Kann mich mal jemand beruhigen?

Kermitine
Kermitine
26.05.2009 | 12 Antworten
Unser zweites ist unterwegs. Ende August soll es soweit sein. Bis dahin ist unsere Maus 1 Jahr und 10 Monate. Alle, die davon wissen, sagen immer nur, Oh Gott, viel Spaß. Mein Mann ist Tage manchmal auch Wochen beruflich unterwegs. Ich bin also viel (fast immer) alleine. Ist es denn wirklich so schlimm? So langsam fange ich an, Panik zu schieben. Es ist ein Wunschkind, und wir freuen uns auch sehr, aber alle machen mir echt Angst. Zumal das zweite im Bauch jetzt schon deutlich aktiver ist, als unser erstes. Und wie ist das nachts? Wenn das Baby weint und das erste aufwacht und ich alleine bin?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
zweites kind
mach dir keine sorgen. das klappt schon und meist besser als man meint. und vor allem besser als viele unken. unsere sind auch knapp hintereinander. die beiden großen sind 13monate auseinander. wichtig ist, von anfang an mithelfen lassen und wenn es "nur" ne windel festhalten ist. du schaffst das! Mein Mann arbeitet nachts und das funktioniert. Drück die Daumen! Marion
muekq
muekq | 26.05.2009
11 Antwort
ich bin mitten drin...
...und finde es mittlerweile leichter. das erste jahr war aber wahnsinnig anstrengend. ich schäme mich nicht dafür es zuzugeben, dass ich oft blut und wasser geschwitzt habe. und das so, dass ich stellenweise hilfe aus der verwandschaft habe die immer wieder für einige wochen bei uns wohnte. wir waren dann zu zweit im dauereinsatz und oft mussten wir die zwei zu zweit betreuen. haushalt & Co war dann nicht mehr drin. und wenn die hilfe nicht da war, war ich fast nur unterwegs, draussen konnte man die jungs eher ertragen. denn zu hause musste ich jeden augenblick aufpassen, ob der grose den kleine nicht mit irgendeinem blödsinn gerade füttern will, oder dass er ja keine scheisse baut während ich stille, dass während ich den grossen umzihe, der kleine nicht wie eine kerze umfällt, als er angefangen hat sich hochzuziehen und dauernd umgefallen ist...und dann noch haushalt, doppelte menge wäsche, wenn einer krank ist, ist der andere auch, sogar ich auch... dazu beim grossen die trotzphase... ...hm, panik solltest du nciht haben, weil ziemlich schnell eine routine sich einstellt, also es its machbar, aber anstrengend. deshalb rate ich dir, dass du dir jetzt schon gedanken machen sollst wie du dir freiräume schaffen kannst, wo du für dich und nur für dich zeit haben kannst um ein bisschen abzuspannen. regelmässig. das hilft viel, aber man soll sich rechtzeitig darüber gedanken machen . lg, mameha
mameha
mameha | 26.05.2009
10 Antwort
.
Hallo, mach dir mal keine Sorgen, so schlimm ist das gar nicht!!! Die erste Zeit vielleicht, aber du wirst dich dann an deinen Ablauf gewoöhnen und für dich wird es eine Leichtigkeit sein! Von meinem Cousin die Frau hat nach genau einem Jahr ihr zweites bekommen und der erste hatte ordentliches Gewicht drauf, sie sollte eigentlich ab dem 7. Monat wegen Frühwehen im Krankenhaus bleiben, ist dann aber doch nach Hause und hat den kleinen auch weiter versorgt, wie vorher auch und die kleine kam nur 3 Wochen früher. Und sie hat alles meisterhaft geschafft. Du schaffst das auch!!! Vor allem wenn es ein Wunschkind ist, dann wird das schon klappen! Lass dich nur nicht runter machen! Es gibt viele die es geschafft haben
MausiIn
MausiIn | 26.05.2009
9 Antwort
Quatsch, so schlimm ist es nicht....
...der Mensch wächst mit seinen Aufgaben und ist bekanntlich ein Gewöhnungstier! Klar wird es Tage oder auch Wochen geben an denen du viel Stress haben wirst aber genauso gibt es auch Tage und Wochen wo alles glatt läuft. Es gibt immer Vor- und Nachteile egal wie groß oder gering der Altersunterschied zwischen den Kids ist. Mach dir mal nicht so viele Gedanken, die Welt wird dadurch nicht untergehen und die Kinder werden sich nicht erschlagen! Wenn du die Möglichkeit auf Hilfe aus der Familie hast, solltest du sie annehmen. Zumindestens so lange bis dein normaler Tagesrhythmus wieder da ist! Gibt es die Hilfe nicht, kannst du auch beim JA oder der KK mal nach einer Haushaltshilfe fragen. Es gibt i.d.R. immer eine Möglichkeit das ganze etwas angenehmer zu gestallten. Freu dich einfach auf dein zweites Kind und geh optimustisch an die Sache ran, dann kann dich eigentlich nichts so schnell aus der Bahn werfen. Bedenke immer, andere haben es auch schon geschafft und das sogar mit Zwillingen oder Drillingen! Ich wünsche dir alles Liebe und eine schöne Zeit mit deinen kleinen Mäusen
Canim01
Canim01 | 26.05.2009
8 Antwort
...
lass dich dich nicht von den anderen beängstigen.du schaffst das schon das dass baby sehr aktiv im bauch ist heisst noch lange nicht das es wenig schlafen wird oder ein schreikind ist.alles liebe und gute .mach dich nicht verrückt.lass die anderen reden
sendelo
sendelo | 26.05.2009
7 Antwort
hey also ich höre auch immer nur ogott und des wird voll tressig und so
wir planen auch unser zweites kind unser sohn wird dann etwas über zwei jahre alt sein! meine mum und meine oma haben ihr kinder auch zu zweit in einem zimmer mit dem kurzen abstand feritg werden müssen!ich und mein bruder teilten uns lange ein zimmer! und meine beiden onkels ebenfalls!ich denke das kommt auf die organisation an!ich habe eh vor das zweite kind mindestens ein halbes jahr m ellternzimmer schlafen zu lassen!!!!und dann werd ich sehn was kommt und wie das zweite wird wir haben vier zimmer wobei mein mann ja auch noch ein arbeitszimmer will dh unser zwei werden wohl das große schlafzimmer sich teilen!!!
Nadine85
Nadine85 | 26.05.2009
6 Antwort
HI
MEINE TOCHTER IST 14 MONATE UND IM NOVEMBER BEKOMME ICH DAS 2TE KLAR AM ANFANG MACHT MAN SICH VIELE GEDANKEN ABER ALLES IST ZU SCHAFFEN UND HÖR NICHT AUF ANDERE WENN WIR DAS PACKEN DANN PACKST DU DAS AUCH
Rehauge
Rehauge | 26.05.2009
5 Antwort
....
lass dir doch keine angst machen... meine tante hat 4 kinder, 1 mal zwillinge und danach 2 mal einlinge, mit ähnlichem abstand wie ihn deine dann haben werden - und was soll ich sagen - es klappt wunderbar...und wie gesagt, das sind 4 und nicht nur 2... das wird schon... hör nicht auf die panikverbreiter... irgendwas müssen leute doch erzählen sonst sind sie nicht glücklich... keep cool, du schaffst das schon!!! lg nici
ninicole
ninicole | 26.05.2009
4 Antwort
...
das bekommst du schon auf die reihe, du bist ja die mutter und weißt was und wie es am besten geht.. und lass dich nicht verunsichern, die sollten sich lieber für dich freuen.. das zweite merkst du jetzt mehr weil das dein zweites kind ist.. und das kind wird auch sein rhythmus finden. alles gute wünsche ich dir..
Mami270409
Mami270409 | 26.05.2009
3 Antwort
Du sprichst mir aus der Seele
Bei uns ist es fast dasselbe. Nur unser Großer ist 4 und geht schon im KiGa. Bin mal auf die Antworten der anderen Mamis gespannt ;-)) Alles Gute!
jenny0912
jenny0912 | 26.05.2009
2 Antwort
hallo
das höre ich auch ständig unser zwewites kommt im september der erste ist dann 17 monate andere haben es auch geschafft mach dir keinen stress wird schon
alex1604
alex1604 | 26.05.2009
1 Antwort
Ich hab Zwillinge..
Das ist zu schaffen, mach dir da nicht soviele Gedanken zu.. Deine Grosse versteht doch schon ganz viel, da ist es einfacher als mit 2 so kleinen Mäusen.. Lass sie dann einfach helfen wo immer es geht und dann klappt das schon..
Barbara1977
Barbara1977 | 26.05.2009

ERFAHRE MEHR:

38. ssw - kennt das jemand?
02.09.2013 | 4 Antworten
bocken und zicken mit 3,5 Jahren!
11.05.2013 | 13 Antworten
Kind beruhigen
02.02.2012 | 9 Antworten
Kind weint "ohne Grund"
25.11.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading