Habt Ihr schon vo dieser RTL Sendung gehört? "Erwachsen auf Probe"

AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi
22.05.2009 | 17 Antworten
Köln, 22.05.2009 (KAP) RTL hat die breite Kritik an der geplanten Serie "Erwachsen auf Probe" zurückgewiesen und eine "Vorverurteilung" ungewöhnlichen Ausmaßes beklagt. Der TV-Sender kündigte am Donnerstag in Köln an, an der Ausstrahlung ab 3. Juni festhalten zu wollen. Alle Folgen der Serie hätten die Freigabe der deutschen "Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen" für das Hauptabendprogramm erhalten.

Für die sogenannte Doku-Soap will der Sender Säuglinge und Kinder von ihren Eltern trennen und für vier Tage der Obhut von Heranwachsenden überlassen. Seit zwei Wochen äußern Psychologen, Repräsentanten von Kinderschutz-Organisationen und Kirchenvertreter daran heftige Kritik und fordern die Absetzung der Serie.

Den Kritikern warf RTL vor, "Erwachsen auf Probe" zu verurteilen, ohne die Sendung überhaupt angeschaut zu haben. Für lud der Sender Kritiker zu einer Vorbesichtigung und zur Diskussion ein. Aspekte, die jetzt kritisch aufgeworfen würden, habe man bereits im Vorfeld intensiv geprüft und bei der Produktion berücksichtigt. Damit habe RTL seine Verantwortung "bewusst wahrgenommen".

Bei der "Dokumentation", so RTL, gehe es um das gesellschaftlich relevante Thema von Schwangerschaften bei minderjährigen Mädchen. Viele Jugendliche seien "leider noch nicht reif für eine Familiengründung". Das Fernsehprojekt sei ein Eignungstest für Jugendliche mit Kinderwunsch und basiere auf einem entsprechenden Format der BBC.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Danke Judy
Katrin B. im Interview "Lasse hat sich schnell an die Situation gewöhnt" Katrin B. im Interview Lasse hat sich schnell an die Situation gewöhntFoto: RTL/Frank Hempel Im Interview spricht Katrin B. ist verheiratet und lebt bei Köln. Was hat Sie überzeugt mitzumachen? "In vielen netten und informativen Gesprächen hat sich herausgestellt, dass ich die ganze Zeit sehr dicht bei Lasse sein kann. Außerdem gibt es flächendeckend Überwachungskameras sowie viel qualifiziertes Betreuungspersonal. Generell wird mein Kind also nie alleine mit den Jugendlichen gelassen. Und wichtig für mich war auch die Garantie, dass ich ihn jederzeit aus dem Projekt rausnehmen kann." Wie lange war Lasse tagsüber im Haus? "Das war immer ganz unterschiedlich. Oft war ich im Hintergrund, hinter der Kamera mit dabei. Es gab auch Zeiten, wo ich einfach mal raus gegangen bin, einfach weil ich gesehen habe, dass es gerade super läuft: die Probeeltern kommen super klar, Lasse kommt vor allem super klar und es war ja auch immer eine Erzieherin oder jemand anderes dabei. Selbst das gesamte Kamerateam hat sich super um Lasse gekümmert. Lasse hat soviel Freude und Spaß an dem Projekt gehabt." Was ist Lasse für ein Kind? "Lasse ist ein sehr glücklicher, aufgeschlossener kleiner Mensch, deswegen habe ich auch bei ´Erwachsen auf Probe` mitgemacht. Er ist einfach sehr kontaktfreudig, steht gerne im Mittelpunkt und er hatte nie Probleme mit fremden Leuten. Lasse hatte auch nie eine Fremdelphase oder so was, dann hätte ich das auch niemals gemacht. Er hat einfach Spaß an neuen Dingen und ich habe es auch ein bisschen für ihn gemacht, weil er einfach auch ein neugieriger kleiner Kerl ist." Wie war der erste Kontakt mit den Teenagern? "Die Kameras waren sehr beruhigend. Tamara und Bastian waren sehr vertrauenswürdig. Alles war sehr positiv." Wie hat der Kleine reagiert? "Er musste sich erst an alles gewöhnen. Und aus diesem Grund habe ich mich im Haus zurückgezogen und alles aus kleiner Distanz sorgfältig beobachtet. Tamara und Bastian sind viel mit ihm rausgegangen und waren oft mit ihm auf dem Spielplatz und selbst da war immer jemand dabei. Er hat sich dann auch sehr schnell an die Situation gewöhnt und die Teenager waren sehr fürsorglich." Lasse hat es Spaß gemacht Kein Risiko für die Kinder Wir beantworten Ihre Fragen Würden Sie es nochmal machen? "Ja" Katrin B. im Interview Würden Sie es nochmal machen? JaFoto: RTL/Frank Hempel Lasse hat sich also schnell eingefunden? "Ja, es gab lustige Situationen, wo mit Tipps oder mit `Mach doch mal das!` oder ´guck’ mal das Spielzeug hier!´ eingegriffen habe. Es ist glaube ich ganz klar, dass man als Mutter nicht nur daneben stehen kann und einfach nur zuschaut. Das geht nicht." Gab es einen kritischen Moment? "Nein. Und es gab auch keine Situation, wo ich das Gefühl gehabt habe, dass Projekt abbrechen zu müssen. Ich war ja auch immer die ganze Zeit dabei oder irgendjemand anderes, zudem ich vollstes Vertrauen hatte. Alles hat viel Spaß gemacht." Was glauben Sie bewirkt die Sendung bei Teenagern, die gewollt oder ungewollt schwanger werden? "Ich kann mir gut vorstellen, dass die Sendung zum nachdenken anregt, gerade bei Teenager, die sich das noch überlegen oder schon gewollt oder ungewollt schwanger sind. Mit der Sendung bekommen sie es einfach mal vor Augen geführt wie es sein kann Mutter oder Vater zu sein. Die Sendung ist sehr echt. Tamara und Bastian mussten Lasse ja wirklich wickeln und füttern, aber es ist alles noch im sehr betreuten Umfeld und vielleicht wird einigen auch bewusst, dass es im wirklichen Leben noch viel extremer sein muss, als es in der Sendung zu sehen ist. Ich denke, dass es einige zum Nachdenken anregt und vielleicht auch einige davon überzeugt nicht direkt mit 18 schwanger zu werden, sondern doch noch ein bisschen zu warten." Glauben Sie, dass Tamaras und Bastians Einstellung verändert wurde? "Ja, das war auch sehr schön zu beobachten. Allein in den vier Tagen konnte ich sehen, dass die beiden schon durch dieses Projekt sehr zusammen gewachsen sind. Es war sehr schön zu erfahren, dass die beiden gestärkt aus der Sache herausgegangen sind." Also hat es den Teenagern etwas gebracht? "Ja, auf jeden Fall." Würden Sie so etwas noch einmal machen? "Ja."
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 22.05.2009
16 Antwort
Vor allem
wenn diese Sendung sich Erwachsene auf probe nennt warum Schicken sie dann nicht ein paar 20 järige oder von mir aus auch 16 Järige für 3 mon. nach Brasilien als entwicklungshelfer oder so was da können sie dann auch verantwotung übernehmen vor allem aber erst mal für ihr eigenes Leben, denn damit haben die meisten heute ja schwierigkeiten.
Jessica75
Jessica75 | 22.05.2009
15 Antwort
SCHAUT MAL HIER ...
Hier ist ein Interview mit Katrin B., welche an diesem fragwürdigen Experiment drann teilgenommen hat. Ihr Sohn ist 10 Monate alt ... http://www.rtl.de/tv/tv_985624.php LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.05.2009
14 Antwort
Ich habe das so verstanden....
Das auch diese Paare erst mit den Simulatoren üben mussten..... Erst wer das bestanden hat durfte weiter mit machen!!!!! Was ich nicht verstehe ist das alle auf die Jugend rumhackt! Die wollen sich doch testen und lernen dadurch das es doch anstrengender ist als sie vielleicht denken! Und verschieben dadurch Ihren Kinderwunsch vielleicht 5 Jahre nach hinten!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 22.05.2009
13 Antwort
Also.........
wie gesagt ich führe dieses Projekt ja mit den Babysimulatorn durch! Auch ich würde meine Tochter nie für so einen Versuch hergeben! Denke aber wenn ich vor 15 Jahren die Möglichkeit gehabt hätte, mich als Mama auszuprobieren hätte ich die Chance genutzt!!!!! Für die Jugendlichen Paare ist es mit Sicherheit ne Erfahrung und sie entscheiden sich hoffentlich dadurch erst später ein Kind zu bekommen!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 22.05.2009
12 Antwort
hallo
Also ich halte davon nicht viel.Erstends würde ich mein Kind nie jemanden fremdes geben auch nicht wen Kameras dabei sind..das kriegt ja echt einen Schock fürs Leben...ich würde da auch eher diese Babypuppen empfehlen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.05.2009
11 Antwort
Man
solte den Eltern die ihre Kinder da mit machen lassen das Sorgerecht entziehen und zwar sofort!!!! Ich habe gesehen das es diese sendung in England gab und die kinder waren Psychische wracks.Ich hätte nie gedacht das es sowas in Deutschland gibt einfach unglaublich. Wie gesagt die Eltern sollte man mal3 mon. in eine kloake sperren oder so.
Jessica75
Jessica75 | 22.05.2009
10 Antwort
hab
hab des auch gelesen.. fands den hamma... wie kann man als mutter irgendwelchen Jugendlichen sein Baby anvertrauen... Außerdem wäre mir das auch als Jugendlicher ne viel zu große Verantwortung... Ich bin 16. Und wenn ich mir nur vorstelle das ich aus Versehen irgendwas falsch mache oder so fände ich das furchtbar...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.05.2009
9 Antwort
diese puppen
...wie in usa finde ich klasse!!!!!! das sind keine echten babys und denen wird nicht geschadet. sollen die alle das machen. MUSS das ein echtes baby sein????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.05.2009
8 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
Naja in England gabs auch so eine soap. Auf art BigBrother. Und da waren auch kleine und Grosse Kinder. Die haben sich dann gegenseitig verprügelt und da gabs dann 2 Verletzte. War ein riesenskandal. Aber ich les grad dass es bei der Sendung um was anderes geht. Bin trotzdem sehr skeptisch....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.05.2009
7 Antwort
...
"Jugendlcihe sind noch nicht reif für Familiengründung"...na dann gebt ihnen doch auch keine echten Babys von anderen Eltern!! Wobei die Eltern der babys auch nicht zu verstehen sind...ich geb doch mein Kind nicht irgendwelchen Teenys die in der Werbung schon so hohle Aussagen machen wie "ein Baby braucht NUR essen, schlafen und lieb gehabt werden" Es gibt doch solche babypuppendinger die auch alle zwei Stunden heulen, irgendwie in die Pampers machen usw. da sollen die doch damit üben aber nicht mit echten Babys.. also toll ist das echt nicht!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.05.2009
6 Antwort
ja ja ja
erst zeigen die wie toll das ist mit 13 14 was weiss ich ein kind zu bekommen und dann sowas......ich geb doch mein baby nicht für ein paar tage in fremde hände von jungen leuten, das kriegt ja nen schatten fürs leben....geht denen der stoff aus? wissen die nicht mehr was sie zeigen sollen? glücklicherweise habe ich nur wenig zeit zum tv gucken und wenn dann muss es abends ein schöner film sein, die ganzen dokus gehen mir sowas von auf die ...nerven...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.05.2009
5 Antwort
@nessi83
weiss nicht was Du meinst? Dies ist eine Sendung wo sich jugendliche Paare als Eltern mit richtigen Kinder ausprobieren dürfen!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 22.05.2009
4 Antwort

welche mutter gibt den ihren säugling in die obhut eines fremden???
MYnameIS
MYnameIS | 22.05.2009
3 Antwort
Mich würde interessieren was ihr davon haltet!?
Ich führe ja mit meinen Kids gerade ein Projekt mit den Babysimulatoren durch! Deshalb betrachte ich diese Fernsehsendung aus zwei verschiedenen Gesichtspunkten!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 22.05.2009
2 Antwort
....
Hab noch nichts davon gehört. Soll das der Nachfolger dieser Britischen Sendung werden? Wo die Kinder völlig ausgeflippt sind und wo es sogar Schwerverletzte gab? na dann Prost Mahlzeit.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.05.2009
1 Antwort
die eltern der kinder sind hinter der kamara dabei
und helfen auch und geben tipps
Taylor7
Taylor7 | 22.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading