Unzuverlässige Oma

Miss_glamour
Miss_glamour
18.04.2009 | 30 Antworten
Hey mamis

was sagt ihr dazu?

ich habe zuhause kaum zeit für den haushalt und für mich erstrechjt nciht, meine tochter ist extrem anstrengend, braucht volle aufmerksamkeit und schläft sehr wenig.sownig das ich morgens mit ihr aufstehe und abends mit ihr ins bett gehe, weil ich einfach total fertig und übermüdet bin. tagsüber schläft sie zweimal, je 20 minuten.. mein partner hilft mir kaum weil er meist von 7-18.30 arbeitet, macht viele überstunden und ist auch oft draussen unterwegs.

meine einzuge auszeit die ich habe (oder besser zeit zum putzen) ist von samstag auf sonntag. da nimmt meine mutter die kleine. als ich von meinen eltern ausgezogen bin, wollte sie unbedingt einen regelmässigen oma tag haben. nun sagt sie mir aber immer im 2 wochen takt ab. eine woche klappt es und eine nicht. find eich absolut gemein da ich ja selber auck keine zeit habe.sie hat dann gründe wie z.b "ja ich möcht mich auch mal ausruhen" oder "ich muss putzen" ja aber hallo?was ist mit mir-wann kann ich ausruhen, putzen etc?bin voll enttäuscht
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Im prinzip...
...versteh ich dich, aber es ist dein Kind und dein Haushalt... wenn man eigene Kinder bekommt, ist es halt vorbei mit ausruhen bzw. man hat halt weniger Zeit für sich. Man sollte sich nciht darauf verlassen, und es war bestimmt kein Grund das Kind zu bekommen, nur weil deien Mutter sagte, sie will einen Oma-Tag haben, oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2009
2 Antwort
nicht böse gemeint,aber
ich habe 2 kinder zuhause und die sind auch ununterbrochen hier. die grosse ist zum teil auch sehr anstrengend.und die kleine will im mom nur getragen werden. aber ich schaffe das auch, die kleine sitzt wenn ich putze neben mir.und darf mir auch mal nen sauberen lappen reichen:)da freut sie sich total. und ja ich weiss ja nicht wenn deine kleine aufsteht in der früh. bei uns ist es immer zwischen 9 und 10uhr morgens, hin und wieder schlafe ich dann auch bis die kinder mich wecken:) und manchmal steh ich auf und putze .ansonsten putze ich immer morgens. vielleicht darf dir die kleine ja mal helfen?das tun sie gerne. kannst ihr n lappen geben mit etwas wasser dran und sie darf dir helfen? alles gute dir.
piccolina
piccolina | 18.04.2009
3 Antwort
Nimm
es mir jetzt bitte nicht übel, aber es ist DEIN Kind! Versprechen hin, Versprechen her... vielleicht kann oder mag sie einfach nicht. Hast du mal darüber nachgedacht, das es ihr vielleicht zu anstrengend ist!? Redet doch mal in Ruhe darüber, aber übel nehmen solltest du es ihr nicht! Sorry.
Kudu03
Kudu03 | 18.04.2009
4 Antwort
ja das ist blöde....
bei mir ist es etwas anders... tyler steht morgens gegen 7.30-8.00 uhr auf und geht um 12 ins bett und macht dann bis 14 uhr mittagsschlaf in der zeit putze ich dann...abends um 19 uhr geht er wieder ins bett.... bei uns ist es so das meine mutter und ihr freund einen hund haben das ich ihn von selbst net mehr gern dahin gebe, zu den eltern meines freundes geht er ab und zu zum schlafen, wird aber auch grad weniger, da der opa holz macht für den winter oder motorrad fährt bei dem schönen wetter.... vermisse das aber langsam auch so ein wenig, dann hat man auch mal ein paar std. für sich, aber der Kleine ist auch nicht anstrengend....
oOdenisOo
oOdenisOo | 18.04.2009
5 Antwort
hi
genau wie dir geht es mir auch . mein mann ist auch von morgens bis abends arbeiten. haushalt und kinder bleiben auch an mir hängen. hab leider keine oma wo ich die kids mal hin tun kann aber ne schwägerinn, die nimmt die kleine aber nicht mehr, die wär zu anstrengend. mich kozt es auch langsam an, aber was will man machen???? müssen wir halt durch, und warten bis die kids gross genung sind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2009
6 Antwort
huhu
also das ist echt nicht die feine englische Art. Aber naja, ich denke da musst du wohl den Popo zusammen kneifen und es so hinnehmen, schließlich ist es nicht ihre pflicht auf dei Kleine aufzupassen. Und sie ist auch "nur" die Oma... Wie wäre es wenn du deiner Kleinen auch einen Lappen gibst und sie "mithilft"? Ich meine andere haben auch anstrengende Kinder und müssen alles alleine machen, weil alleinerziehend und keine Oma in greifbarer Nähe...
Camourflage
Camourflage | 18.04.2009
7 Antwort
Aber verstehen
kann ich Deine Mutter auch. Du bist die Mutter und nicht Oma. Es ist ja schön, das sie das trotzdem macht. Gibt es denn keine anderen Möglichkeiten, mal abzuschalten. Wo ist denn der Papa von Deiner Kleinen??? Wie wäre es mit Freundinnen??? Ich meine, Deine Mutter hat ja schließlich auch noch ein Leben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2009
8 Antwort
auch nicht bös gemeint
aber: habt ihr ein krebskrankes kind?? was mindestens 3 mal im monat vond en verschiedensten ärzten untersucht wird? angst vor allem und jedem hat?vor dem wischmopp vor dem staubsauger und auch vor dem föhn und wenn mami alleine duscht erstrecht?sie bleibt ncihtmal beim papa länger als 10 min... helfen kann sie mir nciht ist 1, 5 jahre und wenn ich ihr nen lappen geb schmeisst sie ihn irgendwohin aber nciht dahin wo er soll. das kind war nciht gewollt, also das mit dem "grund ein kind zu bekommen..." ist kein thema. ich freu mich das sie d aist aber hab auch keine lust immer betteln zu müssen das ich kurz duschen kann etc... deshalb freu ich mich imemr auf die zeit am wochenende wenn ich auch einmal 2std länger schlafen kann und hier sauber machen kann. wann sie morgens aufwacht?neuerdings zwischen 6 und 7. wann sie abends einschläft??gegen 22 oder 23 uhr
Miss_glamour
Miss_glamour | 18.04.2009
9 Antwort
Ich denke das jede Frau zeit für sich braucht
Ich kenne das meine Mutter nimmt sie kaum , besser gesagt so gut wie nie und meine ist schon 3. Also ich verstehe was du meinst. Ich habe zwischenzeitlich das GLück das meine in den Kindergarten geht da habe ich dann von 8.30 bis 12.00 uhr zeit für mich und den Haushalt. Das wird besser sobald sie in den Kindergarten kommt. meine macht auch noch Mittagsschlaf etwa 1-2 Stunden und geht abends um spätestens halb acht in das Bett. Da habe ich dann auch noch mal Zeit. Es geht auch ohne Omas finde ich. Bitte versteh denn letzten Satz nicht falsch, aber man kann es auch ohne schaffen, habe auch erst jetzt seit sie im Kindergarten ist etwas Zeit für mich , mein Mann muss auch viel arbeiten. Liebe GrüßeJacqui85
JACQUI85
JACQUI85 | 18.04.2009
10 Antwort
Aber wie gesagt...
...es sind ja euer/unsere Kinder ! ! ! Und man weiß ja vorher das sich ne menge ändern wird ! ! !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2009
11 Antwort
verstehen kann ich dich wohl,
aber wenn du nicht mehr zuhause wohnst ist es doch dein haushalt den du mit kind bewältigen musst.Sei doch froh wenn du deine kleine mal zu der oma geben kannst, also ich hab eine 4 1/2 jährige tochter und die ist auch anstrengend, und bin noch dazu in sechsten monat schwanger und kriege den haushalt auch hin. ja und unsere oma kann die kleine nicht zu sich nehmen, weil wir das nicht wollen, weil die nur am saufen ist...Will dich jetzt nicht angreifen, aber das ist halt meine meinung...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2009
12 Antwort
Naja
ich finde auch, wenn man ein Kind kriegt, weis man doch vorher auf was man sich einlässt. Es ist ja schön wenn deine Mutter ab und zu auf sie aufpasst, denn es gibt genügend Mütter, die diesen Luxus gar nicht haben!!! Also solltest du auch etwas dankbar sein.
Katrin321
Katrin321 | 18.04.2009
13 Antwort
..........
Ich finde in erster Linie solltest du mit deinem Partner darüber reden das du hin und wieder eine Auszeit brauchst und er dann mal früher nach Hause kommen soll. Denke das wäre sinnvoller als die Schuld jetzt bei der Oma zu suchen. Auch wenns dir manchmal zu viel wird, das mit den Kids haben wir uns doch auch alle selbst ausgesucht und sollten dann jetzt nicht versuchen die Verantwortung an andere abzuschieben.
mgpower1971
mgpower1971 | 18.04.2009
14 Antwort
..........
Ich finde in erster Linie solltest du mit deinem Partner darüber reden das du hin und wieder eine Auszeit brauchst und er dann mal früher nach Hause kommen soll. Denke das wäre sinnvoller als die Schuld jetzt bei der Oma zu suchen. Auch wenns dir manchmal zu viel wird, das mit den Kids haben wir uns doch auch alle selbst ausgesucht und sollten dann jetzt nicht versuchen die Verantwortung an andere abzuschieben.
mgpower1971
mgpower1971 | 18.04.2009
15 Antwort
Bleibt sie dann
denn bei deiner Mutter überhaupt? Wenn sie schon nicht mal bei ihrem Papa bleibt.
Katrin321
Katrin321 | 18.04.2009
16 Antwort
@miss-glamuor...
schlimm das dein kind so krank ist, keine Frage, aber es ist trotzdem DEIN kind. Und wenn dein Kind sowieso nicht ohne dich sein kann macht es ja auch keinen sinn es zur oma zu geben...würde da ja dann eh nicht klappen! und nochwas, hast du mal bei deiner krankenkasse nachgefragt? in so einem fall gibt es haushaltshilfen ! ! ! Erkundige dich mal, das würde dir wenigstens ein bischen helfen ! ! !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2009
17 Antwort
Haushalt
ich versteh dich schon, aber dann bleibtd er Haushalt eben mal liegen, dass ist nun mal so wenn man Kinder hat die grade in einer schwierigen Phase sind und wenn dein Freudn meckern sollte deswegen kann er ja abends nach seiner Arbeit putzen. Wie gut dass das bei uns nicht so ist, wenn bei uns mal was liegen geblieben ist hat mein Mann nie was gesagt im Gegenteil da kam eher "lass das doch liegen udn ruh dich mal aus" wenn ich abends noch was machen wollte. Damit muß man rechnen das der haushalt evtl nicht mehr so aussieht wie ohne Kinder
Blue83
Blue83 | 18.04.2009
18 Antwort
klar ist es noch viel anstrengender ein krankes kind zu haben
aber warum tut dein freund nix? einfach immer wetwas mehr und das kind auch ablenken, wenn sie zur mama will. ich muss ehrlich sagen wenn mein mann so wäre und das kind nicht beschäftigen kann hätte ich ob kurz oder lang den riesen anschiss.kinder zuhaben das bedeutet arbeit klar.aber da gehören 2 dazu. dein mANN auch! rede mit ihm.satt sauer zu sein auf deine mutter. vielleicht ist es ihr auch einfach sehr anstrengend?
piccolina
piccolina | 18.04.2009
19 Antwort
ja
sie bleibt bei der oma, weil die in der schweren krankenhauszeit immer da war. klar bin ich dankbar aber sätze wie "das hast du dir selber so ausgesucht" bringen mich nciht weiter weil ausgesucht hab ICH mir garnix. bin froh das es meine tochter gibt und sie macht mich stolz und glücklich aber in meine lage kann sich hier niemand reinversetzten ... wenn ihr schreibt "mir gehts genauso ich bekomm aber alles alleine hin-meine tochjter macht 2std mittagsschlaf" dann beneide ich euch, denn in den 2std würde ich auch alles hinbekommen.... es ist halt kein normales kind das sollte hier mal beachtet werden vielleicht kann sich dann wenigstens einer hier in meine situation hineinversetzten
Miss_glamour
Miss_glamour | 18.04.2009
20 Antwort
er meckert ja nicht
wenn wa sliegen bleibt.aber wenn man seit 2 wochen nicht mehr wischen konnte, staubsaugen geht auch nicht also irgendwie eckelt e s mich an
Miss_glamour
Miss_glamour | 18.04.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

ist dass nicht ungerecht?
21.05.2009 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading