5 jähriger auf den stand eines 13 jährigen

oOdenisOo
oOdenisOo
02.06.2009 | 14 Antworten
Da kommen wir heut aus dem Urlaub wieder und schon ruft meine Tante an und nervt .. (kirchern) da erzählt die mir das der Kinderarzt ihres Sohnes sagt das er auf dem Stand eines 13 jährigen wäre .. ich musste total anfangen zu lachen .. Ich habe sie gefragt ob es ihr Ernst wäre .. Der Junge ist 5 Jahre spricht meiner Meinung nach net gut .. er kann nichts schreiben, nicht rechnen, malt toal die komischen bilder, die sehen so aus wie die Bilder von meinem (meiner ist 2 Jahre 4 Monate) er ist toal verängstigt, hat Angst vor Hunden, geht net in den Kiga weil er dauerkrank ist .. usw. könnte noch viel mehr aufzählen ..
Von meinem Menne ein Angestellter hat einen Sohn ebenfalls 5 Jahre und ganz anders, wenn der anfängt zu reden muss selbst ich überlegen was er jetzt meint so viel Fremdwörter hat der in seinem Wortschatz .. Und ich bin mit Sicherheit nicht doof ..
Sein Kleiner kann schreiben, lesen usw .. ich möchte nicht sagen das er schlau ist aber auf jeden Fall viel weiter als der meiner Tante .. (wenn man ihn sieht und reden hört denkt man es steht ein 3 Jähriger vor einem)

Deswegen wollte ich mal wissen ob ein kinderarzt ähnliches festgestellt hat bei euren Kleinen und wieso sie der Meinung sind das sie weiter sind als andere?

Sie will ihn jetzt aus dem Kiga raus nehmen und ihn in eine einerichtung reinstecken wo er angeblich gefördert wird ..

Hat ein Kinderarzt euch ähnliches gesagt und wenn ja wieso was kann euer kind was andere vielleicht net können?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
...
wenn er nicht richtig lesen und rechnen kann dann ist er auch kein Wunderkind und wenn es eins wäre, entscheidet das nicht der Kinderarzt. Meine Nichte hat einen Sohn der ist jetzt 6 Jahre und geht in die 4.Klasse. Er wurde mit 5Jahren eingeschult. Er ist Hochbegabt und ehrlich gesagt wünsche ich das keiner Mutter, ein Hochbegabtes Kind. Er konnte mit 3 Jahren lesen, fing an zu rechnen und hatte immer unentlich viele Fragen gestellt. Jedenfalls hat sie ihn testen lassen in einer Uni für Hochbegabte und hatte einen IQ von 159. Dann nahm alles seinen Lauf, ein Test nach dem anderen. Einschulung folgte. Dann die Frage auf was für einer Schule soll er weiterhin gehen. Normale Schulen machen das bei solchen Kindern nur bis zur 4.Klasse dann müssen sie runter. Aber meine Nichte wollte ihn nicht in ein Internat stecken, schon garnicht alleine mit 6 Jahren. Die Uni in Rostock arbeitet jetzt mit der Schule zusammen so das er da weiterhin gehen kann, die Schule ist nähmlich im gleichen Wohnort und das Internat wäre ca.80 km weit weg. Jeden Freitag besucht er eine Kinderuni in Rostock. Bekommt Förderunterricht u.s.w. Für die Eltern nur Stress und viele Kosten. Meine Nichte hat so manchesmal geweint und war mit den Nerven am Ende. Denn für die Schulische Weiterbildung müssen die sich selbst kümmern und es ist alles ein Haufen Papierkram. Viele stellen sich das toll vor so ein Hochbegabtes Kind zu haben, aber ich habe das miterlebt und auch mitverfolgt, dass ist nicht so einfach und prahlen sollte man erst recht nicht. Wenn deine Tante der Meinung ist das er was Besonderes ist, dann sag ihr das es für sowas Test gibt und die macht nicht der Kinderarzt sondern Uni´s. Aber wie gesagt wenn er nicht vernünftig spricht, nicht lesen kann dann hat sie wohl Tagträume... Lg
Matimama
Matimama | 02.06.2009
13 Antwort
vielleicht ging es da eben...
...um einen dreijährigen und nicht einen dreizehnjährigen! jemand hat etwas falsch gehört. das fördern klingt auch eher nach einem entwicklungsrückstand. lg, mameha
mameha
mameha | 02.06.2009
12 Antwort
hihii
ja das kenn ich gut. meine schwester ist auch der meinung ein Wunderkind zu haben. der kleine wäre so inteligent, der muss später mal studieren, der kann schon bis 10 rechnen und 100zählen .... und und und.... da dachte ich doch neulich, da musste doch mal den kleinen bissl auf de probe stellen ob er das wirklich schon alles kann...lach...garnix kann der. der weiß grad mal was 2+3 ist.und zählen auch nur mit hilfe bis zur 15. warscheinlich ist sie nur bissl neidisch auf meine andere schwester. ihre kleine kommt nächstes jahr zur schule. sie kann schon lesen, schreibt schon ihren namen, sowie mama, papa, maus und haus, rechnet dir wirklich schon in den 10ern was vor.... naja, da merkt man echt den unterschied zwischen sich richtig beschäftigen mit dem kind und auch fördern, und die kinder nur überall mit hinschleppen im auto, und vorm fernseher parken!
lauras_mama24
lauras_mama24 | 02.06.2009
11 Antwort
Ich glaube
die wollte sich nur wichtig machen und hat nicht geschnalt, dass sie sich lächerlich gemacht hat... Also bitte! Das wären ja 8 Jahre Unterschied! Neeee, das kann ich mir nicht vorstellen. Ich habe schon ma gehört, dass wenn Kinder unterfordert sind z.B auch Hochbegabte, sehr schlecht oder wibbelig in der Schule sind, weil es ihnen ebe langweilig ist... Ich glaube, ich hätte mich an deiner Stelle auch kaputtgelacht :-) Traurig nur, dass sie sich auf den Rücken des Kindes "interessanter" machen muss... lg
jenny0912
jenny0912 | 02.06.2009
10 Antwort
hm
ich glaub sie will sich wichtig machen. lass mich raten, der junge is einzelkind und die mama etwas älter als die normalgebärende. also ich würd mir in deutschland kein hochbegabtes ind wünschen. darauf sind die schulen einfach nich eingestellt. naja wie auch immer.... meine is normal entwickelt und das is auch gut so... die älteste tochter von der cousine meines mannes allerdings konnte mit 5 jahren schon lesen und schreiben.... hat sie sich selber beigebracht. mit 6 haben die ärzte den eltern nahe gelegt das kind solle aufhören für die schule zu lernen sonst bekommt sie da probleme, weil die soziale entwicklung entgegengesetzt zur geistigen verläuft. da kann sich die kleine dann nur schlecht in eine klasse einfügen. irgendwas bleibt halt immer auf der strecke. sie haben das kind mit klavierunterricht abgelenkt und nun spielt sie mit ihren 7 jahren schon so extrem gut, dass einem die kinnlade runterklappt wenn man da zuhört. sie wurde auch endlich eingeschult und hat gleich 2 klassen übersprungen. das geschah später, weil sie sich mit 6 noch total hat unterbuttern lassen von den andren kindern. ob das überspringen dann so gut is ka, denn nun ist sie wieder die jüngste und kleinste dort. so kinder können einem leid tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2009
9 Antwort
hehe
man man...aber wenn man mal bedenkt, das sich manch 13 jähriger so aufführt als sei er erst 5...*lach* Und nach deinen beschreibungen etc kann es niemals sein das er auf den Stand eines 13 jährigen ist *g*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2009
8 Antwort
@silviax
ne das gewicht bestimmt net er wiegt mit seinen 5 Jahren grad mal 13 o. 14 kg... so viel wigt mein kleiner schon
oOdenisOo
oOdenisOo | 02.06.2009
7 Antwort
lol
naja wenn sie meint mein kleiner konnte mit 10monate fest stehen und alleine fest laufen naja er würd jetzt 5 und redet manchmal wie ein schlau meier lol
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2009
6 Antwort
Hmmm...
... vielleicht hat er das Gewicht eines 13-jährigen? Und deshalb kommt sie darauf?
Sylviax
Sylviax | 02.06.2009
5 Antwort
hihi
13 monate meinte sie bestimmt... :-))
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2009
4 Antwort
lach
naja da würfd ich denn auc lachen hihi das glaub ich dann nicht so ganz. ja meien kiä sagte das meine kleine weiter entwickelt wäre wie andere 12 alte babys. da meine maus schon fast laufen konnte. sie konte viele worte sprechen und halt sowas was babys in dem alter nicht können müssen halt.... glg ninas
ninaundemily
ninaundemily | 02.06.2009
3 Antwort
naja
manche eltern hören eben das, was sie hören wollen ... lächel darüber hinweg ... :)
julchen819
julchen819 | 02.06.2009
2 Antwort
.. und pubertiert er
schon? Ich finde das völligen unsinn!
susepuse
susepuse | 02.06.2009
1 Antwort
auf dem stand eines 13 jährigen??
könnt ich mir auch nich vorstellen... meine schwester ist 13... hmmm schwer zu glauben...
BabyLove07
BabyLove07 | 02.06.2009

ERFAHRE MEHR:

5 Jähriger redet plötzlich undeutlich
12.04.2016 | 6 Antworten
6-jähriger vorlaut und frech
07.12.2014 | 10 Antworten
Sorgerecht auf Probe?
24.03.2014 | 18 Antworten
Heute stand das Jugendamt vor der Tür!
09.08.2012 | 14 Antworten
2,5 - jähriger kann nicht rennen
11.07.2012 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading