babybedarf mieten?

Maike34
Maike34
03.04.2009 | 14 Antworten
Hallo an alle
Ich bin gerade dabei mich selbstständig zu machen.Babybedarf mieten statt kaufen. Ich möchte Stubenwagen, Wiegen, Reisebetten u.s.w. vermieten.
Es kann einem schon schlecht werden, wenn man so die Preise sieht und dann noch überlegt wielange das Baby darin liegt. Es sind ja nur höchstens 4-5 Monate und dafür hunterte von Euro zu bezahlen und was mache ich wenn ich das alles nicht mehr brauche. Es verstaubt im Keller oder Dachboden oder man verkauft es bei e..y oder so. Was haltet Ihr von meiner Idee und würdet Ihr das Inanspruch nehmen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
In Zeiten von Ebay & Co.
eine schwierige Sache - aber schon eine gute Idee. Ich selber hätte sowas in Anspruch genommen beim Kiwa und evtl. Beistellbett. Unseren Kombi-Kiwa z. B. verkaufen wir jetzt, weil der einfach zu groß und zu schwer ist. Ham seit einer Woche nen Liegebuggy, mit dem ich in unserem Haus mit Stufen vorm Haus und zu kleinem Aufzug im Haus besser klar komme. Daran haben wir natürlich bei Kauf des Kiwas gar nicht gedacht. Und der war jetzt grad mal etwas mehr als 7 Monate im Einsatz. Aber vll. kannste das ja kombinieren, einige Sachen kann man mieten - nen Reisebett z. B. braucht man ja nicht jeden Tag - und andere Sachen, wie Kleidung an- und verkaufen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.04.2009
13 Antwort
bei
uns gibt es so etwas schon. Sie hat letztes Jahr dann ein Geschäft eröffnet, weil es von zu Hause nicht mehr zu machen war. Ich fand gut dass man sich bei ihr auch Umstandssachen leihen konnte. Sie verkauft aber auch. Hab mal ihre HP hier für Dich da kannst Du dir Anregungen holen. http://www.umstandsmodenverleih.de/umstandsmodenverleih/index.php Also wenn man nicht so den großen Geldbeutel hat fine ich das ok.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.04.2009
12 Antwort
Mieten...
find ich auch nicht so dolle, aber wenn du deinen Kunden die Möglichkeit bietest, Artikel zu kaufen und ggf. gegen bares wieder abzukaufen, wäre das nen super Idee... ich würd sowas in Anspruch nehmen... denn was will man mit den ganzen Sachen hinterher... also wieder zurück damit... und sollte mal was kaputt gehen, ists auch kein Problem, aber wenn ich was vermiet unds geht was kaputt... da würd ich mir so meine kleinen Sorgen machen... und auch sonst... wie stellt man sich da so nen Mietpreis vor? Dass du genügend verdienst, aber die Kunden auch genügend noch sparen?... Wünsche dir viel Glück bei deinen Vorgängen!!!
Ini81
Ini81 | 03.04.2009
11 Antwort
Die Idee ist nicht schlecht!
Kosten/Nutzen frage steht da dann noch im raum! Ich hab z.B. meinen Stubenwagen aus dem Angebot vom SpieleMax, ich hab 89 Euro bez.! Wenn du also einen Vermieten willst, dann währen das knapp 20 Euro im Monat, dazu kommt das wenn du vermietest ja ne höhere Quallität anbieten musst, da du sonst ja keine Kunden hast bzw. die sich das dann ausrechnen und evtl. lieber nen Günstigen neuen Kaufen! Und es sind ja meistens Eltern die soetwas machen würden, die ihr 1. Kind bekommen, die überlegen vielleicht ob sie evtl. noch ein 2. bekommen und dann würde sich ne Neuanschaffung lohnen! Du mußt alles in die Miete mit reinrechnen, auch den Verschleiß! Du wirst wahrscheinlich bei jeder Vermietung ne neue Matraze für den Stubenwagen brauchen! Wenn ich KD. bin und etwas Miete, verlange ich die Ware im Einwandfreien Zustand! Frage ist halt ob sich dan finanz. lohnt!
BelMonte
BelMonte | 03.04.2009
10 Antwort
Die Idee ist nicht ganz schlecht
aber ich glaube gut Geld verdienen kann man damit nicht! Ich bin selbst fast 2-fache Mutter und ich finde es toll Sachen zu kaufen...wenn auch gebraucht...längerfristig ist das Gebraucht kaufen wohl günstiger, da man die Sachen auch selbst wieder verkaufen kann! Als Beispiel: ich habe mir jetzt einen Stubenwagen für 23€ gekauft und ein Reisebett für 5€...könntest du da mithalten? Und wenn ich beides nochmal für 15€ verkaufen könnte hätte ich nur 13€ bezahlt! Ich denke schon das es einige gibt die das in Anspruch nehmen...aber reicht das? LG
Maxi2506
Maxi2506 | 03.04.2009
9 Antwort
Dann vielleicht
lieber einen An- und Verkauf für Kinder- und Umstandsmode? In Zeiten, wo man günstig über Ebay ersteigern kann, ist das aber wohl auch sehr schwierig. Ladenmiete, Versicherung etc... D amusst du ganz schöne Einnahmen haben, damit sich das rechnet. Frag doch mal bei ner Unternehmensberatung bzw. Existenzgründerberatung nach.
marionH
marionH | 03.04.2009
8 Antwort
hallo!
die idee an sich find ich eigendlich gar nicht so schlecht. ich persönlich würde es aber nicht nuzen! und ich denke das würden auch viele andere nicht tun. die ware müsste recht gute qualität sein, damit sie so viele kinder überleben würde! du weisst ja sicher wie das ist! die kotzen rein oder es läuft mal was aus... das zeug muss man dann ja ständig waschen. ich weiss nicht wie viele kinder das dann in so kurzer zeit überlebt. und ausserdem kauft man ja auch oft was für sein kind und möchte es später an die enkel weiter geben. ausserdem gibt es so günstige sachen auch bei e-bay etc. warum sollte man da was mieten?
soulfly
soulfly | 03.04.2009
7 Antwort
....
ich bin begeistert...... :-))
tiene
tiene | 03.04.2009
6 Antwort
ich find die super..
würden sicher viele inanspruch nehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.04.2009
5 Antwort
die Idee ist gut
aber ich würde auch lieber selbst kaufen als zu mieten, aber eine Freundin hat sich zb ihren Stubenwagen gemietet und fand das klasse das sie ihn danach einfach wieder abgeben konnte ohne dass das riesen teil irgendwo rumstand
Blue83
Blue83 | 03.04.2009
4 Antwort
hmmm
also ich denke ich würds nicht in anspruch nehmen denn mein reisebett hat nur 30eoro, das kinderbett inklusive umbau etc nur 160euro gekostet und stubenwagen und wiege find ich sinnlos...und ich mein was willst du da monatlich nehmen...so viel kannst du nicht nehmen und um dann davon leben zu können müßtest du nen ganzes batallion vermieten...nette idee aber ich denke bei heutigen dumpingpreisen und billiganbietern keine chance, du mußt es ja selbst erst kaufen und dann mindestens die ganzen kaufpreise erstmal raushaben bevor du überhaupt gewinn machst, denke das rentiert sich nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.04.2009
3 Antwort
Babybedarf
Hmmm...Die Idee ist nicht so schlecht. Aber ich glaube nicht, dass soetwas sehr gut laufen kann. Denn 1.Kaufen werdende Eltern sehr gerne ein. Die wirklich ärmeren Menschen, Hartz IV empfänger können sich mieten auch nicht leisten, da ist etwas günstiges kaufen sicher billiger, da man ja auch Erstausstattungsgeld bekommt. Reichere Menschen können sich es leisten neues zu kaufen und ich denke das würden sie auch lieber. Die Idee ist wirklich nicht schlecht, aber ich bezweifle, dass sie wirklich viel genutzt würde. Es gibt so viele Kinder in den meisten Familien und Nachbarschaften usw, von denen man sich mal ein Reisebett oder ähnliches leihen kann, ob da so ei Service ankommt? hmmm....
scarlet_rose
scarlet_rose | 03.04.2009
2 Antwort
hmm....
die idee hat was... ist dann natürlcih noch eine frage der miet- leihkosten, wenn man so günstiger bei weg kommt, die sachen gute qualität haben.... einen versuch ist es allemal wert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.04.2009
1 Antwort
ich
ganz ehrlich nicht. hab mir nen gebrauchten stubenwagen gekauft und den rest kommode schrank und bett braucht man ja eh länger.
sabrinaSR
sabrinaSR | 03.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Nebenkosten bei nem haus mieten?
27.09.2014 | 9 Antworten
Haus mieten ja oder nein?
22.03.2012 | 17 Antworten
Spielzeug mieten?
21.12.2011 | 6 Antworten
standesbeamten mieten
25.08.2008 | 6 Antworten
Kinderwagen mieten in Berlin?
03.08.2008 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading