ich brauch trost

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.02.2009 | 14 Antworten
mein baby (10 wochen ) kam gestern ins kh.mit blaulicht auch noch in ne andere stadt die 60 km entfernt ist .. er hat auf einmal nen dicken hals gekriegt .. hat ne üble mandelentzündung.er ist gestern auf intensiv station gekommen.war die ganze nacht unterwegs..heute war ich wieder da.er ist auf normaler station aber mir konnte immernoch keiner genaueres sagen nur soviel wenn es mit antibiotika nicht weg geht op .. ich hab noch nie solche angst gehabt.könnt nur heulen und mach mir solche vorwürfe das ich es nicht bemerkt habe.seid 3 wochen renn ich von arzt zu arzt und hab auch hier etliche fragen gestellt weil er immer so geschrien hat .. jetzt weiß ich warum .. er hat wohl wochenlang schmerzen gehabt .. jetzt sitz ich hier .. mein mann fährt grad zur see und weiß davon gar nichts .. verwante hab ich auch keine hier und mein kleines baby ist ganz allein im kh..dableiben hätte ich gekonnt aber ich bin so fertig .. überträgt sich nur auf den kleinen .. morgen früh um 7 bin ich wieder da zur chefarztvisite .. ich hoffe ja so das antibiotika anschlägt und ich ihn zumindest wieder in unser kh nehmen kann .. (traurig) (traurig) (traurig)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
.....
ich übernachte jetzt doch im kh...er war so unruhig die nacht also bin ich doch lieber bei ihm...es geht ihm gut.keine schmerzen uber ansonsten unverändert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2009
13 Antwort
Guten Morgen!
Ist ja nun schon 10 Uhr, berichte einmal, wie es Deinem Kleinen geht. Und nein, Du bist keine Rabenmutter! Was für Dich und den Kleinen richtig ist, mußt Du allein entscheiden. Wie Du schon sagst, wenn Du tagsüber umkippst oder zusammenbrichst, ist keinem geholfen. Ich hoffe, Euch beiden gehts gut. Lieber Gruß und noch einmal viel Kraft und Energie! Bean
Bean69
Bean69 | 25.02.2009
12 Antwort
....
ich bin den ganzen tag da und ich merke das es ihm schlecht geht wenn ichunruhig binn und besser wird es nicht wenn ich auch nicht mehr schlafe und abklappe...bin ich jetzt ne rabenmutter nur weil ich ein bißchen ruhe brauche um dann tagsüber zu funktionieren???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
11 Antwort
Hallo,
ich würde auch bei meinem Baby bleiben, weil ich auch aus mehreren Krankenhausaufenthalten mit meinen Kindern weiß, wie es zugeht. Die schauen nicht immer gleich, wenn es schreit. Also ich hätte keine Ruhe... dein kleines braucht dich jetzt. es ist alles fremd und beängstigend für dein kleines. Daheim wartet doch eh keiner auf dich! Ich habe bestimmt schon 20 Nächte mit kind im kh verbracht, da ist man als mama fertig, aber das war es mir wert. Wissen mußt du es selber.. Wünsche Deinem kleinen gute besserung!!!!!!
madduda
madduda | 24.02.2009
10 Antwort
...,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
9 Antwort
....
danke...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
8 Antwort
Hallo Du!
Zuerst einmal, mach Dir keine Vorwürfe, daß Du etwas nicht richtig gemacht hast. Dein Instinkt hat Dir gesagt, daß mit Deinem Kind etwas nicht stimmt - Du bist ja nicht umsonst von Arzt zu Arzt gerannt. Dich nun mit dem Gedanken an eine eventuelle OP zu beschäftigen, wenn die Medikamente nicht anschlagen, macht Dich nur noch mehr fertig. Das der Kleine nicht mehr auf der Intensiv- sondern auf der Normalstation ist, klingt doch positiv. Wenn Du lieber bei Deinem Kind sein magst, dann nimm Dir ein Taxi oder setz Dich ins Auto und fahr ins Krankenhaus. Viel Kraft und halte durch. Es wird sicher alles Gut werden. Lg Bean
Bean69
Bean69 | 24.02.2009
7 Antwort
Du arme Maus
Tut mir leid das du soche Sorgen hast. Und dann auch noch ohne Familie. Da mußt du jetzt leider durch und wirst es bestimmt auch schaffen. Kopf hoch! Ich wünsche dir und deinen Kleinen das alles gut wird. Drück dich ganz fest. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
6 Antwort
ich wünsch deinem kleinen auch gute Besserung!
ihr tut mir beide sehr leid, ist wirklich nicht witzig... aber bitte bleib morgen bei ihm, egal wie es dir geht... besser eine fertige Mama, als gar keine Mama... drück ihm fest, und gib ihm deine Nähe... Kopf hoch, die kleinen würmer sind meist so tolle Kämpfer, und bitte mach dir keine Vorwürfe!!!
Mia80
Mia80 | 24.02.2009
5 Antwort
...
Hy! Das ist echt scheiße! Ich wünsch dir ganz viel Kraft und mach dir kein schlechtes Gewissen, wenn du nicht 24 Std. bei ihm bist - er schläft jetzt bestimmt total viel! Hab auch viel Geduld mit den Ärzten, unsere Tochter war auch 3 Monate im Krankenhaus
Lenk
Lenk | 24.02.2009
4 Antwort
...,
mit ins bett nehmen geht eh nicht da er an schläuchen hängt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
3 Antwort
das tut mir sehr leid
aber ich würde da bei m einem baby bleiben und würde es mit zu mir ins bett nehmen und gaaanz fest kuscheln. mit mama wird man am schnellsten gesund er vermisst dich bestimmt liebe grüße und gute besserung für dein baby
fela2005
fela2005 | 24.02.2009
2 Antwort
Fühl Dich ganz toll gedrück...
Hallo, das tut mir wirklich super leid für Dich. Ich kann mir vorstellen, wie Du Dich fühlst. Mach dir keine Vorwürfe, dass du es nicht bemerkt hast, wie solltest Du auch? Leider können unsere kleinen noch nicht sprechen, um uns zu sagen was sie haben... Versuch ein bißchen zu schlafen, so dass du morgen wieder gestärkt für dein Baby da sein kannst, das ist in dem Fall wichtiger als die Nachtwache am Krankenbett..... Drück Dich
ksweety
ksweety | 24.02.2009
1 Antwort
Hallo...
Kopf hoch. Drück dir die Daumen das bald alleswieder gut ist. Fühl dich gedrückt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Ich brauche trost
17.12.2012 | 25 Antworten
Ich brauch mal eure Meinung.
02.12.2012 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading