Weiterrauchen

Fabian22122007
Fabian22122007
20.02.2009 | 50 Antworten
wegen der Frage vorhin , wo wieder mehrfach geantwortet wurde "mein Arzt hat mir verboten aufzuhören"

SO ein RIESENSCHWACHSINN , das glaub ich nicht , welcher vernünftige Arzt rät einer schwangeren Patientin NICHT aufzuhören ?

das redet ihr euch ein um euer egoistiches Verhalten schönzu reden

was ist denn bitte mit dem Entzug den das Baby nach der Geburt erlebt? schon mal drüber nachgedacht ?

DAS MUSSTE ICH LOSWERDEN , weil es NERVT ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

50 Antworten (neue Antworten zuerst)

50 Antwort
Rauchen ist
IMMER Sch***** auch wenn die Kinder geboren sind. Egal welchen Alters!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
susepuse
susepuse | 20.02.2009
49 Antwort
Huhu
Das Thema ist doch schon sooo durch, wie ein abgelaufener Schuh. Ich verstehe nicht, wie man da immer und immer wieder Themen zu aufmachen kann. Jeder hat seine Meinung, jeder hat seine Erfahrungen. Und wenn jemand nicht aufhören will, dann hört er nicht auf, da können sich hier einige aufregen wie sie wollen, das ändert eh nichts. Ich vertrete auch die Meinung, auf jeden Fall aufzuhören und ich kann es nicht nachvollziehen, wenn man nicht aufhört, aber ich verurteile deswegen keinen. Jeder muss mit den Konsequenzen leben und ich verzichte gerne auf die Konsequenzen, indem ich erst garnicht rauche, wenn ich schwanger bin und stille. Wenn andere die eventuell auftretenden Konsequenzen in Kauf nehmen, weil sie nicht aufhören können, na ja was will man da machen ne, aber deswegen sind es keine schlechteren Mamis.
Marlice
Marlice | 20.02.2009
48 Antwort
so,
nun wird es langweilig! Jeder hat seine Meinung und das ist gut so! Aber diese Diskusion bringt garnichts! Meine Kinder sind beide gesund und ich bin froh darüber! Meine Nichte ist mit 2300 gramm und 46 cm auf die Welt gekommen hatte 2 löcher im Herz und meine Schwester hatte nie geraucht! Hochachtung vor jedem der es geschaft hat aufzuhören! Rauchen ist allerdings eine Sucht, und bei dem einen stärker als bei dem anderen! Oder ich war einfach zu schwach aufzuhören! Deshalb bin ich aber noch lang keine schlechte Mutter!
Caro0311
Caro0311 | 20.02.2009
47 Antwort
Langsam reduzieren seh ich ja ein, wenn man so starker Raucher is.
Aber nach dem langsamen reduzieren sollte es doch möglich sein, erstmal aufzuhören, bis das Kind da is, oder ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
46 Antwort
@bw
Wenn man nich weiss, dass man schwanger is und man raucht, dann is es nich bewusste Schädigung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
45 Antwort
@LiselsMama
ich glaube, so langsam ist dann auch mal wieder gut... ich hab die ersten 10 wochen in der ss auch geraucht... eben weil ich nicht wusste, daß ich schwanger bin... und bin deshalb sicherlich keine schlechte mutter...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
44 Antwort
@LiselsMama
Ich habe doch reduziert! Mir war schon mein Kind wichtiger! Aber hier ging es doch darum, dass ihr nicht glaubt, das es unter gewissen umständen von Fa empfohlen wird langsam zu reduzieren als aprupt aufzuhören!
Caro0311
Caro0311 | 20.02.2009
43 Antwort
Genau, DAS ist DEINE Meinung
und MEINE Meinung ist das es das einzig Richtige ist schwanger NICHT zu rauchen , bin jetzt raus hier, bringt eh nicht viel
Fabian22122007
Fabian22122007 | 20.02.2009
42 Antwort
@caro
Ich muss dich da mal was fragen: Was war denn für dich schlimmer ? Die Angst, dass du durch das rauchen dein Kind umbringen könntest, oder die Kraft aufzuwenden, weniger zu rauchen oder gar zu versuchen, ganz aufzuhören ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
41 Antwort
gut
Jedem seine meinung! Es ist schön, dass Du es geschaft hast so früh aufzuhören! Aber man muss nicht so über die anderen her ziehen! Ich sage nicht, dass es gut ist wenn man in der Ss raucht! Ích sage nur, dass man schon abwegen muss und das es auch auf die Situation ankommt ob man gleich oder langsam aufhört
Caro0311
Caro0311 | 20.02.2009
40 Antwort
Ich muss immer wieder sagen:
Ich denke, wenn man ein Kind verloren hat, dann weiss man, was das Leben eines ungeborenen Kindes wert is und hört hoffentlich auf, sein Kind bewusst durch das rauchen in LEBENSGEFAHR zu bringen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
39 Antwort
@Caro
ich habe 5 Kinder und kenne weiß Gott einige Gyn's und niemand den ICH kenne würde so ein Mist raten , alles andere was du hier draus machste mußte selber wissen sagt niemand Raucherinnen sollen keine Kinder haben ABER wenigstens 9 Monate und im besten Fall die Stillzeit drauf verzichten können FÜR die Chance ein gesundes Baby zu bekommen ............
Fabian22122007
Fabian22122007 | 20.02.2009
38 Antwort
Ja, das is meine Meinung.
Sorry, aber ich denke so und lass mir das auch nich nehm. Für mich sind rauchende Schwangere einfach nur egoistisch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
37 Antwort
und
ich bin eine schlechte Mutter? Nur weil ich halt nicht aufgehört habe?
Caro0311
Caro0311 | 20.02.2009
36 Antwort
@LiselsMama
Ich habe mit 14 angefangen zu rauchen! Ich wurde mit 23 Schwanger und habe es erst in der 15 Woche erfahren! bis zu diesem Zeitpunk rauchte ich 60 Zigaretten am tag und habe dann auf 5 reduziert! Aber ich habe schon verstanden, rauche sollten keine Kinder bekommen! Aber alle anderen Kinder sind glücklich gesund und alles bestens! Wer nicht glaubt, dass Ärzte starken rauchen! Unddie betonung liegt auf STARKEN Rauchen dazu raten langsam zu reduzieren, der soll doch beim nächsten Fa nachfragen!
Caro0311
Caro0311 | 20.02.2009
35 Antwort
@caro
Ich hab es vom ersten Tag gewusst, dass ich schwanger bin und ich war so schlau und hab bereits 5 Jahre vor meiner SS aufgehört zu rauchen, denn ich wollte meinem Baby nich bewusst Schaden zufügen und es in Lebensgefahr bringen. Denn ich wollte dieses Kind um jeden Preis und kann heut mit Stolz sagen: "Ich bin eine gute Mutter, denn ich versuche meine Tochter vor allen Gefahren zu bewahren !"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
34 Antwort
@Caro
Wenn deine Mama schon diesen gravierenden Fehler gemacht hat, warum machst du es denn dann nich besser bei deinem Kind ? Oder bist du etwa stolz auf das Verhalten deiner Mama ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
33 Antwort
Die
Ärzte raten ja nicht, fröhlich weiterzurauchen bis zum Ende der Schwangerschaft, sondern sie raten zu reduzieren und eben nach und nach aufzuhören. Kein Mensch sagt was von ungehemmt weiterrauchen! Jetzt seid mal ein wenig fair und macht die Raucherinnen nicht grundsätzlich nieder!
Colle77
Colle77 | 20.02.2009
32 Antwort
@Britta
geb ich dir Recht, aber ich habe auch an meinem Geburtstag im April noch nett gefeiert und geraucht und getrunken und hab zwei Tage später getestet ..........positiv ;o) ich rede davon das Ärzte angeblich davon abraten aufzuhören , das kann ich nicht glauben und verstehen ............... und wie gesagt, der Entzug nach der Geburt ????
Fabian22122007
Fabian22122007 | 20.02.2009
31 Antwort
@caro
sehr erwachsene Aussage...neeee, neeee, neeeee...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Rücksichtslos
12.11.2009 | 29 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading