Wie habt ihr mamis eure angst vor der geburt überstanden?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.03.2008 | 8 Antworten
Ich habe angst vor der geburt ..naja glaube hatt jeder .. aber kann man was gegen tun ..
Bin in der letzten schwangerschaftswoche und muss ständig dran denken..
..wünschte hätte das alles schon hinter mir.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
bloss keine angst!
hallo, ich habe auch gerade meine erste geburt hinter mir - der kleine ist jetzt 10 wochen. vor der geburt war ich auch total hibbelig und wollte es endlich hinter mir haben! hör dir v.a. vorher nicht soviele erfahrungsberichte an! meine verwandten & freunde haben mir extra KEINE gruselgeschichten erzählt. also nur ganz kurz: es ist wirklich so, dass es mehr oder weniger weh tut, und deine persönliche schmerzschwelle musst du heraus finden. keine angst, wenn du meinst, du hältst es nicht mehr aus - lieber bescheid sagen, damit die hebammen dir weiterhelfen! ob du eine PDA willst oder das ganze krankenhaus zusammenbrüllst - egal! hauptsache, dir gehts damit besser und du kannst die schmerzen und den druck besser aushalten. als es in die "wirklichen" wehen ging, war ich sehr froh, denn das hieß, dass es nun dem ende zuging. und dann weißt du ja auch, dass es in absehbarer zeit vorbei ist. denken ist dann eh nicht mehr so - eher mitmachen, die richtigen positionen einnehmen, die die hebamme dir sagt, dann am schluss ordentlich pressen etc. als mein sohn dann auf mir drauf lag, war ich so fertig und überglücklich, dass ich sofort die ganze geburt vergessen hatte. das sagen zwar alle, aber du wirst merken, dass es wirklich stimmt! wird schon! alles gute: Marialma
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2008
7 Antwort
Angst
Hi Mausejule, ich hatte vor der ersten Geburt keine Angst - ging in die Klinik und hatte leider eine ganz unschöne Geburt an der ich danach Jahre gekaut habe. Dann habe ich erst mal eine 2. Ausbildung gemacht und auch deshalb die Kinderfrage weggeschoben... in der 2. Schwangerschaft habe ich das Trauma von der ersten und die damit verbundene Angst mit meiner betreuenden Hebamme intensiv bearbeitet und dann sehr schnell und gut zuhause geboren. Mein 3. Kind habe ich dann schon nach 2 Jahren bekommen - 17 Tage nach Termin und mit allen Hebammeneinleitungstricks, aber zuhause und gut! Wenn Du noch keine Hebamme hast dann such Dir jetzt eine - die kann mit Dir jetzt die Angst bearbeiten - und wenn Du weißt, wovor genau Du Angst hast, kannst Du´s ja sagen und damit vielleicht vermeiden - und Du kennst sie schon für´s Wochenbett! Alles Gute und eine baldige Geburt! Frauen können Kinder gebären, vertraue Dir selbst und lass Dir nicht dreinreden! Herzliche Grüße Krakra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2008
6 Antwort
ich hatte gar keine angst
Ich muss sagen ich hatte keine Angst, da ich nicht wusste was mich erwartet. Es konnte mir auch keiner Angst machen. Aber mir ging es genauso, ich wollte das alles vorbei ist.....die Zeit zieht sich jetzt total. Meine erste Geburt dauerte 15 Stunden und die zweite 7 Stunden. Allerdings war die zweite viel schlimmer Ich wünsche dir viel Glück
leonine
leonine | 02.03.2008
5 Antwort
hallo
ich hatte um erlich zu sein anfangs auch einwenig angst, nur die verschwand als es los ging.das wird schon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2008
4 Antwort
................
ja da geht es jedem so, ich hab immer dran gedacht das andere es ja auch geschafft haben und wenn es los ging habe ich immer dran gedacht gleich ist es vorbei und dann hast du dein baby und man hat in dem augenblick wirklich alles vergessen und ich fand auch die zeit ging schnell um, obwohl es wehtat, ich hatte das glück das ich beim ersten nur 2 stunden und beim zweiten nur 25 minuten gebraucht habe.
Eileen82
Eileen82 | 02.03.2008
3 Antwort
Angstvor der Geburt?????
Naja, als ich in den Wehen lag!!!!! Da hat man eh nicht mehr den Kopf für besonders logisches denken. Lg Tina :o)
Babygeier
Babygeier | 02.03.2008
2 Antwort
oh das kenne ich
ich hatte bei der ersten schwangerschaft garkeine angst.wußte ja auch nicht was auf mich zu kommt.und bei den letzten beiden hatte ich von anfang an schiss.aber man kommt eh nicht drum rum.wenn du ein gutes kkh hast kannst du dir auch ne rückenmarksnarkose machen lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2008
1 Antwort
Das ging mir auch so
Hatte damals auch immer die ganzen Frauen die schon Kinder bekommen haben gefragt wie es ist und ob es weh tut aber das ist normal diese Angst dafor zu haben...ich kann nur aus meiner Erfahrung reden..Ja es tat weh aber das geht dann so schnell wenn du glück hast..bei mir warens 24 Stunden.. und danach sind die schmerzen und Ängste sofort vergessen...Du schaffst das Locker...du bist ja nie allein.. Viel Glück
jomi
jomi | 02.03.2008

ERFAHRE MEHR:

Unglaubliche Angst vor der 4. Geburt
14.06.2016 | 19 Antworten
Panische Angst vor Geburt
21.01.2016 | 9 Antworten
Mein Freund hat Angst vor der Geburt!
09.05.2014 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading