stimmt es

kaelbchen84
kaelbchen84
28.04.2009 | 12 Antworten
das man 2 jahre elterngeld kriegen kann, aber im 2. jahr nur 150 euro im monat?

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
hi
also ich habe nur für ein jahr das eltergelb beantrag weil ich es nicht splitten wolte da wir im 2 jahr erzihungsgeld bekommen ich würde dir raten kleich alles zu nehmen un vieleicht die hälfte so bei seite zu tun ist sicherer man weis nie was den behörten neues einfällt
mia1207
mia1207 | 28.04.2009
11 Antwort
EG
Nein das stimmt nicht. Wenn du möchtest 2 Jahren E.geld bekommen dann wird die Summe was du jetzt bekommst halbiert , z.B. du bekommst jetzt 600€ Monatlich, die summe wird halbiert auf 300€, also du bekommst 2 Jahren 300€. Übrigens man bekommt nur 10 Monaten Egeld, die rechnen mitein das geld was du vor Geburt und nach der Geburt bekommen hast von deine Krankenkasse.
sonnelieb
sonnelieb | 28.04.2009
10 Antwort
man kann
das elterngeld splitten. dann kriegst du zwei jahre lang das halbe elterngeld statt ein jahr lang das volle. wir machen das auch so. aber du muß einplanen, im geburtsmonat deines kindes kriegst du nur anteilig elterngeld und das ist dann im selben monat des zweiten jahres dementsprechend auch so. und die monate, in denen du mutterschaftsgeld beziehst, kriegst du ja auch kein elterngeld, also sind es eigentlich auch keine vollen zwei jahre.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2009
9 Antwort
hey
du kannst dir das elterngeld über 2 jahre auszahlen lassen. dann bekommst du jeden monat nur die hälfte von dem was dir an EG zusteht. heißst also wenn du z.b. 500 euro monatlich in einem jahr bekommen würdest würdest du so über 2 jahre monatlich 250 euro bekommen. lg
Annika24
Annika24 | 28.04.2009
8 Antwort
Elterngeld
also so weit wie ich weiß, verteilt sich dann das Geld was du in einem Jahr bekommen würdest auf die 2 Jahre. In Summe also das Gleiche.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2009
7 Antwort
elterngeld
kann man entweder ein jahr lang jeden monat 300 euro kriegen oder 2 jahre jeden monat 150 euro. also im endeffekt kriegt man die selbe summe ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2009
6 Antwort
ja
ja so ist das , habich auch gehört, du kriegst im ersten jahr 150 Euro , und dann im 2 jahr 150 Euro. das heist die 300 Euro werden auf 2 jahre aufgeteilt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2009
5 Antwort
der Mindestsatz beträgt in einem Jahr 300 Euro...
es wird immer von deinem Nettogehalt gerechnet, das wären dann wenn du arbeiten gehst 67%. Du kannst 2 Jahre beantragen, dann bekommste 2 Jahre 150 Euro, wenn du den Mindestsatz bekommen würdest. Wenn du arbeitest, steht dir mehr zu.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2009
4 Antwort
...
Es stimmt, dass man zwei Jahre Elterngeld kriegen kann, dann aber über beide Jahre hinweg nur 150 EUR....selber gesamtbetrag, doppelte Zeit= halber Monatsbetrag...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2009
3 Antwort
wenn man den mindestsatz bekommt, dann ja
wenn du arbeiten gegangen bist, bekommst du eben die hälfte von dem elterngeld für 12 monate. man ist das kompliziert ausgedrückt ...
julchen819
julchen819 | 28.04.2009
2 Antwort
Es sei Du hast gearbeitet, dann
67% vom letzten Jahresgehalt.
susepuse
susepuse | 28.04.2009
1 Antwort
ja ne wenn dann bekommst 2 jahre
150 euro wenn du den mindest betrag bekommst oder du nimmst 1 jahr 300 euro
Taylor7
Taylor7 | 28.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Stimmt das?
25.06.2010 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading