hat man da ne chance?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.04.2009 | 13 Antworten
also die oma von meinem mann ist 83 jahre alt und fällt an dauernd hin in ihrer großen wohnung.sie lebt alleine die tochter wohnt neben an aber sie reden kein wort so das sie sich kümmern kann, ich schaffe es nicht regelmäßig mich um sie zu kümmern wegen meinen zwillis.
wir haben ihr vorgeschlagen das sie ins betreute wohnen geht.aber das möchte sie auf gar keinen fall.
hat man da keine anderen chancen sie dazu zu bewegen sie bricht sich noch die ohren da in der wohnung.
sie fährt sogar noch fahrrad habe ihr jetzt die reifen platt gemacht und es mit einem schloss fest gemacht fande sie zwar super ätzend aber was solls.

habe glaube ich ein bisschen verwirrend geschrieben wenn was unklar ist fragt bitte noch mal nach danke schon mal.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
sicher
du würdest wahrscheinlich bei deiner familie zusehen wie sie zu grunde gehen. tztztztztz
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2009
12 Antwort
schade...
wenn es so schlimm sein würde hätten die im kh schon was veranlaßt....die frau hat einen weltkrieg überlebt und muß sich heute bevormunden lassen...sie ist für dich selber verantwortlich und nicht du! hilfe anbieten ist ok, aber nicht über ein leben bestimmen... ich arbeite ja in der ambulanten pflege und wenn ich so mit einem menschen umgehen würde, hätte ich warscheinlich gleich ne klage am hals und würde nie wieder in dem job arbeiten dürfen. die arme frau...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2009
11 Antwort
ja ja ist klar
soll sie sich alle knochen brechen sie ist jetzt erst aus dem ks gekommen weil sie die rolltreppe runter geflogen ist da lasse ich sie doch nicht mehr mit dem fahrrad fahren würde hin oder her. ich denke mal ihr würdet genauso handeln wenn ihr in der situation wärt oder würdet ihr zusehen wie sie dahin vegetiert und sich alle knochen bricht????glaube wohl eher nicht. und wenn finde ich das unter aller würde. das betreute wohnen ist das beste für sie momentan wohnt sie in einer 90 qm wohnung mit 2 etagen und keller.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2009
10 Antwort
mein vorschlag wäre auch
einen ambulanten pflegedienst zu beauftragen, so dass einmal am tag jemand kommt und nach ihr sieht. und dann evt einen notfallknopf für zu hause , der ist direkt mit dem rettungsdienst verbunden, falls sie stürzt und sich nicht selbst helfen kann. hab selbst mal ambulante pflege gemacht und fand das eine gute lösung, weil die menschen so in ihrem bewohnten umfeld bleiben. nach meiner erfahrung bauen sie in einem heim o.ä. oft sehr schnell ab, weil ihnen zuviel abgenommen wird. und da sie betreutes wohnen nicht möchte, sollte man das unbedingt respektieren.
Costella
Costella | 10.04.2009
9 Antwort
sorry
aber die würde eines jeden menschen ist unantastbar.....die reifen platt machen und das fahrrad abschließen, finde ich völlig daneben! und sie ins betreute wohnen abschieben auch! ich arbeite in der ambulanten pflege und kann schon verstehen das du angst hat, aber sie wie ein kleinkind behandeln, das geht gar nicht!!!! wenn du meinst das sie hilfe braucht schlage ihr einen ambulanten pflegedienst vor, der einmal täglich nach ihr sieht, oder auch öfter. und wegen dem rad, es gibt noch 90 jährige die täglich fahrrad fahren und wenn sie das noch kann scheint sie ja ziehmlich fit zu sein.wenn es mit dem laufen nicht mehr so ganz klapt, wie währe es mit einem gehwagen... es gibt viele möglichkeiten, abe einen erwachsenen menschen, der noch klar im kopf ist zu behandeln und bevormunden als währe er ein kleinkind, geht nicht! du meinst es siher nicht böse, aber denke mal drüber nach, möchtest du im alter so behandelt werden????? sorry ist nicht böse gemeint, ich will dich auch nicht angreifen und ich hoffe das du es richtig auffast
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2009
8 Antwort
hi
ja ist bei meiner uhroma auch so sie hebt wircklich jeden scheiß auf meine oma geht ab und zu hoch und schmeißt alles weg wenn sie zb in der kirche ist und ja das mit den essen hat meine auch sie wickelt alles ein das keine luft an die wurst kann und dann wird das alles schlecht, danach hat sie durchfall.
Mischa87
Mischa87 | 10.04.2009
7 Antwort
Sachbeschädigung zum Wohle Anderer ???
Nicht die feine englische Art ... Wenn sie nicht möchte ... vielleicht kann Dein Mann etwas in ihr bewegen , ....
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.04.2009
6 Antwort
mhhhhhhh
also vom kopf her ist sie noch relativ fit ist halt das körperliche bei ihr. sie schafft nichts mehr alleine. im kühlschrank hat sie nur abgelaufene und schimmelige sachen drin die ich schon regelmäßig entsorge. weiß mir echt keinen rat mehr, sie will auch keine betreuung haben nichts.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2009
5 Antwort
...
Nein, so schwer es auch ist, da hat man keine Chance, ihr könnt sie schliesslich nicht entmündigen lassen, wenn sie geistig noch voll fit ist. Bei meinem Opa war es nicht anders, er sass zum Schluss im Rollstuhl, konnte sich nicht mehr selbst versorgen, aber er weigerte sich, aus seiner Wohnung zu gehen, noch nicht mal zu meinen Eltern wollte er ziehen. Meine Mutter hat ihn dann bis zum Schluss gepflegt, aber es ist sehr, sehr hart. Alles, was ihr machen könnt, ist, eine Pflegekraft für tagsüber zu suchen, die bei ihr ist, aber da braucht ihr auch ihr Einverständnis! Es sei denn, sie fällt wirklich mal so schlimm, dass die Ärzte sagen, sie kann nicht mehr alleine wohnen, aber man hofft ja, dass es nicht so weit kommt!
Zwilling87
Zwilling87 | 10.04.2009
4 Antwort
hey
also wenn sie noch zu 100% zurechnungsfähig ist und keine betreuung hat, könnt ihr da wohl nichts machen.ansonsten mal beim amtsgericht fragen, da beantragt man die betreuung..lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2009
3 Antwort
hallo
nein da kann man nichts machen weil die da aufgewachsen sind die sich da wohl fühlen und auch nicht weg wollen. wir haben meiner uhroma auch angeboten damals das meine mam ein größeres haus nimmt und sie dann bei ihr wohnen kann wenn sie will, nein das wollte sie auch nicht und in ein heim schon gleich 10mal nicht! wir haben sie damals gefragt aus den grund weil meine oma ständig mit ihr streitet! sie ist 84jahre jetzt und kackt ab und zu auf den boden aber das macht sie nicht mit absicht, und meine oma macht sie dann fertig! finds nur ätzend!
Mischa87
Mischa87 | 10.04.2009
2 Antwort
huhu
hi sage mal ist deine oma noch fit vom kopf her??? hat jemand die betreuung für sie... weil ohne betreuung kannste da glaube ich nichts machen...
sweety221
sweety221 | 10.04.2009
1 Antwort
hallo
Viele alte leute haben Angst ins Heim oder betreute wohnen, da sie denken, von ihrer Familie abgeschoben zu werden. Versucht sie doch einmal zu überzeugen, dass evtl. mal eine Kurzzeitpflege in betracht kommt, für 14 tage oder so, vllt. gefällt es ihr ja dort... LG
SweetCat82
SweetCat82 | 10.04.2009

ERFAHRE MEHR:

0% chance auf Arbeit wegen Allergien?
06.04.2014 | 42 Antworten
Wie sind Chancen bei KS in der 34.SSW?
15.11.2012 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading