hund oder it?

sarah-d
sarah-d
27.03.2009 | 12 Antworten
tschuldigung wenn i euch mit der frage belästig. hab seit gut 5 jahren en hund ( wie scho immer in meim leben) und die maus ist wie a kind scho immer!
mein partner ist der meinung der hund muß wegen krankheiten bakterien etc vom kind ferngehalten werden.meine kinderärztin ist der meinung solang ein hund regelmäßig geimpft und entwurmt ist ( was unsere ja ist ist das nützlich für abwehkräfte etc wo sich kinder normal auf em spiele holen.. ist nur gut .. will mei maus it weggeben sie versteht sich mit kind bestens verteidigt es gegenüber leut wo sie it mag und spielt das berühmte spiel du wirfst weg ich hol mit dem kleinen ..
was denkt ihr darüber?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@tigerminchen
Sie schrieb, "will mei maus it weggeben " und da gehe ich davon aus, dass er das Tier nicht mehr im Haushalt lassen will. Der Vergleich mit der Spinne hinkt wohl etwas. Auch schreibt sie "und die maus ist wie a kind scho immer!". Und würdest Du Dein Kind weggeben? Ich nicht und wenn das jemand verlangt, dann bin ich mit dem fertig.
dwarf
dwarf | 27.03.2009
11 Antwort
Haben auch Hund und Kind
Und wie deine Kinderärztin schon sagt, dass ist kein Problem, solange dein Hund geimpft ist
Zwilling87
Zwilling87 | 27.03.2009
10 Antwort
Hund und kind kein Problem
Wir haben auch einen Hund seit 3 Jahren und es war für uns nie ein Thema ihn wegzugeben als am 13.11.08 unser Sohn zur Welt kam. Man muß natürlich schon ein bißchen acht geben, das unser Hund den kleinen nicht von oben bis unten akleckt, aber sonst kann es mit Sicherheit nicht schaden. Im gegenteil. Ich glaube für den Kleinen ist der Hund eine Bereicherung. man muß nur immer gucken was sie beide machen.
wurschtel08
wurschtel08 | 27.03.2009
9 Antwort
kinder sind was wundervolles,und tiere auch!
und wenn man beides hat, kann man sich meiner meinung nach glücklich schätzen.kinder die mit tieren-hunden, katzen, was auch immer, aufwachsen, lernen verantwortung und mitgefühl anderen lebewesen gegenüber. meine freundin hat zwillinge , die rennen vor meinem 7 kg hund weg und haben riesige angst... wir haben viele tiere, unter anderem auch 2 hunde- ich würde mich nicht von den tieren trennen können, es sei denn es liegt ein gewichtiger grund vor
dreimalmami
dreimalmami | 27.03.2009
8 Antwort
dwarf???
vom freund trennen?? sorry sie schrieb ja nicht das sie sich wegen dem hund die köpfe einschlagen sie haben nur unterschiedliche ansichten was den wauwau betrifft. manmanman sorry dwarf aber trennst du dich auch vom partner wenn der sich weigert ne spinne an der wand zu entfernen? jetzt weiß ich wenigstens warum die scheidungsrate so hoch ist lol
tigerminchen
tigerminchen | 27.03.2009
7 Antwort
Wir
haben zwei Boxer und es stellt sich gar nicht die Frage, ob sie weg kommen, wenn unser Baby da ist. Ich mein, das ist doch auch eine Art soziale Kontakte und der Umgang mit Tieren hat viel positives auf die Entwicklung des Kindes. Natürlich würden wir, wenn das Kind eine Allergie entwickeln würde, uns schweren Herzens von unseren beiden anderen "Kindern" trennen müssen. Von daher kann ich die Meinung deines Freundes nicht teilen, ...
maya2006
maya2006 | 27.03.2009
6 Antwort
...ich würde den Freund
Ich würde mich von dem Freund trennen. Ein Hund ist sogar entwickungsfördernd. Viele Kinder, welche mit Hunden aufwachsen sind gesünder, eventuell glücklicher und auch sozialer. Wenn der Hund nie mit dem Kind allein gelassen, artgerecht gehalten, alle 3 Monate vorsorglich entwurmt und auch geimpft wird, spricht doch nichts dagegen. Einzige was gegen die Hundehaltungs sprechen würde ist eine Allergie des Kindes.
dwarf
dwarf | 27.03.2009
5 Antwort
nein
also solange der hund geinpft und entwurmt ist wie du betont hast ist das nicht schlimm. wir haben auch einen hund mit unserem sohn und die verstehen sich auch bestens und unserem sohn is auch noch nix passiert. lg
Mausi1989
Mausi1989 | 27.03.2009
4 Antwort
...ich würde den Freund
Ich würde mich von dem Freund trennen. Ein Hund ist sogar entwickungsfördernd. Viele Kinder, welche mit Hunden aufwachsen sind gesünder, eventuell glücklicher und auch sozialer. Wenn der Hund nie mit dem Kind allein gelassen, artgerecht gehalten, alle 3 Monate vorsorglich entwurmt und auch geimpft wird, spricht doch nichts dagegen. Einzige was gegen die Hundehaltungs sprechen würde ist eine Allergie des Kindes.
dwarf
dwarf | 27.03.2009
3 Antwort
Gar kein Problem...
Wichtig sind wirklich die Entwurmung und die Impfungen... Alles andere hat Dein Kinderarzt schon Folgerichtig erkannt. Was auch wichtig ist, egal, wie lieb der Hund auch sein mag, niemals mit dem Kind allein lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2009
2 Antwort
hi =)
also ich muss dazu sagen mein freund der mag keine hunde und ist auch der meinung es sollte kein hund ins haus wegen bakterien ect. aber ich bin selber auch mit 2 hunden groß geworden meine geschwister ebenfalls , die hunde gehörten und hören bei uns zur familie naja sieht ja jeder anders aber ich wurde auch nie krank das einzigste worauf man schon achten sollte das die hunde den kindern nicht unbedingt immer durch`s gesicht lecken oder spielzeug teilen das würde ich jetzt auch nich unbedingt wollen aber sonst okay...
sabrinab1990
sabrinab1990 | 27.03.2009
1 Antwort
solange
ein hund wie du schon geschrieben hast entwurmt und geiimpft ist spricht doch nix dagegen. wir haben auch einen wauwau, fische und 2 ratendamen. nur wenn meine maus ne allergie entwickeln würde, dann würde ich nen platz für die süßen suchen. ich hab als kind auf dem bauernhof bei den nachbarn im dreck gespielt und siehe da ich lebe noch :-) wir hatten auch nen boxer als ich ein baby war, der hat mich verteidigt ohne ende aber mir hat er nichts getan, hab dem laut meiner mutter sogar das fressen aus dem mund geklaut
tigerminchen
tigerminchen | 27.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Beziehung zum Hund durch Kind gestört
14.04.2014 | 16 Antworten
Essig gegen Hundescheisse
10.02.2014 | 15 Antworten
Hund mit Kleinkind?
25.06.2012 | 21 Antworten
Mein Hund macht es immer nur Nachts!
12.06.2012 | 15 Antworten
Hund vor oder nach der Geburt?
14.04.2012 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading