Schmerzmittel bei Kindern/Arzthelfer bitte

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.05.2009 | 15 Antworten
Meine Kleine(3) hat sich ja leider gestern einen Zahn ausgeschlage , Oberlippe komblett von innen geklebt, einen abgebrochen und einen Rissbruch am Oberkiefer.
Trotz kühlen hat sie eine enorme Schwellung.
Nun zieht die Schwellung Richtung Nase, das heisst diese ist vollkommen zu.
Beim Arzt waren wir natürlich, gestern als es passierte und heut zur Kontrolle, wobei nichts gemacht werden konnte(der abgebrochene Zahn muss warten) wegen der enormen Schwellung.
NUn hat die Arme aber natürlich Schmerzen und was für welche.
Obwohl sie Nurofen alle drei Stunden bekommt(wie vom Arzt verordnet) Hat sie trotzdem noch immer schmerzen und weint und weint.
Nun die Frage an unsere Arzthelferinnen :

Darf man einem dreijährigen 118cm großem und 17, 5kg schwerem Mädel Novalgintropfen geben und wenn ja wie viele?
Aus dem Beipackzettel geht in der Größe und Gewichtsklasse nichts hervor,
Notdienst habe ich schon angerufen, weil die Arme ja nicht zur RUhe kommt, aber der meint Nurofen muss reichen, na nett.Aber rauskommen tut der nicht.Auch anmeckert etc hat nix gebracht.Es ist kein Notfall und dann wurde aufgelegt.
Also was tun?
Kann sie was von bekommen, eher nicht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
oh man
ich drück dir echt die daumen, dass es bald besser wird. halt dich aufjedenfall an dass, wass die von der kinderambulanz gesagt haben. !!!!!!!@ all, wenn es um dosierungen von schmerzmitteln bei kleinkindern geht, verlasst euch bitte nicht auf das internet, soetwas sollte nur mit rücksprache eines arztes eingenommen werden!!!!!!
Lia23
Lia23 | 20.05.2009
14 Antwort
nein
die aus der Rendsburgen Kinderklinik sagten 4 Tropfen, nicht mehr und nur einmal, die hab ich ihr gegenben, sie steh mit ihrem Bett hier neben mir, gut das wir Räder dran haben, nun heisst es warten, ob es hilft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2009
13 Antwort
...........
gelbe liste sagt das selbe wie chantal unten.. mit 10 tropfen bist du auf der sicheren seite.falls du die absichern möchtest rufe die notfallambulanz an. ich habe das für meinen schon öfters gebraucht, wenn nichts anderes half. glg.. gute besserung :)
angie7884
angie7884 | 20.05.2009
12 Antwort
soooooooooooooooooooo
hab in Rendsburg angerufen, Kinderklinik, denen den Fall geschildert. Sie darf nun 4 Tropfen Novalgin haben, einmal. Sollte es innerhalb 3ß--45 Minuten ihr nicht besserer gehen, soll ich nochmals anrufen, dann schicken sie uns einen Wagen und sie kommt dort hin. Danke an euch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2009
11 Antwort
Also von NOVALGIN würd ich persöhnlich abraten^
denn das is ein schon schweres schmerzmittel...ich habs jahrelang genommen ...erst wegen schmerzen und dann weils "Süchtig macht" Sowas sollte maqn wirklich nur unter aufsicht von ärzten geben.... Wie LIA23 schon sagt, immer schön kühlen und evtl doch noch mal ins KH und auf die dollen schmerzen der kleinen aufmerksam machen.... Denn leiden soll sie ja auf keine fall..nehmen kann man ihr die schmerzen sicher nich ganz aber soweit das die arme mal zur ruhe kommt Alles gute für euch
Jassy2008
Jassy2008 | 20.05.2009
10 Antwort
@12Linde340
naja ... der Zahnarzt war der bessere Profi ... Hast Du ne Plastikspritze da??? Wickel Dein Kind in ein großes Handtuch ein und dann rein damit ... vorsichtig ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.05.2009
9 Antwort
Auch kleine Kinder können den
"Würzburger Schmerz-Cocktail" bekommen. Entweder i.v. oder oral als Tropfen. Das sollte aber von einem Arzt verordnet werden. Der Würzburger setzt sich aus Novalgin, MCP und Tramal zusammen. Ich bin Kinderkrankenschwester. Du kannst aber auch Nurofen mit Paracetamol im Wechsel geben. Bei meinen wirkt Nurofen auch nicht. Ich gebe immer Paracetamol. Allerdings ist das bei Euch ja jetzt echt heftig. Ich würde mal in einer Kinderambulanz anrufen und dort fragen, was Du machen sollst. Nicht den Notdienst. Zur Not mal ins KH fahren. Die arme. Da kommt sie natürlich mit Nurofen nicht gut aus. Gute Besserung für die Kleine.
Sam-Ali
Sam-Ali | 20.05.2009
8 Antwort
Auf keinen Fall!!!
Nein Novalgin auf keinen Fall!! Es tut mir leid aber...außer kühlen und Paracetamol nichts anderes. Gute Besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2009
7 Antwort
hallöchen habe das im google gefunden
Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre: - Einzeldosis 20-40 Tropfen - Die maximale Tagesdosis beträgt 4 mal 20-40 Tropfen. Kinder und Säuglinge ab 3 Monaten: - Kinder 46-53 kg : Einzeldosis 13-35 Tropfen - Kinder 31-45 kg : Einzeldosis 10-30 Tropfen - Kinder 24-30 kg : Einzeldosis 8-20 Tropfen - Kinder 16-23 kg : Einzeldosis 5-15 Tropfen - Kinder 9-15 kg : Einzeldosis 3-10 Tropfen - Säuglinge 5-8 kg : Einzeldosis 2-5 Tropfen Bei eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion muss die Einnahmemenge vermindert werden.
harmony-chantal
harmony-chantal | 20.05.2009
6 Antwort
....
ja du darst nolagin geben.ich schau grad im pharma index welche dosierung..das ist schlimm..einen moment :)
angie7884
angie7884 | 20.05.2009
5 Antwort
@solo -mami
Laufrad fahren im Wohnzimmer und Mama hatte es verboten, nur draussen mit Helm, ich hing die Wäsche auf der Terasse auf, sie schnppte sich ihr Rad und schon wars passiert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2009
4 Antwort
Schmerzzäpfchen,
ja habe ich eben gegeben, den sie lässt mich nun nicht mehr an der Mund, wie also den Saft geben?? Ins Krankenhaus, mhhhhhhhhhhh gestern fuhren wir mit dem RTW ins Krankenhaus, da meine Tochter blutete als hätt man sie abgestochen, wisst ihr was die machten??NIX!!!!!!!!! Man schickte mich mit dem schwer blutenden Kind zwei Strassen weiter zum Zahnarzt, der erstmal ihren Mund sortierte und alles wirde zusammenbastelte. KKH , die machen nichts.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2009
3 Antwort
Diese Tropfen sagen mir gar nix :O(
Aber ich weiß, dass man Nurofen und Paracetamol im Wechsel geben kann ... O man - wie hat Deine Maus das nur wieder hinbekommen ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.05.2009
2 Antwort
von der dosierung her kann ich dir leider nicht helfen
aber ich bin zahnarzthelferin, kühle so viel wie möglich es ist natürlich schwer bei so kleinen mäusen zu bestimmen wie stark die schmerzen sind, aber auf gut glück würd ich nicht die schmerzmittel geben. zur not fahr ins kh. is übrigens ne frechheit vom notarzt-hallo ne 3 jährige die schmerzen hat trotz schmerzmittel ist für mich schon ein notfall.
Lia23
Lia23 | 20.05.2009
1 Antwort
hhmm
bin zwar keine ärztin aber hast du es mal mit schmerzzäpfchen versucht?halt eben mit paracetamol zäpfchen?
Mami30
Mami30 | 20.05.2009

ERFAHRE MEHR:

fiebersaft
27.04.2013 | 9 Antworten
reha mit kindern / koffer
23.03.2013 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading