Hi Wollte hier dann doch mal nachfragen,v ielleicht kann jemand helfen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.05.2009 | 16 Antworten
Also .. MEine beste Freundin (15) ist schwanger. Ca. 3. WOche. Sie war schon zweimal schwanger und will das Baby wie die beiden davor abtreiben. BEgründung: KEinen Bock. ICh habe ich gestern schon erklärt das sie nicht erst rumpoppen kann und dann keine Verantwortung übernehmen. Entschuldigung für die Ausdrucksweise aber ich bin echt ein weng angenervt. Ich würde ihr irgendwie gerne zeigen das es auch anders geht.. weiß jemand irgendwelche BEratungsseiten oder Telefonnummern oder sowas? Jemand ne Ahnung was man machen könnte? Achja .. Ihre Eltern wissen von dem ganzen nix .. Sie lebt in einem HEim.. Eines von der bekloppten Sorte .. War da selbe 2 MOnate und hab nur Scheiße erlebt. ALso mit den Erziehern will sie auch nciht reden .. Sehr kompliziert .. ICh weiß .. HOffe trotzdem auf ANtowrten.. LG, Nina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Jo, hallo... ganz ruhig mal hier. Es handelt sich um ne 15jährige...
was sie da tut, ist ein Zeichen von totaler Unreife und spricht dafür, dass sie ne beschissene Kindheit hatte und ihr Niemand geholfen hat, sich altersentsprechend zu entwickeln. Sie handelt so, weil sie geistig nicht in der Lage ist, anders zu handeln. Für ihr Baby ist es wohl besser, wenn es nicht geboren wird. Das ist nunmal ihre Entscheidung. Ein Vergleich wie "Andere bekommen keine Kinder und die treibt ab" ist völliger Unsinn. So dachte ich auch schonmal, aber das bringt nix. Ich muss sagen, dass du da als Freundin schon wesentlich mehr Reife zeigst, sonst würdest du dir nicht soviele Gedanken machen. Eine Beratungsstelle wäre generell nicht schlecht, aber nicht, damit ihr Jemand einredet das Baby zu bekommen, wohl aber damit sie überhaupt mal jemand aufklärt über die Dinge die sie so tut. Das muss sie aber selbst wollen. Ansprechpartner müsstest du beim Jugendamt finden. Vielleicht können die ja auch mal über die Zustände des Heims informiert werden. Gibt es nicht wenigstens eine erwachsene Vertrauensperson, die euch unterstützen kann bei der Suche nach Hilfe? Wenn nicht, auf jeden Fall zum Jugendamt!
fjordmaid
fjordmaid | 01.05.2009
15 Antwort
hey
also vielleicht solltest du ihr hier mal zeigen wie viele frauen es gibt, die kinder haben wollen und es nicht funktioniert, weil sie eine fehlgeburt haben! für mich ist das einfach nicht verständlich wie man so ein großes glück wegwerfen will und das nur weil man zu faul ist zu verhüten! ich würde alles geben um ein baby zu bekommen und da ist es für mich einfach nur krass wenn ich so etwas höre! du könntest ihr auch mal sagen, dass die wahrscheinlichkeit, dass sie irgendwann einmal kinder bekommen kann immer mehr sinkt um so öfter sie abtreiben lässt...und dann klappt es vielleicht wenn sie es will nicht mehr! ich bin einfach der meinung, dass jemand der alt genug ist sex ohne verhüting zu haben, auch alt genug sein sollte die verantwortung zu übernehmen!!! hoffe deine freundin wird nochmal vernünftig! lg
-paradise-
-paradise- | 01.05.2009
14 Antwort
bis jetzt
waren die anderen Abtreibung immer in Österreich.. Kenne mich da mit der GEsetzeslage null aus... :( Sie wohnt erst seit einem JAhr in Deutschland
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2009
13 Antwort
@janina2712
sie kann hier doch gar keine abtreibung durchführen lassen, wenn sie diese beratung bei profamilia od anderen.. nicht mitgemacht hat. das geht ohne, rein gesetzlich, gar nicht. schleif sie hin.. abtreibung als verhütung, iss ja wohl mal voll daneben. wobei ich noch meine zweifel habe, was die geschichte angeht.. will dich nich der lüge bezichtigen, aber vielelciht trägt auch einfach deine freundin dicker auf.. keine ahnung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2009
12 Antwort
Wie auch immer..
Danke erstmal.. :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2009
11 Antwort
... hmm...
Ich finde Pro Familia und Caritas ist doch dann das richtige wenn sie das Kind bekommen will oder nicht? Weil bringt ja nix wenn sie da einen termin hat und dabei sowieso nix rauskommt?!
YoungFairy
YoungFairy | 01.05.2009
10 Antwort
Das...
Problem ist das ihre leiblichen Eltern tod sind. War bei einer Pflegefamilie aber da liefs auch net
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2009
9 Antwort
Abtreibung...
so oder so muss sie ja zu einer beartungsstelle, damit die Abtreibung überhaupt durchgeführt wird. Geh mit ihr mit, und hört euch genau an, wie das mit der finanzierung und dem rechtlichen Kram ist und schildert am besten ganz genau, was ihr macht , wo ihr / sie hilfe braucht. nd wie ihr vorgehen könnt. Hier ein paar Namen von solchen beratungsstellen: Pro Familia Caritas Donum Vitae Am besten google.de anschmeissen und finden ! Montag nen Termin ausmachen, und dann alles dort schildern. Die haben schweigepflicht, also ran an den Speck!!!
ichbinschwnager
ichbinschwnager | 01.05.2009
8 Antwort
abtreibung
in dem alter das ja wohl nicht normal gehe doch mal zu pro familia oder caritas die gibts in jeder stadt
pobatz
pobatz | 01.05.2009
7 Antwort
ich glaub..
mir fallen gleich die ohren ab.sorry aber, tickt die noch ganz sauber... andere können keine kinder bekommen, und die treibt das eine nach dem anderen ab, als wärs luft.dann soll sie nicht die beine breit machen
elenitsa
elenitsa | 01.05.2009
6 Antwort
wenn deine freundin so verantwortungslos ist
ist es wohl auch besser, dass sie kein kind bekommt. sonst würde lediglich das arme würmchen unter so einer rabenmutter leiden. hat sie vielleicht schom mal was von verhütungsstäbchen gehört? oder von der 3 monatsspritze? ich krieg echt das kotzen wenn ich jugendliche höre, die wild in der gegend rumvögeln und dann ein baby nach dem anderen abtreiben! wie blöde kann man eigentlich sein?? bestell deiner freundin einen schönen gruss! ich finde sie zum kotzen!
schneestern83
schneestern83 | 01.05.2009
5 Antwort
2 abtreibungen, in dem alter..
und nu will sie wieder eine machen lassen ohne nen ehrziehungsberechtigten einzuweihen!? wie soll das gehen?? sowas macht doch kein arzt. caritas, pro familia .. sind anlaufstellen, wohin sie sich wenden könnte..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2009
4 Antwort
Tja
Also bei der Entstehung ist sie sich ja uahc sehr unsicher... Sie haben wohl Gummi benutzt, aber irgendwie, .. Naja egal... ICh werde sie ganz sicher nicht zwignen den Wurm zu bekommen, könnte ich auch gar net.. Aber trotzdem... *kopschüttel*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2009
3 Antwort
???
erklere ihr mal bitte wie ein kondom funktioniert. so was kann ich nicht verstehen.und das mit 15 jahre???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2009
2 Antwort
Hallo Du.
Ich finde sowas auch echt Abartig. Erst nicht verhüten und dann jedes Kind abtreiben. Aber es ist allein Ihre entscheidung. Vielleicht klärst du sie mal über Verhütung auf ... Nur, du kannst sie ja nicht zu zwingen ein Kind zu bekommen... Sie wollte es ja die letzten beiden male auch nicht. Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen. liebe Grüße.
YoungFairy
YoungFairy | 01.05.2009
1 Antwort
Schön, das du dir gedanken machst,
du bist meiner Meinung für dein Alter ja schon ziemlich reif. Denn du scheinst ja zu wissen, dass das auch keine Lösung ist, kompliment an dich... Um deine Frage zu beantworten, es gibt zB Pro Familia. LG Mami
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 01.05.2009

ERFAHRE MEHR:

38. ssw - kennt das jemand?
02.09.2013 | 4 Antworten
bekommt jemand hartz4?
29.12.2010 | 17 Antworten
Hat jemand einen Rat?
16.12.2010 | 2 Antworten
hat jemand in der 34 ssw entbunden?
15.06.2010 | 12 Antworten
Kennt jemand das?
30.04.2010 | 3 Antworten
kennt das jemand/hatte es schon jemand?
02.02.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading