keine kinderfrage

tascha78
tascha78
21.04.2009 | 16 Antworten
hallo

mein hund und ich haben huete vormiottag eine häsin verscheucht auf der wiese hinter unserem haus und sie hat ihre jungen zurück gelassen.3 ganz kleine waren es so wie es aussah grad frisch geboren da sie noch etwas nass waren.
nun war ich eben nochmal gucken und die kleinen liegen immer noch da und quicken oder wie man das nennen kann aber von der häsin weit und breit ncihts zu sehen

kommt die noch wieder?
kann ich die kleinen per hand aufziehen?
weiss das einer (help)
sollte man die überhaupt mit nach hause nehmen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
mhmmmmmmmm
war jetzt nochmal alleine gucken ohne meinen hundi und sie sind weg.... keine spur mehr von denen da aber auch keine häsin zu sehen mhmmm hoffe sie hat sie zu sich geholt ansonsten war es wohl ein sehr kurzes leben aber so ist es nun einmal in der freien natur
tascha78
tascha78 | 21.04.2009
15 Antwort
Hier ist noch mal was hilfreiches, falls du sie doch großziehst!!!
http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=174531 Ansonsten Tele mal mit nem Tierarzt! Der hilft dir sicher auch! Würde auch noch abwarten, beobachte es alles gut, weil die Mutter wohl immer nur kurz da ist!!!! Weiss nicht, würde sie aber am Abend holen, wenn es kühl wird, wer weiss wer sie sich sonst holt!!!! Aber es könnte ja auch sein das die Mutter sie über Nacht zu sich holt!!! Ist da den ne Kuhle??? Wo sie drinne liegen? So ne Art Nest???? Sind die geschützt? Vor Kälte und anderen Tieren? LG
dragonlady-1984
dragonlady-1984 | 21.04.2009
14 Antwort
ich nochmal
nein angefasst hab ich sie nicht und mein hund ist auch noch welpe er hat nur die häsin verjagt
tascha78
tascha78 | 21.04.2009
13 Antwort
re
also sie haben fell und haben auch die augen offen und es ist eine fläche wo mal nen maulswurfshügel war und nun platt ist. mhmm ich werde erstmal abwarten noch ist es ja schön warm
tascha78
tascha78 | 21.04.2009
12 Antwort
Hier das könnte dir auch helfen!!!
http://iq.lycos.de/qa/show/1702767/muss-ich-sie-selber-aufziehen/ Les dir das mal durch, eventuell kommt die Mutter doch wieder, wenn du sie nicht anfässt!
dragonlady-1984
dragonlady-1984 | 21.04.2009
11 Antwort
Hab ich mal eben raus gesucht
* Hasen haben in der Regel längere Ohren als Kaninchen. * Kaninchen graben Erdbauten, während Hasen im freien Feld leben und sich Sassen graben, kleine Mulden, in denen sich der geduckte Hase nur schwer ausmachen lässt. Besonders wichtig ist ihm dabei der Windschutz. Hasen liegen in Sassen immer mit dem Kopf gegen den Wind. * Neugeborene Kaninchen kommen nackt und blind zur Welt und sind Nesthocker, während neugeborene Hasen ein Fell und offene Augen haben und Nestflüchter sind. * Kaninchen ziehen sich bei Gefahr in ihren Bau zurück; Hasen legen sich ganz still in ihre Sasse. * Kaninchen leben in Gruppen, Hasen sind Einzelgänger. LG
dragonlady-1984
dragonlady-1984 | 21.04.2009
10 Antwort
Hasen sind wirklich Nestflüchter!!!
die kommen auf die Welt, haben Fell und können schon rennen! Haben die Augen auf und können schön hören!!! Haben die Kleinen schon Fell und die Augen auf???? Wenn ja sind es Hasen, anders ist es bei Kaninchen! Die sind Nackt und haben die Augen zu! Man nennt es auch Nesthocker!!! LG
dragonlady-1984
dragonlady-1984 | 21.04.2009
9 Antwort
Wenn du zu lange wartest dann sind die Kleinen tot!!!!
So lange halten die es nämlich nicht ohne wärme und Milch aus! Besonders die erste Milch ist wichtig nach der Geburt, ohne diese sterben die meisten Jungen!!!! Kenne das von den Katzen!!! Das du sie nicht mit der Hand aufziehen darfst ist Quatsch! Aber so was von! Ich habe auch mal einen kleinen Hasen gehabt, da hat mir der Tierarzt sehr geholfen! Leider war er auch noch sehr klein und die Katzen haben ihn angeschleppt, er ist nach 3 Wochen gestorben, obwohl wir dachte er ist über den Berg!!! Der Tierarzt hat nie irgendwas gesagt, von wegen das ist verboten oder so nen Müll!!!!! Ich würde nur noch warten solange es warm genug ist, das die Kleinen nicht frieren, dann würde ich sie rein holen!!!! Ruf bei einem Tierarzt an, die meisten helfen gerne!! Und wegen den Kosten brauchst du dir auch keine Sorgen machen, Wildtiere, Vögel, Igel, Hasen und sonst was, wird kostenlos behandelt!!!! Helf den Kleinen!!! Denke nicht das die Mutter wieder kommt, eventuell hat sie sogar noch mehr bekommen, nur woanders, nach dem sie gestört wurde und denkt jetzt gar nimmer an die anderen Junge!!! Meistens bekommen die nämlich mehr Junge! Bitte halt mich auf dem Laufenden, würde gerne wissen was aus den Kleinen gewurden ist!!! Hab vor ein paar Tagen erst eine Amsel auf der Strasse aufgelesen, einen kleinen Nestflüchter, obwohl ich weiss, man soll sie einfach sitzten lassen, kann ich sie nicht mitten auf der Strasse sitzten lassen und warten bis sie überfahren ist!!! Also hab ich sie mitgenommen und ihr Futter und Wasser gegeben, danach war sie Fit genug um wieder zu fliegen, ich denke sie überlebt es, sie war schon groß genug! Denke sie war nur bissl erschöpft, aber sie kann sich schlecht auf einer viel befahrene Strasse ausruhen!!! LG
dragonlady-1984
dragonlady-1984 | 21.04.2009
8 Antwort
hallo
es kann sein das die mutter nicht zurück konmt frag doch mal nen tierarzt
pobatz
pobatz | 21.04.2009
7 Antwort
Hallo, finde ich nett...
dass du dir solche gedanken machst. ich würde noch bis heut abend oder wenn du kannst nachts warten. meist lassen hasen ihre jungen tagsüber allein und säugen sie dann nachts wieder. sollte sie nicht wieder kommen kannst du die jungen mit Katzenaufzuchtmilch füttern, gibt es im tierhandel. da hasen nestflüchter sind fagen sie relativ schnell an feste nahrung zu fressen. viel glück und melde dich mal, was aus denen geworden ist. LG Michi
Focki
Focki | 21.04.2009
6 Antwort
hi
ohje die armen die brauchen doch sicher bald was zu essen... vielleicht mit den babys mal zu nem tierarzt fahren. der kann dir sicher dann auch sagen wie es mit dem aufziehen geht und was für ne milch du dafür brauchst...
SweetCoco
SweetCoco | 21.04.2009
5 Antwort
Frag
lieber mal den Tierarzt, wie du dich am besten verhalten kannst. Sobald du sie anfässt, kümmert sich die Mutter eh nicht mehr um die Kleinen. Aber bevor sie sterben! Halt uns auf dem Laufenden ja!?
Kudu03
Kudu03 | 21.04.2009
4 Antwort
Hallo
Normal kommt die Mama wieder wenn sie merkt das Ruhe ist. Leider darfst du die Häschen nicht Händisch aufziehen da es Wildtiere sind, und da ist es Verboten und sogar Strafbar, musst sie leider ihrem Schicksal überlassen, Tutmir leid, bin selber Aktiver Tierschützer und habe mit so Fällen shon oft erfahrung gemacht.
SimonMama
SimonMama | 21.04.2009
3 Antwort
...
.... wenn du die kleinen schon angefasst hast oder Dein Hund dran war wird ihre Mama sie wohl nicht mehr annehmen u somit auch nicht mehr zurückkommen. Ich würde sie nicht einfach so per Hand aufziehen, wenn Du keine Ahnung davon hast. Ruf doch mal im Tierheim oder bei einem Tierarzt an. Die können Dir sicherlich raten, was Du tun sollst. LG
Kaddien
Kaddien | 21.04.2009
2 Antwort
ruf doch
schnell beim tierarzt oder tierheim an, was du jetzt machen sollst.Solange die kleinen noch leben.Melde dich dann bitte, was rauskommt.Mache mir jetzt auch sorgen wegen den kleinen.LG
olga20
olga20 | 21.04.2009
1 Antwort
Frag am
besten im Tierheim oder mal nen Tierarzt die wissen sowas. lg
Carina82
Carina82 | 21.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Kinderfragen
06.08.2012 | 7 Antworten
Keine Baby oder Kinderfrage
21.04.2010 | 16 Antworten
Mal keine Kinderfrage
08.10.2007 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading