wie kann ich meiner freundin helfen?

keki007
keki007
18.03.2009 | 11 Antworten
hallo,
ganz ganz schrecklich hat meine freundin ihren freund und ihre 2jährige tochter bei einem autounfall verloren .. das ist zwar jetzt schon 4 monate her .. aber natürlich kommt man über sowas nie hintrüber weg..sie hat auch noch einen sohn der 5j ist und mit meinem sohn kiga geht und befreundet ist..

so..sie hat aber verständlicherweisse keine kraft und keine lust sihc um ihrem sohn zu kümmern..familie hat sie nicht in ihrer umgebung somit schaue ich oft auf ihren sohn .. jetzt ist es aber so das das jugendamt .. ihren sohn zu einer pflegefamilie schicken will .. dass will sie natürlich nicht .. ich sehe aber selber sie kommt einfach mit sich selbst noch nicht klar und mit ihrem sohn gar nicht .. sie hat mich gefragt ob ich ihr den kleinen daweil abnehme bis ihre therapie zuende ist .. so jetzt die zwickmühle ich weiss gar nicht ob das jugendamt das zulässt und ich habe selbst 3 kinder ..
was soll ich nur tun .. will sie auch nicht im stich lassen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
he
he süße du frag beim jugendamt nach und sie soll auch selber den ersten schritt tun is besser und falls du den kleinen nehmen willst dann sag auch das es dem kleinen und der mutter gut tut und der kleine kennt dich ja schon und die umgebung wenn er zuweit weg und bei fremden ist fühlt sich der kleine im stich gelassen und da glaub ich das jugendamt sieht das ein und is sicher kompatibel versuch es geht gemeinsam hin sie hat doch eine betreuerinn oder es wird eine zugeteillt lg soso3
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2009
10 Antwort
Keki
ich glaube auch das du es schaffen würdest... ich habe auch 3 Kinder, ich weiss was das heisst.... sicher wird das nicht einfach, das kann ich dir jetzt schon sagen... aber das packst du, hast du einen Partner der dich ein bisschen unterstützt..??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2009
9 Antwort
doch die kraft wirst du haben da bin ich mir ganz sicher
du hast es bei deinen kindern auch, es ist klar das es wieder eine umstellung sein wird aber du wirst dich auch da rein leben. frag doch einfach mal nach ob es eventuell eine lösung mit unterschtützung für dich dann geben würde, also ich mein geldmäßig!
Mischa87
Mischa87 | 18.03.2009
8 Antwort
danke
für eure worte....aber so stark bin ich gar nicht....... ihc hab nur angst...es ist mit ihrem kleinen ja auch nichteinfach klar er ist total.... verwirrt und das will ich ja auch nicht das er zu fremden leuten kommt....leider ist ihre mutter verstorben...und ihr vater traut sie den kleinen nicht an..... ganz allein schaff ich es nicht und ich fühl mich mies dabei das ich die kraft nicht habe
keki007
keki007 | 18.03.2009
7 Antwort
Kinder
Ich finde es sehr traurig aber nur du kannst ihr noch helfen. Denn wenn das Kind zu Pflegeeltern kommt hat sie so gut wie keinen Kontakt und das ist aber wichtig für Sie, das sie weiß wo ihr Kind ist und sie immer zu dir kommen kann. Auch als Hilfe von dir , kannst du beim JA geld beantragen. Für die Pflege des Kindes.Und auch das Kind wird wissen was los ist und jetzt noch seine Mam verlieren währe nicht gut. Und wenn du 3 schafst dann auch 4 ganz bestimmt.VLG. Semi65
Semi65
Semi65 | 18.03.2009
6 Antwort
mandy
@mandy ich glaube nicht das ich es auf dauer aushalte wobei die therapie schon 3 wochen läuft und die geht aber bis zur besserung also kein ende in sicht......meine 3 kinder fordern mich schon sicher keine frage ihc nehme ihren kleinen gerne für ein paar stunden und auch tage...er kann auch bei uns mal übernachten aber ja...das dauert sicher monate. und ja der kleine hat psychologische betreuung
keki007
keki007 | 18.03.2009
5 Antwort
oh je die arme
verständlich das sie keine kraft hat für den kleinen - traurig - sie solldich als vormund eintragen lassen.das müsste gehen. ziehe den hut vor dir und kann nur sagen klasse freundin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2009
4 Antwort
Freundin
Oh Gott, was kann das Leben grausam sein!! Kann deine Freundin nicht eine Mutter-Kind-Kur beantragen, damit die beiden mal abschalten können und wieder zueinander finden können? Und vielleicht kannst du ja bis dahin mit dem JA zusammen deine Freundin unterstützen. Ich glaube nicht, das eine Pflegefamilie jetzt gut für den Jungen wäre!! Ach man, das tut mir so leid......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2009
3 Antwort
hi finde das auch super von dir !
denke auch das es keine schlechte idee ist weil das kind euch ja kennt und die mutter trotz alldem ihr kind sehen könnte. finds viel schlimmer wenn das kind zu fremde gesteckt wird weil das kind aus dem gewohnten dann raus gerissen wird, und das kind hat ja auch einiges mitgemacht es muss auch verstehn das schwester und papa nicht mehr da sind, und das mama voll komisch ist. ich denke für das kind ist das echt schwer! wünsch euch da alles gute!
Mischa87
Mischa87 | 18.03.2009
2 Antwort
sie bittet dich um Hilfe
das ist schonmal ein erster Schritt, sie will eine Therapie machen und sich sicher sein das ihr Sohn in gute Hände ist...das heisst sie vertraut dir... ob es das Ja zulässt, weiss ich nicht am besten mal anrufen und sich erkundigen.... ob du dir das zumuten kannst weisst nur du... wird der Kleine auch behandelt...?? liebe Grüsse Mandy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2009
1 Antwort
oh je, das ist schwierig.....
oh man die ärmste tut mir echt leid.... naja, das ist ja nicht nur eine zeitliche unterstützung sondern auch ne geldliche, da sollten wir mal ehrlich sein.... ich finde das super das du ihr helfen willst, ich würde an deiner stelle zum jugendamt gehen und denen die situation schildern, also das du dich drum kümmern würdest solang sie in therapie ist..... ich denke das es auch für das jugendamt eine erleichterung ist und die sich vielleicht freuen wenn sich da jemand freiwillig anbietet! die scheuen doch eh vor alles..... wünsche alles gute
Tanja883
Tanja883 | 18.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Kind einer guten Freundin nervt
18.10.2016 | 12 Antworten
Verhalten von Freundin
15.09.2014 | 9 Antworten
aa meine Freundin nervt
05.11.2011 | 15 Antworten
Die Freundin meines Sohnes!
17.09.2010 | 17 Antworten
eine "freundin" weniger
26.08.2010 | 28 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading