Problemchen naja PROBLEM triffts eher beim schlafen mit meiner Kleinen

Böhnchen
Böhnchen
31.03.2009 | 16 Antworten
Also, sie ist nun in 3 Tagen 10 Monate alt .. und sie hat nen \"miesen\" Rhythmus drauf mit dem schlafen .. nun hab ich sie gestern das erste mal \"schreien\" lassen seit sie auf der Welt ist. :o( das ging 2, 5 Stunden so .. meine nerven lagen echt blank .. und ich war ständig kurz davor sie wieder raus zunehmen .. aber ich blieb standhaft, um 23.15 hab ich sie gelegt und um kurz vor 2 uhr in der Nacht war dann endlich ruhe.. ich bin immer wieder hin .. wenn sie sich von selbst beruhigt hatte und musste sie dann wieder einkuscheln.. dann schläft sie aber morgens , na schon mitttags bis 12 uhr und lässt sich auch nicht wecken .. is ja klar.. kaputt .. so dann isst sie und geht 2 stunden später für ca 2 stunden wieder ins bett .. und um 19 uhr is sie dann hundemüde .. auch wenn cih sie wach halten will, nix hilft dann .. alles versucht .. genau ne halbe stunde , UND DANN is sie wach bis Nachts 1 uhr .. jeden abend , monat für monat .. nix zu machen .. und gestern eben weinte sie ewig .. es macht mir ja nix aus sie um mich rum zu haben, aber bis fasst morgens das schaff ich echt nicht mehr.. die andern beiden schlafen dann schon stunden.. und nun liegt sie seit 21.15 im Bett.. sie schläft, das erste mal länger als ne halbe stunde .. sollte das gestern schon \"gewirkt\" haben? das wär ja ein ding, und was mach ich wenn sie doch gleich wieder wach wird? ich lieg echt schon auf der lauer .. mein anderes problem is halt, sie krabbelt aus der Decke raus, und schläft wien Frosch oben in der Ecke.. Poppes in die Höh.. aber es wird kalt nachts im zimmer, und schlafsack will sie ..nicht .. seufz .. bidde lass sie durchschlafen.. \"\"beet\" Sorry fürn Roman.. aber ich hab son schlechtes gewissen wegen gestern .. aber sie macht ja echt die nacht zum tag .. dachte das legt sich von selbst .. :O(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hart
Wenn Dein Kind schreit hat es ein Bedürfnis und ich finde Du solltest es suchen und stillen und nicht schreien lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2009
2 Antwort
war bei meiner kleinen auch...
aber das hat sich gott sei dank wieder gelegt. sie ging ne ganze zeitlang auch nicht vor nachts um 1h schlafen und schlief dann bis mittags. irgendwann habe ich sie, so schwer es mir fiel, dann morgens mal geweckt, damit sie nen anderen rythmus bekommt. hat auch geklappt...nun geht sie gegen 21h schlafen und schläft bis ca 8-9h ich habe mir für nachts immer ne teeflasche oder so ans bettchen gestellt...wenn sie wach geworden ist hab ich ihr im liegen nen bisschen zut rinken gegeben, ohne licht...und dann hat sie meist weiter geschlafen
dorftrulli
dorftrulli | 31.03.2009
3 Antwort
Manchmal ist es das Richtige ... was man vorher für Falsch hält
Ich denke Du hast das Richtige gemacht ... und das solltest Du jederzeit wieder tun. Deine Maus ist nicht so zerbrechlich wie Du denkst und solange Du bei ihr bist und ihr damit zeigst dass Du da bist ist alles in Ordnung Wenn das wieder anfängt und Du sie im Bett läßt, obwohl sich alles in Dir dagegen sträubt ... sag Dir einfach: es dauert so lange wie es dauert und bleib ruhig dabei. Ich weiß es ist schwierig, ich habs hinter mir .... Auf lange Sicht lohnt es sich für Dich UND Dein Kind LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 31.03.2009
4 Antwort
Bedürfnis
Nicht alle Kinder haben ein Bedürfnis, manche Kinder sehen einfach gerne, wenn ihre Eltern für sie "springen". Ich weiß zwar jetzt auch nicht, ob ich meine Kleine wirklich schreien lassen würde, aber ich kann Dich echt verstehen, dass Deine Nerven blank lagen, man muss sich ja auch immer ein bisschen in die Lage der Mutter versetzen, NICHT WAHR MUTTIS ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2009
5 Antwort
danke nele, GENAU das brauch ich..
bist du auch jede nacht auf mit denem Kind? ich meine bis in die NACHT??? Sie hat alles, Hose fein, Satt is sie auch, keinen Durst... und es war DAS ERSTE MAL , wo ich das mache... sie hat kein Bedürfnis, sie hat es nur so gelernt das man die Nacht zum Tag macht... traurig, das man mir sagt ich sei hart...
Böhnchen
Böhnchen | 31.03.2009
6 Antwort
danke nele, GENAU das brauch ich..
bist du auch jede nacht auf mit denem Kind? ich meine bis in die NACHT??? Sie hat alles, Hose fein, Satt is sie auch, keinen Durst... und es war DAS ERSTE MAL , wo ich das mache... sie hat kein Bedürfnis, sie hat es nur so gelernt das man die Nacht zum Tag macht... traurig, das man mir sagt ich sei hart...
Böhnchen
Böhnchen | 31.03.2009
7 Antwort
sweet19
genau werd erstmal mutter bevor Du mich als 2fache so anmachst SÜSSE
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2009
8 Antwort
erst letzte Nacht
Fabi war 2, 5 Stunden wach , in meinem Bett , zum durchdrehen , nicht geweint oder so, einfach nur wach , ich konnte natürlich NICHT schlafen von daher GANZ VIEL von mir und tu das was DEIN Gefühl dir sagt , lg Sandra
Fabian22122007
Fabian22122007 | 31.03.2009
9 Antwort
oh jeee
du arme... irgendwie ist bei ihrem tag nacht rythmus ja was schiefgelaufen... ich würde sie morgens wecken, sonst bekommst du das nie in den griff.nachts schläft man und tagsüber ist man wach... ich habe meine von anfang an um 19.30 hingelegt, das klappte natürlich am anfang nicht, aber irgendwann schon. ich lege sie jetzt immer so zwischen 18.30 und 19 uhr ins bett, morgens steht sie dann so zwischen 6 und 7.30 auf.mittags schläft sie dann nochmals so 2-2, 5 stunden. mit 10 monaten hat sie vormittags ne stunde und nachmittags auch noch mal ne stunde geschlafen. mein tip währe weck sie einfach morgens, vielleicht so um 8 uhr, lege sie dann noch mal um 11 uhr hin und dann vielleicht noch mal so um 14 uhr ud dann abends um 19 uhr...das wird bestimmt nicht einfach
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2009
10 Antwort
@ nele
schön das du ein liebes kind hast... aber lasst doch bitte leute in ruhe die micht richtigen problem an HELFENDE mamis wenden.. so dumme und ncihtshelfende aussagen bringen sie natürlcih viel weiter.. man man man.. manche haben echt nciht gelernt für was ein FRAGE-ANTWORT forum da ist.. frage war nicht ob oder bin ich eine rabenmutter sonder WER KANN MIR HELFEN...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2009
11 Antwort
Schlafen
Hi, ich sehe eigentlich mehrere Probleme. Mach sie morgens eher wach - ehrlich, auch, wenn Du dann die Ruhe genießt, weck sie um spätestens 9.00 Uhr und leg sie tagsüber alle drei Stunden hin, leg Dich mit ihr hin, wenn sie alleine nicht liegen bleibt. Den Schlafsack würde ich ihr nicht ersparen, wenn sie den anhat, kann sie auch ohne Decke schlafen, ich meine, in dem Alter etwas "nicht zu wollen", ist einfach noch nicht ihr Ding, aber Deines. Da würde ich an Deiner Stelle gar keine Kompromisse machen und diskutieren kannst Du mit ihr sowieso noch nicht, also sie versteht ja gar nicht, was Du ihr zu erklären versuchst. Du bist doch stärker als sie, also ziehst du ihr das Ding an und fertig. Auf gar keinen Fall würde ich ein Baby in dem Alter schreien lassen. Sie kann ja nichts dafür und schreit auch nicht, um Dich zu ärgern. Vielleicht wird es besser, wenn Du sie einpuckst. einfach fest in eine Decke wickeln, wenn Du Dich mit ihr hinlegst, kann sie sich nicht freistrampeln. Meine Tochter war auch sehr unruhig und das Einwickeln half super. ich war mit ihr auch bei einer Osteopathin, nach drei Behandlungen schläft sie jetzt schon durch und wird nur noch 5-6 mal in der Nacht wach und nicht mehr alle halbe Stunde, schreiend und völlig aufgelöst.Die Behandlung war vor 2 Monaten, sie ist jetzt 17 Monate alt, ich kann also gut nachempfinden, wie es Dir jetzt geht. Meine Kleine brauchte vor dem Nachtschlaf immer noch ein Nickerchen, sonst hat sie auch nur eine halbe Stunde geschafft und war dann für Stunden wieder fit. Also habe ich sie gegen 17.00 Uhr nochmal ins Bett gesteckt oder ließ sie im Kinderwagen schlafen, aber nur für eine halbe Stunde und so konnte ich sie dann um 20.00 Uhr richtig ins Bett bringen. Ich hoffe, meinen Roman magst Du lesen. Wäre schön, wenn Du Dich noch mal meldest. Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft mit Deinem Zwerg.Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2009
12 Antwort
Vieleicht könntest du sie jeden Tag 10 min vor der Ausschlafzeit wecken
...jeden Tag 10 min früher, so gewöhnt sie sich allmählich daran. Schreien lassen...hmm, find ich nicht gut, das schadet mehr als es nutzt. Sicher findest du einen anderen Weg! LG heike
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2009
13 Antwort
wir hatten in dem alter ungefähr die selben zeiten wie florabiene
... ich hatte mit meine maus auch glück, sie schläft meistens gut... wenn deine kleine doch gleich wieder wach wird, würd ich versuchen durchzuhalten und sie nicht rauszunehmen... bei uns hilft manchmal einfach nur n schluck trinken und 10 minuten über die wange streicheln - kein licht mehr anmachen und so aber das wirst du alles schon probiert haben ;) trotzdem alles gute und guten schlaf
niggl
niggl | 31.03.2009
14 Antwort
pucken
das braucht meine übrigens auch!ich kuschel sie richtig eng in ihre decke ein, sonst schläft sie gar nicht...wenn das nicht geht, weil sie es nicht will zwinge ich sie, ich wickel sie ein und halte sie fest.erst schreit sie dann, aber sie beruhigt sich ganz schnell die kleinen brauchen diese enge, es gibt ihnen wohl ein gefühl von geborgenheit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2009
15 Antwort
Ich nochmal
@nele: ich seh das genau, wie Du, ich lasse meine Kleine nie schreien, lies meine Antwort und Du weißt, was ich mit ihr für Nächte habe. @sweet19: ein Baby von 10Monaten kann seine Eltern gar nicht springen lassen, so denken die Kleinen einfach noch nicht. Babys können ihre Bedürfnisse nicht anders ausdrücken und es ist nciht richtig, sie schreien zu lassen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2009
16 Antwort
...
ich glaub in böhnchens text fehlt einfach ein "nicht" sie wird wohl immer wieder hingegangen sein, wenn sich die kleine NICHT selbst beruhigt hat, sonst wärs doch komisch, was sie schreibt oder? ich versteh ihr "schreien" lassen, dass sie die kleine nicht rausgenommen hat sie hat doch nicht 2 1/2 stunden im nebenzimmer geseßen während ihre kleine sich einen abschreit
niggl
niggl | 01.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Kinderkrippe oder eher Tagesmutter
26.06.2016 | 13 Antworten
Auch wenn eher unwahrscheinlich
03.01.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading