stehen hat und sagte uns, dass er unsere katze am strassenrand tot gefunden hat.Er hat sie in der nähe bei uns am friedhof vergraben und am nächsten tag hat er uns die stelle gezeigt wo sie liegt und uns den halsband gegeben.Ich bin ihm sehr dankbar, dass er so gehandelt hat.Ich drücke eurer katze ganz fest die daumen.Halte mich bitte auf den laufenden.Eine ruhige nacht wünsche ich euch.LG
olga20
olga20 | 05.06.2009
29 Antwort
@All
Ich habe auch schon mehrere Tiere verloren, z.B. meine Perserkatze. Sie hatte einen Herzfehler, das war uns bekannt, aber wir wollten Sie nicht mit Medikamenten vollstopfen. Mein Bruder fuhr Sie so schnell er konnte zum Tierarzt, aber auf dem Weg dahin verstarb Sie. Sie war doch erst 3 Jahre und verstarb einen Tag vor meinem 16. Geburtstag. Zu diesem Zeitpunkt war ich in der Schule&ich spürte etwas, das etwas nicht stimmt&es bestätigte sich Ich weiß, das Nutztiere für den Bauern eine andere Bedeutung haben, als eine "lumpige" Katze, dennoch sind Tiere auch Wesen, genau wie wir Menschen und vor denen sollte man genauso viel Respekt haben wie vor Menschen!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
28 Antwort
@HopeFull
Sie weiß, dass du ihr Leben gerettet hast. Grad verletzte Tiere sind eigentlich verdammt misstrauisch Menschen gegenüber, grad Fremden!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
27 Antwort
@HopeFull
Übrigens, du könntest sie doch "Hope" für Hoffnung nennen. So wie deinen Nicknamen hier. Oder einfach "Life" für Leben.
Hatschepsuta
Hatschepsuta | 05.06.2009
26 Antwort
@HopeFull
Du, ich weiß wie es ist ein Tier zu verlieren dass von einem Auto angefahren wurde. Nur leider war es bei uns damals so, dass jede Hilfe zu spät kam und unser lieber Hund sofort tot war. Und der Autofahrer, der unseren Hund angefahren hat, hat damals auch nicht angehalten.
Hatschepsuta
Hatschepsuta | 05.06.2009
25 Antwort
@All
Auch meinen Mann gebürt der Respekt!!! Nicht nur mir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
24 Antwort
@Hatschepsuta
Dann sollte man "wenigstens" dem Tier soviel Respekt entgegen bringen wie es verdient!!!!!! Wenn man überhaupt weiß, was das ist. Mit Tieren darf man sowas machen??? Ich war vorhin mal kurz bei Ihr, Sie kam aus Ihrer Box raus und legte sich auf meinen Schoß! Sowas ist herzzereißend und traurig!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
23 Antwort
@HopeFull
Ganz genau! Die bildet sich was ein auf ihren Namen xD
jenny0912
jenny0912 | 05.06.2009
22 Antwort
@jenny0912
Auch so eine Madame wie unsere 2 ???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
21 Antwort
@HopeFull
Wenn das deine Meinung ist, dann lass ich sie so stehen. Ich denk anders darüber. Klar, hätte ich auch angehalten und hätte geguckt was ich tun kann, aber trotzdem würde ich einem Tier nie so einen hohen Stellenwert geben wie einem Menschen.
Hatschepsuta
Hatschepsuta | 05.06.2009
20 Antwort
@Hatschepsuta
LEBEN UND LEBEN LASSEN! Mal davon abgesehen, will ich gar nicht wissen, was der für eine Geschwindigkeit drauf gehabt hat!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
19 Antwort
oh man
ich finde es wirklich vorbildlich und super wie du dich verhalten hast!!! kannst stolz auf dich sein und es sollte viel mehr menschen von deiner sorte geben! musste fast weinen bei deinem text. ich hoffe, dass die katze alles gut übersteht und so vertrauen zu euch gefasst hat, dass sie bei euch bleibt. hast meinen vollen respekt
julchen819
julchen819 | 05.06.2009
18 Antwort
Unsere Katze heißt
Sissy , ist ne Hauskatze und wird im September 1 Jahr. LG
jenny0912
jenny0912 | 05.06.2009
17 Antwort
@Hatschepsuta
Also wenn ich schon ein Tier anfahre, dann bleib ich 1. Stehen und fahr nicht weiter. 2. Hab ich sowas der Polizei zu melden, denn die hätten sich dann um alles weitere gekümmert. 3. Finde ich meine Aussage keineswegs "übertrieben". Tiere sind genauso wie wir Menschen in manchen Situationen auf fremde Hilfe angwiesen. 4. Was wäre denn, wenn man diesen Autofahrer direkt an den Kopf fährt, wie dieser Katze und Ihn einfach mal liegen lässt?? 5. Also ich kann deine Meinung keineswegs verstehen und ich hoffe, das dieser Mensch auch diesen Qualen mal durchmachen muß!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
16 Antwort
wie wär es mit
miracle wird miricel gesprochen, heißt wunder
sweetmama88
sweetmama88 | 05.06.2009
15 Antwort
Hallo.
Ich glaube, die sind einfach das Sterben von Tieren gewohnt. Wahrscheinlich hat die gute Frau deine Reaktion nicht mal verstanden, und sie wollte das Arme Tier nur von ihren Leiden erlösen. Find ich aber toll, was du da geleistet hast! Hut ab! :-)) Einen Namen? Glücksschwein? *lach*
spicekid44
spicekid44 | 05.06.2009
14 Antwort
Hallo
ich würd sie einfach Lucky nennen, denn sie hat wirklich Glück gehabt das jemand wie du sich ihrer angenommen hat, HUT AB DAVOR!!!Find ich Klasse.Leider handhaben die alten Bauern das noch oft so, hier bei uns ist das leider auch oft, letztes Wochenende hat der Mann von ner Freundin beim Spaziergeng mit den Kindern 3 Welpen inm Fluss ersoffen gefunden, passiert leider öfters aber erwischt wird keiner!Zumal es gibt genug Möglichkeiten um zu verhindern das es Nachwuchs gib bzw. kann man auch die Tiere abgeben!Tja, der Mensch ist das einzigste Lebewesen was anderen Schmerz zufügt obwohl er genau weiß, was Schmerzen sind!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
13 Antwort
Hi..
Hast du super gemacht... Wir wärs mit Sheila , Gina, Kessy oder Mini
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 05.06.2009
12 Antwort
xx
Das ist wirklich grausam! Wenn ich mir überlege, dass eine von unseren 2 Katzen angefahren wird... ich möchte gar nicht dran denken! Unsere Katze heißt Krümel- der Kater Chili ! Und aus einer Freigängerkatze eine Hauskatze zu machen ist nahezu unmöglich!Sie wird immer den Drang nach draußen haben und sich nur in der Wohnung nicht wohlfühlen!!! Alles Gute für Euch und die Katze!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Grausame Mütter
13.01.2018 | 5 Antworten
Flöhe auf Kopf vom Menschen.
22.01.2017 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading